> > > > Weitere Details zur ASUS ROG Matrix GeForce GTX 285

Weitere Details zur ASUS ROG Matrix GeForce GTX 285

Veröffentlicht am: von

asusPünktlich zur Computex 2009 schickte ASUS das neue Flaggschiff seiner Matrix-Reihe ins Rennen. Nun gab der taiwanesische Hersteller weitere Informationshäppchen preis. Wie die anderen Karten der Serie kommt auch die ASUS ROG Matrix GeForce GTX 285 nicht nur mit einem überarbeiteten Kühlsystem daher, sondern bringt daneben auch so einige weitere Zusatzfeatures mit sich. So verfügt der 3D-Beschleuniger beispielsweise über fünf kleine LEDs, die die aktuelle GPU-Auslastung anzeigen. Doch das Hauptaugenmerk soll dabei vor allem der Kühler auf sich ziehen. Dank einer automatischen Anpassung der Lüfter-Geschwindigkeit über PWM soll die Lautstärke um bis zu 15 Prozent geringer ausfallen. Zudem sollen die Heatpipes eine um 46,5 Prozent größere Fläche abdecken. Dadurch fällt die Effizienz laut Hersteller nochmals höher aus und ermöglicht somit ein höheres Overclocking-Potential. So liefert ASUS auch gleich die Software iTracker2 mit, mit der sich nicht nur die Frequenzen erhöhen und die Temperaturen auslesen lassen, sondern auch diverse weitere Modifikationen, wie ein Eingriff auf die Speicherlatenzen, vornehmen lassen. Von Haus aus arbeitet der GT200b-Chip allerdings auch schon mit etwas höheren Taktraten. Während es die 240 Shadereinheiten auf 1476 MHz bringen, arbeitet der 1024 MB große GDDR3-Videospeicher hingegen mit effektiven 2484 MHz. Die 55-nm-GPU selbst verrichtet mit 662 MHz ihre Dienste.

Wie lange man noch auf die ASUS ROG Matrix GeForce GTX 285 warten muss, das ist noch nicht bekannt. Auch erste Preisinformationen stehen noch aus.

 

asus_rog_matrix_gtx285_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17974
Sieht doch mal Klasse aus das Corpus Delicti :)

Aber denke mal der Preis wird so hoch ausfallen das selbst nen Nvidia-Fanboy es sich zweimal überlegt... bin mal gespannt wie der Preis wird.

Mein Nvidia-Test ist auf jeden Fall beendet... die nächste Graka wird wieder ne ATI :shot:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]