> > > > AMD: RV870 mit verbesserter Ausbeute

AMD: RV870 mit verbesserter Ausbeute

Veröffentlicht am: von

amd In letzter Zeit machten immer mehr Meldungen die Runde, dass sich AMDs kommender Grafikchip, welcher erstmals Unterstützung für DirectX 11 mit sich bringen wird, aufgrund des 40-nm-Fertigungsverfahren verspäten werde. Nun äußerten sich die US-Amerikaner selbst zu diesem Thema. So gaben Eric Demers und Carrell Killebrew, ranghohe Mitarbeiter von AMD, gegenüber Fudzilla.com bekannt, dass sich die Ausbeute bei den 40-nm-Wafern wohl stark verbessert habe. Ebenso konnte man mit dem RV740 – besser bekannt als ATI Radeon HD 4770 – die kleinere Strukturbreite bereits kennenlernen und erste Erfahrungen sammeln. Der Chip war schließlich keine neue Architektur sondern nur ein Shrink mit wenigen Verbesserungen. Demnach steht der RV870 noch immer gut im Zeitplan und soll – zumindest was die Herstellung betrifft – nicht verspätet auf den Markt kommen. Wie hoch die Yield-Raten aber ausfallen werden, das verrieten die beiden AMD-Mitarbeiter natürlich nicht. Ebenso traf man keine Aussagen zu einem möglichen Launch-Termin. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte der Next-Gen-Chip von AMD gegen Ende des dritten Quartals 2009 auf den Markt kommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]