> > > > Sapphire stellt Vapor-X Radeon HD 4890 mit 2048 MB offiziell vor

Sapphire stellt Vapor-X Radeon HD 4890 mit 2048 MB offiziell vor

Veröffentlicht am: von

sapphireAMD-Board-Partner Sapphire versucht schon seit geraumer Zeit die Attraktivität seiner Grafikkarten zu steigern, indem man diese nicht nur mit einem anderen Kühlsystem bestückt, sondern auch an deren Taktschraube dreht. Während die Vapor-X-Reihe lediglich mit dem aufgemöbelten Kühlkörper aufwarten kann, kommt die Toxic-Reihe zusätzlich mit etwas höheren Taktraten daher. Die Atomic-Reihe stellt dabei die Crème della Crème dar. Wie Sapphire in seiner neusten Pressemitteilung nun bekannt gab, schickte der asiatische Hersteller jetzt einen weiteren 3D-Beschleuniger an den Start. Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 verfügt dabei nicht nur über den Serien-bekannten Kühler, sondern kann auch auf satte 2048 MB GDDR5-Videospeicher, welcher wie gewohnt über einen 256 Bit breiten Bus angebunden ist, zurückgreifen. Daneben setzte man aber auch den Regler für die Taktraten etwas höher. So arbeitet der RV790-Chip mit einer Geschwindigkeit von 870 MHz - eine Steigerung von 20 MHz. Der Speicher geht hingegen mit 1050 MHz ans Werk. Auf der Anschluss-Seite steht neben VGA und DVI auch HDMI sowie ein DisplayPort bereit.

Die Sapphire Vapor-X Radeon HD 4890 mit 2048 MB soll in den nächsten Tagen im Fachhandel bereit liegen. Preisinformationen stehen allerdings noch aus. In unserem Preisvergleich ist die Karte jedenfalls schon für etwa 221 Euro zu haben.

Einen Test der ATI Radeon HD 4890 mit standardmäßigen 1024 MB finden Sie im Übrigen unter diesem Link.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar114803_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
067XX Elsteraue
Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Versteh ich das richtig? Das ist ne neue Karte aber eigentlich kann man die auch in den Wind schiessen da in 3 Monaten DirectX11 rauskommt, welches diese Karte auch nicht kann? Oder zumindest nicht in vollem Umfang?
#3
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Ich würde die 2GB Variante nicht zwingend als neue Karte bezeichnen. Das ist eher als Update zu sehen ;) Es gibt anscheinend immer noch genug Leute die sich eine Grafikkarte kaufen und nicht abwarten bis die nächste Generation erscheint.
#4
customavatars/avatar40144_1.gif
Registriert seit: 15.05.2006
Gräfenhausen / Weiterstadt
Wird nie fertig!
Beiträge: 2148
Nunja was heißt da abwarten aus Kostengründen bin ich immer eine Generation hinterher. Ist ja auch ziemlich blöd 400 € für die neuste Karte hinlegen die ein halbes bis dreiviertel Jahr später nur noch die hälfte kostet und das auch in besonderen Varianten. Warum sollte ich auch immer das neuste haben wenn die bis dahin verwendtete Hardware für einen Bruchteil des Geldes absolut ausreichend ist.
#5
customavatars/avatar116034_1.gif
Registriert seit: 07.07.2009

Banned
Beiträge: 321
Für GTA4 ideal!
#6
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13086
Wer jetzt ordentlich Rechenpower will soll sich 2 von den Grafikkarten besorgen.

Dann macht auch der enorme Speicher Sinn!

Eine einzelne Karte lohnt sich m.A. nicht, weil die Grafikpower nicht ausreicht für solche Auflösungen und so hohe Qualitätseinstellungen (AA,AF) damit sich der Mehrspeicher bezahlt macht.
#7
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4867
Das ausgerechnet die Vapor-X die 2GB abbekommt -.-
Da passt doch kein Wasserkühler drauf.
Hätten se mal bei der Toxic/Atomic machen sollen, würde mehr Sinn machen.
#8
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Zitat Daniel N;12448910
Das ausgerechnet die Vapor-X die 2GB abbekommt -.-
Da passt doch kein Wasserkühler drauf.
Hätten se mal bei der Toxic/Atomic machen sollen, würde mehr Sinn machen.


Stimmt weil waküuser bestimmt der Großteil der Käufer ist ;)
#9
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4867
Ich wär einer. Das muss reichen :fresse: ;)
#10
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
hrhr *g* na dann überzeug mal den Sapphire vorstand ;)
#11
Registriert seit: 16.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2788
edit
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]