> > > > GT300 kommt noch 2009

GT300 kommt noch 2009

Veröffentlicht am: von

nvidiaWährend die nächste Grafikkarten-Generation von AMD bereits pünktlich zum Windows-7-Release im Oktober diesen Jahres kommen soll, prognostizierte man den Vorstellungs-Termin der Konkurrenz hingegen auf das erste Quartal 2010. Wieder einmal mehr scheinen jetzt die Kollegen von Fudzilla.com zu wissen. So soll der GT300-Chip, NVIDIAs kommende High-End-GPU, definitiv noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken. Genauer scheint sich zumindest das vierte Quartal herauszukristalisieren. Damit würden die neuen Grafikkarten der Kalifornier etwa ein bis zwei Monate später als, bei der Konkurrenz erscheinen. Wie der kommende RV870, sollen auch die neuen NVIDIA-Grafikchips erstmals DirectX-11-Unterstützung bieten und bereits im fortschrittlichen 40-nm-Fertigungsverfahren gefertigt werden. Wann die nächste Generation allerdings tatsächlich kommen wird, bleibt abzuwarten. Bekanntlich halten sich AMD und NVIDIA sehr bedeckt, was ihre kommenden Produkte betrifft.

Das aktuelle Topmodell, die NVIDIA GeForce GTX 295, wechselt in unserem Preisvergleich derzeit jedenfalls für etwa 390 Euro ihren Besitzer.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11283
gibt es jetzige karten von nvidia in 40nm ?

falls nein wird der GT300 nicht in 40nm kommen.

nvidia brachte bisher immer mid range karten raus um die neuen fertigungsprozesse zu testen.

zb geforce 5 130nm ( 6800 130nm )

6600 110nm ( 7800 110nm )

7600 90 nm ( 8800 90nm )

etc

wieso machen eig alle so einen trubel um die erscheinung ?

die karte kommt sowieso dieses jahr

hatte bisher bei jeder generation perfekt vorraus gesagt wann sie kommt.

nvidia arbeitet statisch, und zwar alle 12-14 monate kommt eine neue high end karte raus.

ich sollte wohl zu fudzilla gehen dammit ich gehört werde ;)
#34
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
was wetten wir das die G300 40nm ist ?
#35
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Zitat SimonSambuca;12308965
Genau - das viele Kunden von dem Kauf eines aktuellen Modells zurückschrecken da ja bald die neue Generation heraus kommt :d ;)


Nein, Spaß beiseite, es geht denen hauptsächlich darum, dass sie in den News stehen und man auf die neue Generation der Grakas aufmerksam wird ;)

So wie damals zu G80 Zeiten

Mit ziemlicher Sicherheit wird der G300 in 40nm hergestellt werden
#36
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11283
ich streite nicht ab, das die möglichkeit besteht das der GT300 in 40nm erscheint.

ich sage nur, das es nicht ins Schema passt

5600 130nm ( 6800 130nm )

6600 110nm ( 7800 110nm )

7600 90 nm ( 8800 90nm )

8600 80nm ( 9800 80nm später 65nm)

danach war ich nicht mehr up to date

jetzt stellt sich die frage, welcher der erste 55nm chip von Nvidia war.

war es ein High end Flagg schiff oder eher etwas kleineres ?

wenn es ein High end Flagg schiff war, könnte es durchaus sein das nvidia nicht mehr so fährt wie früher.

obwohl das alte schema sicher war, schließlich hat ATI damals auch mit dem flaggschiff versucht sofort auf den neuen fertigungs prozess umzusteigen und hat sich so das eigene grab geschaufelt (stichwort R520)
#37
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6280
Wie kommst du darauf, dass der GT300 nVidias erster 40 nm Chip werden soll? 40 nm Mobilchips wurden ja schon gelauncht, wenn auch afaik noch nicht verfügbar. Und falls man Fudzilla glauben darf, erfährt der GT200 auch noch ein 40 nm Update. Am Schema ändert sich also erstmal nichts.
#38
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Zitat Nighteye;12310061
ich streite nicht ab, das die möglichkeit besteht das der GT300 in 40nm erscheint.

ich sage nur, das es nicht ins Schema passt

5600 130nm ( 6800 130nm )

6600 110nm ( 7800 110nm )

7600 90 nm ( 8800 90nm )

8600 80nm ( 9800 80nm später 65nm)

danach war ich nicht mehr up to date

jetzt stellt sich die frage, welcher der erste 55nm chip von Nvidia war.

war es ein High end Flagg schiff oder eher etwas kleineres ?

wenn es ein High end Flagg schiff war, könnte es durchaus sein das nvidia nicht mehr so fährt wie früher.

obwohl das alte schema sicher war, schließlich hat ATI damals auch mit dem flaggschiff versucht sofort auf den neuen fertigungs prozess umzusteigen und hat sich so das eigene grab geschaufelt (stichwort R520)


war die 9800 gtx nicht in 65nm,die 9800 gtx + die 1. in 55nm?
#39
customavatars/avatar68847_1.gif
Registriert seit: 23.07.2007
Tübingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2813
Doch, ich glaube die wars. Aber zu der Zeit hat NVIDIA sowieso ständig Updates ihrer Karten gebracht, so dass am Ende ein reines Wirrwar entstand.
#40
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Zitat Nighteye;12309070
gibt es jetzige karten von nvidia in 40nm ?


Kommen bald - für Notebooks als "neue" GeForce 200 M Serie inklusive DX 10.1.

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2009/juni/geforce_200m-serie_dx_101_40/

Die beiden schnellsten Modelle werden auf GDDR5 + 128 Bit SI setzen.
#41
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11283
dann ergiebt alles sinn :)

sprich 40nm erfahrung wurde vorher gesammlt
#42
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
es gibt einen sammelfred KLICK
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]