> > > > Senkt AMD bald die Preise seiner HD-4800-Serie?

Senkt AMD bald die Preise seiner HD-4800-Serie?

Veröffentlicht am: von

amdObwohl der RV870 noch ein Stückchen in der Ferne liegt und man mit seinen aktuellen 3D-Beschleunigern relativ viel Leistung fürs Geld bietet, scheint AMD bereits ab nächsten Monat eine weitere Preissenkung zu planen. So soll die ATI Radeon HD 4890 statt für 249 US-Dollar fortan für 199 US-Dollar über die virtuelle Ladentheke wandern. Auch die ATI Radeon HD 4870 wird mit einem Preis von 149 US-Dollar nochmals 50 US-Dollar billiger. Die ATI Radeon HD 4850, welche es gegen die ATI Radeon HD 4770 ohnehin schon schwer hat, soll sogar unter die 100-US-Dollar-Marke fallen. Demnach scheinen die US-Amerikaner schon jetzt den Abverkauf ihrer aktuellen Grafikkarten zu starten. Die nächste Generation wird nicht nur auf die 40-nm-Strukturbreite setzen, sondern auch Unterstützung für DirectX 11 mit sich bringen. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte der RV870-Chip bereits im dritten Quartal dieses Jahres offiziell vorgestellt werden. AMDs schnellste Single-GPU-Karte wechselt in unserem Preisvergleich derzeit für rund 174 Euro ihren Besitzer und ist damit schon heute wesentlich günstiger zu haben.

Einen Test der ATI Radeon HD 4890 finden Sie hingegen unter diesem Link.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20309
Tja...was machen???
#11
Registriert seit: 18.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1106
man kann keine intelligente entscheidung treffen, weil man nicht weiss wie teuer die dx11 karten sein werden, wieviel schneller sie sind und wann sie kommen.

Nehmen wir an sie sind 20% schneller als die gtx285, kosten 350€ (kein druck von nvidia), dann lohnt es sich schon ne [email protected]€ zu kaufen und abzuwarten.

Fährt AMD weiterhin seine aggressive Preisstrategie (250€ einstiegspreis für die 5890), dann lohnt es sich sicher zu warten, wenn die Karten im Dezember kommen.
#12
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
Zitat highko;12193981
Nehmen wir an sie sind 20% schneller als die gtx285, kosten 350€ (kein druck von nvidia), dann lohnt es sich schon ne [email protected]€ zu kaufen und abzuwarten.


du meinst die HD5850 wird 20% schneller als die 285, HD5870 ist wieder in andere Liga ;)
#13
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20309
Und 5890 dann wieder aufgebohrt häh?!
Naja ist ja auch egal...die Preise sind einfach klasse!
Werde evtl. echt mal zuschlagen!
#14
customavatars/avatar36303_1.gif
Registriert seit: 04.03.2006
Zeitz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4338
glaub nicht das da 20% reichen
#15
Registriert seit: 18.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1106
ich hab versucht ein worst-case und ein best-case scenario zu generieren. aber der chip ist nicht soviel größer, also ich rechne nicht mit 60% mehr leistung.
#16
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 16669
ja aber is der nich dann schon 40 nm?
#17
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33015
Zitat highko;12194416
ich hab versucht ein worst-case und ein best-case scenario zu generieren. aber der chip ist nicht soviel größer, also ich rechne nicht mit 60% mehr leistung.


Für die Chipfläche in 40nm kommen die spekulierten 1200 Shadereinheiten schon hin.
Und wenn man die Tatsache mit ins Boot nimmt, das aktuelle AMD Karten der RV770 und RV790 nicht shaderlimitiert sind und vermutut, das AMD an den jetzigen Vorhandenen Flaschenhälsen pfeilen kann, dann wird da schon ein ordentlicher Sprung bei rumkommen ;)
#18
customavatars/avatar96133_1.gif
Registriert seit: 02.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1557
gut dann werde ich meien kürzlich bestellte 4870 nochmal zurückschicken xD, die 6€ versandkosten kann ich da auch noch verkraften, wenn ich dafür im juli eine 4890 für noch weniger geld bekomme :)
#19
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6258
Zitat duplex;12194152
du meinst die HD5850 wird 20% schneller als die 285, HD5870 ist wieder in andere Liga ;)

Also davon bin ich noch nicht überzeugt. Man sollte hier auch nicht mit überzogenen Erwartungen rangehen. Sagen wir mal, die GTX 285 ist etwa 20% schneller als die HD 4870. Und die HD 5870 wird ungefähr 50% schneller als die HD 4870. Das wären dann 25% mehr als die GTX 285. Ich kann die Gedanken von highko daher gut nachvollziehen. Eine HD 5850 könnte dann etwa auf dem Leistungsniveau der GTX 285 liegen. Von der HD 3870 zur HD 4870 waren es gut 80%. Da wurde vermutlich aber auch mehr geändert.
Aber noch ist das alles purer Spekulatius. Noch kann man nicht sagen, was abseits von Shadern, TMUs oder ROPs an der Architektur geändert wurde. Realistisch gesehen sind 50-80% aber schon ziemlich optimistisch. Womöglich zu optimistisch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]