> > > > ATI Radeon HD 5870 X2 - ein schwieriges Unterfangen

ATI Radeon HD 5870 X2 - ein schwieriges Unterfangen

Veröffentlicht am: von

amdBekanntlich soll AMD nach der Vorstellung der ATI Radeon HD 5870 bzw. HD 5850, die bereits am 23. September 2009 offiziell das Licht der Welt erblicken sollen, auch eine Dual-GPU-Version auf den Markt bringen. Doch mit einer Thermal Design Power (TDP) von aktuell rund 376 Watt wird dies gewiss nicht einfach werden. Dabei macht den US-Amerikaner nicht nur die enorme Abwärme zu schaffen, sondern vor allem auch der Stromverbrauch, denn ein 8- und ein 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker wie bei der ATI Radeon HD 4870 X2 würden hierfür nicht ausreichen. Würde man nun die Taktfrequenzen der beiden RV870-Chips auf 725 MHz absenken, könnte man gerade einmal 36 Watt einsparen, was im Gesamten noch immer 340 Watt wären. Zum Vergleich: Eine ATI Radeon HD 4870 X2 begnügt sich mit einer TDP von 286 Watt. Um ein halbwegs vernünftiges Verhältnis zwischen Stromverbrauch und Abwärme zu schaffen, müsste AMD die Leistungsaufnahme auf knapp 300 Watt drücken. Oder sehen wir bald doch das erste Pixelmonster mit drei oder sogar vier Stromanschlüssen und einem Vier-Slot-Kühler?

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (62)

#53
customavatars/avatar86892_1.gif
Registriert seit: 10.03.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3560
Ja und die X2 mit doppel Accelero oder wie?
#54
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Nun ja, eine Kooperation mit AC für spezielle High End Referrenz - Kühllösungen wär ja nicht schlecht.

Aber soweit kommt es wohl leider nicht - es muss ja gespart werden ! :(
#55
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5787
Da hat schon jemand anscheinend eine single.
Die kühlung scheint gut zu sein wies hier aussieht.
http://gathering.tweakers.net/forum/list_message/32587278#32587278
#56
Registriert seit: 21.06.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 968
Diese Accelero-Kühler funktionieren eben auch nur in wirklich gut belüfteten Gehäusen, wovon der Hersteller nicht automatisch ausgehen kann.
Man stelle sich die Abwärme einer X2 in einem "silent"-Midi Tower vor. Hab mal an einem 480er-Radi die Lüfter abgestellt: es ist unglaublich viel.
#57
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Stimmt auch wieder - dann braucht es doch einen Luftkanal im Kühler, wo die Abwärme hinten aus dem Slotblech herausbefördert wird.

Statt einem kleineren und lauteren Lüfter könnte man ja zum Beispiel auch ein oder zwei 80er Lüfter für den Luftkanal nehmen - mehr Durchsatz bei weniger upm.
#58
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
wenn du mir erklärst wie du 2 radial lüfter so verbauen willst das sie sich gegenseitig nicht behindern ^^

und 80er wird schon sehr schwer das noch ATX konform unterzubringen NV ist ja bereits wenn ich mich recht erinnere teilweise 1-2mm drüber.

und eben das Standardmodell muss in absolut jeden pc laufen egal wie scheiße die belüftung ist oÄ
#59
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Ja, wär schon nicht einfach eine gute Umsetzung für sowas zu finden - vor allem dass die Luft auch komplett hinten raus geht.

Am besten wär so ne Art "Windsack - Form" für 2 große Lüfter hintereinander - und diese halt schräg gestellt - was aber sicher die 3 Slot Marke sprengen würde !
Dann sollen sie doch lieber eine Art "Faust" wie im X2 Fake Bild bringen ! :fresse:



Nun ja, bin mal gespannt, wie die Entwicklung so geht. ;)
#60
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
nein 2 hintereinander geht nicht da radial lüfter entweder in der mitte ansaugen und nach allen seiten blasen oder von allen seiten anblasen und dann in die mitte rausblasen. und wenn man sie auf 2 ebenen aufteilt wie zB bei 3 slot bringt es nix den wie bekommste die obere luft nach unten zum chip da müssten sich die luftströme ja kreuzen.
#61
Registriert seit: 27.10.2004
-
Kapitän zur See
Beiträge: 3712
na toll ich wollte mir gleich 4 von den karten kaufen für mein asrock x58 :fresse:
#62
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
lieber 3 + wakü

4 haben extremen MR und IL
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]