> > > > Intel Larrabee als IGP? Launch verzögert sich weiter? (Update)

Intel Larrabee als IGP? Launch verzögert sich weiter? (Update)

Veröffentlicht am: von

intel3So wie es derzeit aussieht, wird Intels Grafik-Prozessor Larrabee wohl noch später als erwartet erscheinen. Das vermutet zumindest die Webseite fudzilla.com, die mit einigen neuen Informationen zum Intel-Chip dienen kann. Demnach sei es durchaus möglich, dass erst die vierte Revision des Chips für den Marktstart vorgesehen ist, die frühestens Ende 2010 oder Anfang 2011 zu erwarten sei. Allerdings wäre dies erst der Fall, wenn Intel sich dazu entschließen würde die dritte Version des Larrabee, die für Mitte 2010 geplant war, zu überspringen. Das hinge auch davon ab, ob Intel in der zweiten Jahreshälfte 2010 bereits 32-nm-Bulk-Chips in ausreichender Menge herzustellen vermag. Der 32-nm-Prozess scheint allerdings für die angepeilte Leistungsaufnahme des Chips unumgänglich. Die aktuellen 45 nm könnten die TDP vermutlich nicht auf einem akzeptablen Niveau halten.

Außerdem will Fudzilla erfahren haben, dass Intel einen Larrabee-Chip als integrierten Grafik-Prozessor (IGP) plane. In diesem Bereich ist Intel noch absoluter Marktführer, allerdings können die IGPs leistungsmäßig nicht mit der Konkurrenz von NVIDIA und AMD mithalten. Dies könne man mit dem Larrabee ändern, jedoch käme hierbei wieder die TDP ins Spiel, die im Bereich der integrierten Grafik eine noch größere Rolle spielt und zurzeit noch ein großes Problem beim Larrabee darstelle. Alles in allem sei mit einer Larrabee-IGP frühestens Anfang 2011 zu rechnen.

Update:

Wie Fudzilla heute berichtet, habe nun Intel die Aussagen über eine dritte oder gar vierte Auflage des Larrabee dementiert. Aktuell arbeite man immer noch an der ersten Version des Chips. Wörtlich habe Nick Knupffer, Mitarbeiter der Intel Global Communications, gesagt: “We [Intel] are working on the very 1st version of Larrabee, a new many-core instantiation of the Intel Architecture. There have not been previous versions, those allegations are quite frankly nonsensical rubbish.”
Zudem gebe er an, dass der Launch des Larrabee für 2010 geplant sei, ohne jedoch einen genaueren Termin zu nennen. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 28.07.2005
Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2264
Neuesten Gerüchten zufolge kommt Larrabee im Bundle mit Duke Nukem Forever im Sommer um drei - man geht davon aus, dass einem Release im 21. Jahrhundert eigentlich nichts mehr im Wege steht :shot:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]