> > > > Computex: ASUS stellt ROG MATRIX GTX 285 vor

Computex: ASUS stellt ROG MATRIX GTX 285 vor

Veröffentlicht am: von

asusASUS rundet sein Angebot an Grafikkarten der Matrix-Reihe nach oben hin ab und stellt die ASUS ROG MATRIX GTX 285 vor, welche das bislang schnellste Modell der Serie sein wird. Wie alle Matrix-Karten von ASUS, kommt sie in einem sehr speziellen Design daher, welches sich grundlegend vom Referenz-Design der GeForce GTX 285 unterscheidet. Als besonderes Feature bietet die Grafikkarte eine Anzeige der aktuellen GPU-Auslastung über fünf LEDs. Entsprechend der anliegenden Last wird auch die Umdrehungsgeschwindigkeit des Radiallüfters automatisch geregelt. ASUS spricht dabei von einer Reduzierung der Lautstärke um bis zu 15 Prozent. Die Heatpipes des Kühlers sollen eine um 46,5 Prozent größere Fläche abdecken und damit die Wärmeableitung um 12 Prozent effizienter machen, was natürlich auch der Übertaktbarkeit des Pixelbeschleunigers zugute kommen soll: Angeblich lässt sich so die Leistung der Karte um bis zu zehn Prozent steigern.

Eine weitere Besonderheit stellt die Hardware-Monitoring- und Überwachungs-Software iTracker2 dar. Mit ihr lassen sich die betreffenden Hardware-Parameter überwachen und auch die Speicherlatenzen verändern. Zudem bietet sie eine BIOS-Wiederherstellungsfunktion und einen Safe-Mode. Damit kann der Nutzer auch bei einem fehlgeschlagenen BIOS-Update das System booten und das Programm stellt automatisch das BIOS wieder her.

asus_rog_matrix_gtx285_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar51342_1.gif
Registriert seit: 12.11.2006

Kapitän zur Spree
Beiträge: 4649
Optisch geil, aber der Preis für eine 10% schnellere GTX285 von Asus wird enorm teuer sein.
#8
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
*sabber* :)
#9
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Neue Bauteile = Fiepen weg? *Hoffnung*
Hoffentlich lässt sich der Lüfter beliebig regeln.
#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Asus scheint sich in der letzten zeit mal wieder auf das zu besinnen womit sie beühmt u berüchtigt geworden sind.Nämlich innovationen zu bringen die kein anderer hersteller im portfolio hat.

Bravo weiter so asus:hail:
#11
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
Das einizge Problem, welches ich sehe ist, dass die Wasserkühler nicht mehr passen werden, da wohl nicht mehr Refenzdesign.

Und da meine Planung eher in diese Richtung geht, wird es wohl keinen Austausch geben.
#12
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 24830
Ich habe die GTX260 Matrix. Außen hui - innen pfui.

Lüfter lässt sich nicht vernünftig regeln mit dem Tool Itracker.

(Bis das unter Windows geladen ist laufen die Lüfter auf Vollgas - super laut.)

Bios-Mod brachte keine Abhilfe - Werte werden ignoriert.

Rivatuner und Konsorten erkennen die Karte nicht.

Hört sich alles gaaaanz toll an und die Karte sieht auch gut aus.

Nur im Detail passt nix zusammen - und verdirbt mir den Spaß.

Das musste ich jetzt mal loswerden. :fresse:
#13
Registriert seit: 21.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 355
Was aufgrund dessen sich bei der Matrix GTX285 geändert haben könnte. ;)

Mit etwas Glück
#14
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
tolle idee wie ich finde. macht aber nur bei einem case mit fensterchen sinn!
#15
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6215
Nettes Kärtchen mit nettem Konzept.
Wüsst gern ob sie auch an den Spawas was geändert haben damit die Fieperei aufhört.
Design ist auf jeden Fall top, endlich mal ein nicht-Referenz-Kühler, der die Abwärme auch nach draussen befördert.
#16
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 24830
Bei meiner Gtx 260 Matrix hat sich geändert. Kein Fiepen. !!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]