> > > > Auch Zotac spendiert GeForce GTX 275 Speicherupgrade

Auch Zotac spendiert GeForce GTX 275 Speicherupgrade

Veröffentlicht am: von

zotacNachdem bereits Sparkle vor wenigen Tagen seine neue GeForce GTX 275 vorstellte (wir berichteten), zog nun auch Zotac nach und spendierte seiner Variante ein Speicherupgrade. Demnach verfügt der neue 3D-Beschleuniger über insgesamt 1792-MB-GDDR3-Videospeicher, welcher zudem über einen 448 Bit breiten Bus angebunden ist und mit 1134 MHz seinen Dienst verrichtet. Während die 240 skalaren Einheiten mit 1404 MHz arbeiten, taktet die 55-nm-GPU hingegen mit 633 MHz. Damit hält sich der NVIDIA-Board-Partner an die Referenz-Vorgaben der Kalifornier. Auch beim Kühlssystem ließ sich Zotac leider nichts neues einfallen, sondern klebte lediglich einen anderen Aufkleber auf. Auf der Anschluss-Seite stehen zwei Dual-Link-Anschlüsse mit HDCP-Unterstützung bereit. Ansonsten legte der Hersteller nicht nur die Grafikkarte selbst sowie die benötigten Kabel mit den Karton, sondern steckte auch ein Handbuch dazu. Zudem befindet sich das Computerspiel Race Driver Grid und 3DMark Vantage Advanced im Lieferumfang.

Die neue Zotac GeForce GTX 275 mit 1792-MB-Speicher ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kostet gegenüber der normalen Version etwa 40 Euro mehr. In unserem Preisvergleich ist der neue 3D-Beschleuniger bereits ab etwa 240 Euro zu haben – inklusive fünf Jahren Garantie.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar78757_1.gif
Registriert seit: 30.11.2007
Zwickau/Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 561
Mhhh, klingt gut. Aber lohnt doch eigentlich nur ab Auflösungen um die 1920 x 1200 oder?!
#2
customavatars/avatar58139_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007
127.0.0.1
Kapitänleutnant
Beiträge: 1848
hohe auflösungen und extreme aa/af einstellungen profitieren davon
aber ehrlich gesagt würd ich dann eher gleich auf eine 285gtx mit 2gb umsteigen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]