> > > > MSI GeForce GT 220 OC erblickt das Licht der Welt

MSI GeForce GT 220 OC erblickt das Licht der Welt

Veröffentlicht am: von

msiEs ist wohl kein großes Geheimnis mehr, dass die neuen Einstiegs-Grafikkarten von NVIDIA bald im Fachhandel zu finden sein werden. So tauchte jetzt zumindest eine erste Retail-Karte auf. Den Informationen zufolge beherbergt die MSI GeForce GT 220 OC nicht nur 48 Shadereinheiten, sondern auch einen 1024 MB großen GDDR3-Videospeicher, welcher über einen 128 Bit breiten Bus kommuniziert. Zudem soll man leicht an der Taktschraube gedreht haben. Genauere Informationen hierzu fehlen bislang allerdings noch. Werksmäßig arbeitet der GT216 jedenfalls mit 615/1335/1580 MHz. Erstmals im Desktop-Segment bei NVIDIA wird der neue 3D-Beschleuniger bereits im fortschrittlichen 40-nm-Fertigungsverfahren gefertigt und verfügt über Direct-X-10.1-Unterstützung. Auf dem Slotblech wartet neben DVI und S-Sub auch ein HDMI-Port. Die neue MSI GeForce GT 220 OC soll ab nächster Woche (wir berichteten) erhältlich sein und für knapp 80 Euro ihren Besitzer wechseln. In unserem Preisvergleich sucht man den Neuling allerdings noch vergebens.

techconnect_msi_gt220oc-01

techconnect_msi_gt220oc-02

techconnect_msi_gt220oc-03

techconnect_msi_gt220oc-04

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Also die sieht doch mal richtig schick aus. ;)
#2
Registriert seit: 30.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1053
naja. das gleiche (vom Aussehen her) hab ich drin! ;) schaut aus wie ne ASUS 8600GT :)

Einstiegsgrafikkarte für 80 Euro??? Is das ned a bissl teuer?
Wie schnell ist das Ding dann ungefähr wenn die Daten stimmen?
#3
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
das ding ist ziemlich langsam aber strom sparend

80 € sind zu viel
ne 4770 ist deutlich schneller


kann man ca an den shader etc erahnen
#4
customavatars/avatar47910_1.gif
Registriert seit: 24.09.2006
Leipzig
Hauptgefreiter
Beiträge: 205
Hm da habens wohl am SLI Anschluss gespart. SLI mag zwar sinnlos in dieser Preisklasse zu sein , aber er fehlt.
#5
customavatars/avatar14713_1.gif
Registriert seit: 27.10.2004
LA-BY
Korvettenkapitän
Beiträge: 2432
In diese Preisklasse ist auch ein SLI- Connector nicht nötig.
#6
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Ich finde Grafikkarten ohne Sli- oder Crossfire-Anschlüsse eh schöner.
#7
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
in der schönsten Stadt der welt.
Admiral
Beiträge: 20775
Zitat Nikolaus117;13037460
das ding ist ziemlich langsam aber strom sparend

80 € sind zu viel
ne 4770 ist deutlich schneller


kann man ca an den shader etc erahnen


wo hast du die Info her ? Link mit Bench !
#8
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Zitat Hardwarekenner;13041913
wo hast du die Info her ? Link mit Bench !

Wer eins und eins zusammenzählt, der weiß, dass die NVIDIA GeForce GT 220 definitiv nicht der Konkurrent zur ATI Radeon HD 4770 sein wird - eher wohl die kleineren Modelle alà ATI Radeon HD 4550/4650.

RV740: ~960 GFLOPs
GT216: ~190 GFLOPs
#9
customavatars/avatar36194_1.gif
Registriert seit: 03.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Wie war das noch gleich mit den GFlops/s, die kann man nicht direkt bei ATI und NVIdia miteinander vergleichen. Aber bei so einem deutlichen Unterschied ist natürlich die ATI besser.
#10
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Zitat Barbrady;13042046
Aber bei so einem deutlichen Unterschied ist natürlich die ATI besser.

Genauso war das auch gedacht! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]