> > > > EVGA kündigt Single-PCB-GTX-295 und optionalen Waterblock an

EVGA kündigt Single-PCB-GTX-295 und optionalen Waterblock an

Veröffentlicht am: von

evgaBislang gab NVIDIA keinen offiziellen Starttermin der neuen GeForce GTX 295 bekannt und so stellten einige Hersteller bereits zur Computex 2009 ihre Modelle zur Schau. Nun hat Board-Partner EVGA den ersten Schritt gewagt und das neue Pixelmonster offiziell vorgestellt. Während die beiden Grafikprozessoren der alten Revision bislang auf zwei Platinen untergebracht wurden, verfügt die neue Variante hingegen nur noch über ein einziges Printed-Circuit-Board (PCB). Den Informationen zufolge arbeitet die EVGA GeForce GTX 295 CO-OP-Edition mit 576/1246 und 2016 MHz. Dabei stehen ihr insgesamt 1792-MB-GDDR3-Videospeicher, welcher zudem über ein 448 Bit breites Speicherinterface angbunden ist, zur Seite. Weiterhin kann die Dual-GPU-Grafikkarte mit insgesamt 480 Shadereinheiten aufwarten und wird noch im etwas älterem 55-nm-Fertigungsverfahren gefertigt. Das Flaggschiff soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein und mit einem Preis von satten 529,99 US-Dollar zu Buche schlagen.

fudzilla_evga_gtx295coop-01

Außerdem präsentierte der NVIDIA-Board-Partner auch gleich einen passenden Waterblock. Damit lässt sich die neu erworbene Grafikkarte einfach in den schon bestehenden Kühlkreislauf integrieren und bietet dank besserer Temperaturen auch ein größeres Übertaktungs-Potential. Der EVGA Hydro Copper Waterblock für die neue Single-PCB-GTX-295 ist ebenfalls ab sofort erhältlich und soll für 129,99 US-Dollar über die Ladentheke wandern.

fudzilla_evga_gtx295coop-02

Einen Test der NVIDIA GeForce GTX 295 finden Sie im Übrigen unter diesem Link.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]