> > > > Computex: ASUS stellt ROG MATRIX GTX 285 vor

Computex: ASUS stellt ROG MATRIX GTX 285 vor

Veröffentlicht am: von

asusASUS rundet sein Angebot an Grafikkarten der Matrix-Reihe nach oben hin ab und stellt die ASUS ROG MATRIX GTX 285 vor, welche das bislang schnellste Modell der Serie sein wird. Wie alle Matrix-Karten von ASUS, kommt sie in einem sehr speziellen Design daher, welches sich grundlegend vom Referenz-Design der GeForce GTX 285 unterscheidet. Als besonderes Feature bietet die Grafikkarte eine Anzeige der aktuellen GPU-Auslastung über fünf LEDs. Entsprechend der anliegenden Last wird auch die Umdrehungsgeschwindigkeit des Radiallüfters automatisch geregelt. ASUS spricht dabei von einer Reduzierung der Lautstärke um bis zu 15 Prozent. Die Heatpipes des Kühlers sollen eine um 46,5 Prozent größere Fläche abdecken und damit die Wärmeableitung um 12 Prozent effizienter machen, was natürlich auch der Übertaktbarkeit des Pixelbeschleunigers zugute kommen soll: Angeblich lässt sich so die Leistung der Karte um bis zu zehn Prozent steigern.

Eine weitere Besonderheit stellt die Hardware-Monitoring- und Überwachungs-Software iTracker2 dar. Mit ihr lassen sich die betreffenden Hardware-Parameter überwachen und auch die Speicherlatenzen verändern. Zudem bietet sie eine BIOS-Wiederherstellungsfunktion und einen Safe-Mode. Damit kann der Nutzer auch bei einem fehlgeschlagenen BIOS-Update das System booten und das Programm stellt automatisch das BIOS wieder her.

asus_rog_matrix_gtx285_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar51342_1.gif
Registriert seit: 12.11.2006

Kapitän zur Spree
Beiträge: 4679
Optisch geil, aber der Preis für eine 10% schnellere GTX285 von Asus wird enorm teuer sein.
#8
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
*sabber* :)
#9
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Neue Bauteile = Fiepen weg? *Hoffnung*
Hoffentlich lässt sich der Lüfter beliebig regeln.
#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Asus scheint sich in der letzten zeit mal wieder auf das zu besinnen womit sie beühmt u berüchtigt geworden sind.Nämlich innovationen zu bringen die kein anderer hersteller im portfolio hat.

Bravo weiter so asus:hail:
#11
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
Das einizge Problem, welches ich sehe ist, dass die Wasserkühler nicht mehr passen werden, da wohl nicht mehr Refenzdesign.

Und da meine Planung eher in diese Richtung geht, wird es wohl keinen Austausch geben.
#12
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25440
Ich habe die GTX260 Matrix. Außen hui - innen pfui.

Lüfter lässt sich nicht vernünftig regeln mit dem Tool Itracker.

(Bis das unter Windows geladen ist laufen die Lüfter auf Vollgas - super laut.)

Bios-Mod brachte keine Abhilfe - Werte werden ignoriert.

Rivatuner und Konsorten erkennen die Karte nicht.

Hört sich alles gaaaanz toll an und die Karte sieht auch gut aus.

Nur im Detail passt nix zusammen - und verdirbt mir den Spaß.

Das musste ich jetzt mal loswerden. :fresse:
#13
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
Was aufgrund dessen sich bei der Matrix GTX285 geändert haben könnte. ;)

Mit etwas Glück
#14
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
tolle idee wie ich finde. macht aber nur bei einem case mit fensterchen sinn!
#15
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6253
Nettes Kärtchen mit nettem Konzept.
Wüsst gern ob sie auch an den Spawas was geändert haben damit die Fieperei aufhört.
Design ist auf jeden Fall top, endlich mal ein nicht-Referenz-Kühler, der die Abwärme auch nach draussen befördert.
#16
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25440
Bei meiner Gtx 260 Matrix hat sich geändert. Kein Fiepen. !!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]