> > > > AMD und NVIDIA: Neue Grafikkarten in Kürze

AMD und NVIDIA: Neue Grafikkarten in Kürze

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newObwohl NVIDIA in den letzten Tagen wohl zumindest auf dem OEM-Markt für Neuheiten sorgte (wir berichteten), wartet man noch immer auf bahnbrechend, neue Grafikkarten. So sollen nun gut informierte Quellen gegenüber Fudzilla.com bestätigt haben, dass AMDs kommender RV870-Chip noch im dritten Quartal 2009 in die Läden kommen soll. So soll der heiß erwartete Grafikchip, welcher erstmals DirectX 11 unterstützen soll und bereits im fortschrittlichen 40-nm-Fertigungsverfahren gefertigt wird, im spätem Q3 in die Massenproduktion gehen, so dass man die nächste Generation für September – eher wohl Oktober – ansetzen könnte. Das Tape-Out hat der RV870 schon längere Zeit hinter sich gebracht. Damit hätten die US-Amerikaner einen guten Vorsprung von einem oder gar zwei Monaten. NVIDIA hingegen plant das Gegenstück – den GT300 – aktuellen Gerüchten zufolge erst im vierten und letzten Quartal 2009 auf den Markt zu bringen.

Doch statt dessen sollen so manche Modelle des bestehenden Line-Ups erneut überarbeitet werden. Den Informationen zufolge plane man die Chips im 40-nm-Fertigungsverfahren zu fertigen und die DirectX-10.1-API zu implementieren. Das kleine Facelifting soll wohl demnächst vollzogen werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Vizeadmiral
Beiträge: 7081
Ich denke nicht, dass ein G92c in 40nm kommt - und wenn dann sicher mit identischen Taktraten wie bei der GTS 250 - das wär ja lächerlich, wenn man dann mit nochmals erhöhten Taktraten zumindest bis 4xAA/16xAF spürbar schneller als eine GTX 260 (216) wär.

Ein GT225 soll aber kommen, wenn man der Fudzilla News glauben schenken kann - Basis ist die 9600 GSO (hier werkelt ein auf 96 SPs, 12 ROPs und 48 TMUs / TAUs beschnittener und heruntergetakteter G92).

Ich denk mal schon, dass das im Low - Cost Segment für OEM Systeme recht rentabel sein sollte.
#18
customavatars/avatar65936_1.gif
Registriert seit: 11.06.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7529
solang genug leute auch immer doof genug sind wegen 5-15% mehr leistung jedesmal ne neue grafikkarte zu kaufen nur um in schlecht programierten games.. (die ja auch genug kaufen) nen paar fps mehr zu haben werden dauernt irgendwelche refresh mit kaum mehr leistung kommen.

wieviele sind den allein hier im forum von der 8800 GTS (g80) auf die 8800GT (g92) umgestiegen nur um sich ein paar wochen später dann die 8800 GTS (g92) zu holen und haben jetzt schon wieder was anderes drin...

selber schuld zum großteil würd ich behaupten.
#19
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3357
Fallen jetzt die Preise?

http://geizhals.at/deutschland/a415892.html (4890 für 139euro)
#20
customavatars/avatar5408_1.gif
Registriert seit: 12.04.2003
Dinklage
Flottillenadmiral
Beiträge: 5113
das ist eine 4870, aber egal.
#21
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2377
Zitat rookz;12433211
das ist eine 4870, aber egal.


Naja, ist halt mal wieder falsch verlinkt. Die Preise fallen natürlich noch nicht.
#22
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3357
Zitat Sheena;12433312
Naja, ist halt mal wieder falsch verlinkt. Die Preise fallen natürlich noch nicht.


oh, huch :(

habe ich irgendwie nicht gesehen ... :<
#23
customavatars/avatar100151_1.gif
Registriert seit: 08.10.2008
Thüringen (HBN)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Ich will mir in ca. 2-3 Monaten (also wo wohl die neuen karten kommen sollen) eine neue Graka gönnen.

Fraglich ist jetzt halt ob es da... vieleicht... in etwa so kleine Anhaltspunkte gibt
ob man sich nun doch noch eine GTX260-280er Holen soll, oder die neuen deutlich besser sind?
#24
customavatars/avatar84364_1.gif
Registriert seit: 05.02.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
schneller werden sie mit ziemlicher Sicherheit, wie viel ist halt die Frage. Ich stehe etwa vor der gleichen Entscheidung, werde aber warten und schauen wie die neuen 40nm midrange Karten aussehen werden von Leistung und Stromverbrauch. Vielleicht bekommt man dann ja ne schnelle, kühle und günstiger Karte :)
#25
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Entweder man legt auf etwas mehr Performance und weniger Stromaufnahme wert, oder man wartet noch etwas ab bis die Preise sich stabilisiert haben. Aber mit so viel Leistungszuwachs rechne ich bei den kommenden Karte nicht dass man sofort zugreifen muss, egal wie viel die GraKa kostet.
#26
customavatars/avatar100151_1.gif
Registriert seit: 08.10.2008
Thüringen (HBN)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Naja 500 gebe ich da sicherlich nicht für aus...
Aber da die 260 ja schon um die 150 EUR tümmeln, sage ich mal das ... vorerst maximal 200-220 drin sind.

Mehr wollte ich da eig. nicht ausgeben... günstiger ist wie immer Besser.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]