> > > > Computex: Asus mit schnellster GTX-295-Karte

Computex: Asus mit schnellster GTX-295-Karte

Veröffentlicht am: von

asusLaut eigenen Angaben zeigt ASUS auf der Computex die schnellste Grafikkarte basierend auf dem GeForce-GTX-295-Konzept. Hinter dem Namen "Asus MARS GTX295" stecken zwei GTX-285-Chips, die auf 648 MHz getaktet wurden. Der Shadertakt erhöht sich auf 1476 MHz, der Speichertakt auf 2400 Mhz. Die Taktsteigerungen im Gegensatz zur Referenz-Karte von NVIDIA liegen bei rund 12, 16 und 17 Prozent - der gesamte Geschwindigkeitsvorteil soll bei rund 21 Prozent liegen. Mit 4096-MB-DDR3-Grafikspeicher werden auch anspruchsvollste Spiele ruckelfrei dargestellt, wie der neue 3DMark-Vantage-Rekord unter der Testnummer X25057 eindrucksvoll unter Beweis stellt. In limitierter Auflage soll die "MARS GTX295" erscheinen, wann und zu welchem Preis ist aber noch unklar.

{gallery}galleries/news/mpater/ASUS_GTX-295_Custom{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar80987_1.gif
Registriert seit: 28.12.2007
Oberasbach
Fregattenkapitän
Beiträge: 2628
leute die das geld für sone karte haben können sich locker auch 3 gtx 285 oder 4 hd4890 ins case packen, dann haben se was besonderes, günstigeres, extrem leistungsfähigeres ;)
#20
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
wieso 3 285 oder 4 4890 ? sind doch beide in etwa gleich schnell ^^
aber NV das bisl bessere sli profil
#21
customavatars/avatar58500_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Brühl
Vizeadmiral
Beiträge: 7195
Hat die "normale" GTX285 auch 2048MB Speicher?
#22
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
nö aber gibt etliche oc versionen damit
#23
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Das einzig interessant wäre die Möglichkeit die 285er quasi im Quadsli betreiben zu können.
#24
customavatars/avatar58500_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Brühl
Vizeadmiral
Beiträge: 7195
Ich wette die Karte ist schnell vergriffen. Natürlich steht Preis/Leistung in keinem Verhältnis, aber der Seltenheitswert lässt die reichen Söhne wohl schnell alles weg kaufen.
#25
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5757
Zitat Gamer68;12177584
der preis wäre interessant


soll so um die 1200Euro kosten.
wird aber trozdem denke ich sehr schnell vergriffen sein...

ich würd ja noch 500/600Euros bezahlen aber 1200 sind zuviel des bösen.

mfg
mafri
#26
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ähm ~500€ zahlste ja bereits für ne ganz normale 295
#27
customavatars/avatar61695_1.gif
Registriert seit: 07.04.2007

Bootsmann
Beiträge: 634
400€...

also 1/3:shot:
#28
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
ups stimmt hattedie dollar preise der neuen 1 PCB 295 im Kopf

wobei anderseits die Asus hat ja 4 Gb ram, ne 295 nur 890MB, finde nur auf geizhals keine mit 1700MB kann aber doch nit sein das kein Partner so eine verkauft hat die 295 ist doch über 6 Monate alt und die Speichergrösse die grösste Schwäche weshalb ne 4870x2 deutlich besser ist ( wer zockt den bitte auf ner 295 ohne aa und af oder ne auflösung unter 1600 )
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]