> > > > Kommt bald auch eine ATI Radeon HD 5900?

Kommt bald auch eine ATI Radeon HD 5900?

Veröffentlicht am: von

amdObwohl AMD mit seiner neuen ATI-Radeon-HD-5800-Familie (Hardwareluxx-Test) bereits kräftigt vorlegte, scheinen die US-Amerikaner nun doch etwas kalte Füße vor der Fermi-Konkurrenz zu bekommen. Wie heute bekannt wurde sind jetzt zumindest schon zwei neue High-End-Modelle im Treiber zu finden. Demnach könnten sich bald zwei neue 3D-Beschleuniger der ATI-Radeon-HD-5900-Reihe anschließen. Genauere Details hierzu sind allerdings noch reine Spekulation. Doch die Gerüchteküche liefert gleich drei verschiedene Versionen. So könnte es sich bei den neuen Grafikkarten um einen simplen Die-Shrink auf die 32-nm-Fertigung handeln. Viel sinnvoller erscheint jedoch die zweite Lösung. Hierbei könnte es sich um "Hemlock", also die beiden Dual-GPU-Karten, handeln. Demnach könnten diese nicht nur auf zwei RV870-Chips zurückgreifen, sondern auch bereits ab nächsten Monat unter einer eigenen Produktreihe verkauft werden – ähnlich wie es NVIDIA schon bei der GeForce GTX 295 tut. Zu guter Letzt könnten die HD-5900-Karten aber auch etwas aufgeborte RV870-Chips (siehe RV790) sein. Wie gewohnt nahm die US-Amerikanische Chipschmiede bislang keine Stellung – wir sind gespannt.

"ATI Radeon HD 5900 Series" = ati2mtag_Evergreen, PCI\VEN_1002&DEV_689C "ATI Radeon HD 5900 Series " = ati2mtag_Evergreen, PCI\VEN_1002&DEV_689D"

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar28035_1.gif
Registriert seit: 04.10.2005
Emsland
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Ich finde es schöner wenn man das X2 beibehält alles andere irritiert nur.
Und Affen machen alles nach, hoffentlich nicht ATI... ;)
#16
Registriert seit: 08.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2072
Naja egal hautsaczhe eine logische Namesgebung und kein durcheinander wie bei Nvidea !
Find eich gut so dann können Sie später den Refresh unter 5890 rausbringen ;)
#17
customavatars/avatar30639_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Santa Clara, Kalifornien
Kapitän zur See
Beiträge: 3620
und wen die eine HD5850 X2 bringen könnte man fast schwach werden,aber nur wen es vom Preis ok ist
#18
customavatars/avatar110791_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009
nähe Berlin
Banned
Beiträge: 202
was bringen die ganzen tollen karten wenns keine cpus gibt die die leistung auch umsetzen können :) abgesehen vom overclocking :) daran sollten die chiphersteller auch ma arbeiten

nen 4,5ghz quad :) aber ohne böse fsb´s jenseits von gut und böse :)
#19
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5421
Naja das ist ja auch oft ein Problem mit der Northbridge, also da sollten die Motherboard Hersteller mal lieber zusehen, dass 500MHz FSB auch ohne Probleme und extreme Spannungserhöhungen laufen. Oder von mir aus Intel mit den Chipsätzen. :cool:
#20
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5397
Zitat JAYJAY O;13097102
was bringen die ganzen tollen karten wenns keine cpus gibt die die leistung auch umsetzen können :) abgesehen vom overclocking :) daran sollten die chiphersteller auch ma arbeiten

nen 4,5ghz quad :) aber ohne böse fsb´s jenseits von gut und böse :)


Bei Spielen? Stell doch einfach Grafikquali höher. 1000fps braucht doch kaum jemand bei einem PC-Spiel.
#21
Registriert seit: 11.07.2009
Wien
Obergefreiter
Beiträge: 119
Zitat
0.36:
Added Infotips, they can be turned off in the system menu
Added preliminary support for ATI Radeon HD 5900 (Hemlock), HD 5600 (Cedar), HD 5300 (Redwood)
Added full support for HD 5850, HD 5770, HD 5750
GPU-Z no longer crashes on ATI ULPS enabled CrossFire configurations
Fillrate Pixel, Fillrate Texel, Memory Bandwidth will now correctly recalculate when clocks change
Bus Interface, ATI shader count is now periodically refreshed
Added support for HD 5850 voltages
Second voltage on HD 5870 correctly named VDDCI
ATI clock reading code fixed
Fixed default clock reading on HD 5850
Added Mutex to avoid collisions on long I2C operations
[COLOR="Red"]Added basic detection for a lot of NVIDIA card fakes[/COLOR]
Added detection for ATI FireGL V7600, M92, RS880
Added detection for NVIDIA GT 130, 9600 GE, Tesla C1060, G 220, GT 220, NVS 3100, GTS 160 M, NVS 160M, NVS 150M, G105M, GT 240M, G105M, G210M, G310M, ION LE
Fixed die size and transistor count on G72 M


Weiß einer was genau mit dem von mir markierten gemeint ist?
Gehts da um Sachen wie sie in Batman Arkham Asylum passierten mit AA, oder geht es um Benchmark Optmierungen? Habe jetzt ne Zeit drüber nachgedacht aber kann mir darauf irgendwie keinen Reim machen.
#22
customavatars/avatar13909_1.gif
Registriert seit: 29.09.2004
\\NRW\Hamm
Vizeadmiral
Beiträge: 8070
@JayJay

Jeder normale DC sollte reichen. Ich kaufe mir so eine Grafikkarte um ein spiel mit 8 AA und 16 AF in HQ zu Spielen. Da ist ein 60 GHZ Octacore das letzte was ich brauche.
#23
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13183
So eine 5850 X2 - aber nur in Referenzdesign - (und nicht nur von Sapphire) wäre eine tolle Sache.

Mal abwarten was der November so bringt!
#24
Registriert seit: 14.02.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2555
Gibt es Informationen, wann vorraussichtlich eine 5970 auf den Markt kommt?

Gruß
Tawwa
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]