> > > > AMD: ATI Radeon HD 4770 X2 durchaus möglich

AMD: ATI Radeon HD 4770 X2 durchaus möglich

Veröffentlicht am: von

amdWie AMD-Mitarbeiter Patrick Moorhead gegenüber Tehnologizer.com verlauten ließ, hält man eine ATI Radeon HD 4770 X2 für durchaus möglich und überlässt es den Board-Partnern einen solchen 3D-Beschleuniger auf den Markt zu bringen. Im Gegensatz zum aktuellen Flaggschiff könnten die US-Amerikaner die Multi-GPU – bestehend aus zwei RV740-Chips – deutlich günstiger in die Produktion geben. Aufgrund der aktuell schlechten Ausbeute der 40-nm-Chips, könnte eine mögliche ATI Radeon HD 4770 X2 allerdings noch einige Zeit auf sich warten lassen. TSMC verspricht erst ab nächsten Monat bessere Yield-Raten. Kurze Zeit später sollen dann aber auch schon die ersten DirectX-11-Grafikkarten von AMD auf den Markt kommen. So bleibt es weiterhin fraglich, ob man jemals eine Dual-GPU-Karte auf Basis des RV740, deren Leistung etwa auf dem Niveau einer ATI Radeon HD 4850 X2 läge, zu Gesicht bekommen könnte. In unserem Preisvergleich wechselt die günstigste ATI Radeon HD 4770 derzeit jedenfalls für rund 79 Euro ihren Besitzer.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Zitat Timmih;12410391
omg... die bekommen kaum die 4770er geliefert und die denken über ne x2 nach Oo


Die frage wurde ihm gestellt und er hat es als interessante idee bezeichnet. Das ist alles.... :wall:
#3
customavatars/avatar52462_1.gif
Registriert seit: 27.11.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 1005
eben..
man sollte vielleicht einen auzug von moorheads kommentar einfügen, um dies zu verdeutlichen.
er nannte es ein interessantes konzept, die single gpu variante für den HTPC und die dualkarte zum gamen etc. - nicht mehr und nicht weniger
#4
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4927
*Abschnitt entfernt*

Und ich wär auch mehr für ne 4890X2, am besten mit 2GB *sabber*
Frag mich echt was ne 4770X2 bringen soll, aber naja.. ist ja nichtmal beschlossene Sache.
#5
customavatars/avatar1553_1.gif
Registriert seit: 05.03.2002
München/Stuttgart
Kapitän zur See
Beiträge: 3395
@Daniel N

Interessanter Ansatz, aber was soll \"Field-Raten\" bedeuten???
#6
customavatars/avatar79371_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 23258
4770 mit 1Gig Ram (man munkelt auch von Passivkühlung) und 4890X2
#7
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4927
Zitat Wome;12411429
@Daniel N

Interessanter Ansatz, aber was soll \"Field-Raten\" bedeuten???

Hmm ok, hab mich vertan. Dachte die nutzbaren Chips wären die Field-Rate.. also die, die aufs feld geschickt werden. Plöden Fachbegriffe ;)
#8
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
Zitat Daniel N;12411392
Und ich wär auch mehr für ne 4890X2, am besten mit 2GB *sabber*
Frag mich echt was ne 4770X2 bringen soll, aber naja.. ist ja nichtmal beschlossene Sache.


beschlossen ist da mal nicht wirklich was dran...
AMD stellt es wohl scheinbar den Boardpartnern frei eine derartige Karte zu bauen und zu vermarkten, nicht mehr und nicht weniger...

Das läuft analog zu HD4850 X2, welche auch nicht offiziell von AMD ist, sondern nur von einigen Boardpartnern designt wurde, glaub Sapphire hat sowas im Angebot...

Wie gut/schlecht eine derartige Karte sein würde, vor allem in Sachen Kühlerkonstruktion und Lärmerzeugung wäre ganz alleine des Boardpartners schuld ;)
#9
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Halte die 4770X2 sinnlos wie einen Kropf, vor allem wenn Sie nicht verfügbar sein wird.

Mir währe es lieber wenn Sie ihre Bemüungen in die zukünftige 5er Serie voll und ganz stecken würden so dass mann super leistung bei niedrigen Verbrauch hatt und endlich mal einen Idleverbrauch der sich mit Nvidia messen kann.
#10
customavatars/avatar66419_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2832
Wie bereits in der News und auch hier im Thread erwähnt, erlaubt AMD den Boardpartnern eigene Kreationen auf den Markt zu bringen. Eine 4770X2 wäre also möglich - bei der 4890X2 würde es ähnlich aussehen. Finde es auch sinnvoll, dass AMD den Boardpartnern eigene Designs gestattet. Ihr wollt 2 GPUs auf euren Boards verbauen? ... klar kein Stress. ;) Welchen Aufwand das für die Treiberprogramierung bedeutet, kann ich nicht beurteilen, sollte sich jedoch für AMD in überschaubaren Grenzen halten. Ob ein Produkt - welches noch nicht erschienen ist - sinnvoll sein wird, sei mal dahingestellt; werden wieder Preis und Umsetzung regeln. Jedoch bleibe ich auch skeptisch.
#11
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
ein ausbau der aktuellen serie macht nun garkeinen sinn mehr. weder auf ATi\'s Seite noch auf nVidia\'s gezeichnet durch DX10.1 Support. Die sollen mal einfach Ihre Lagerbesteände an aktuellen Karten raushauen und nicht weiter aufstocken. denn die nachfrage ist aktuell groß, wird aber nicht mehr größer bzw. die sollen sich das lager frei für die neuen produkte halten und sioch komplett drauf konzentrieren denn viele von uns warten schon auf die neuen karten und nicht aif eine GTX 260 bzw. GTX285 was weiss ich mit DX10.1 Support.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]