> > > > MSI treibt der GeForce-GTX-260 und -275 das 'Fiepen' aus

MSI treibt der GeForce-GTX-260 und -275 das 'Fiepen' aus

Veröffentlicht am: von
msiViele GeForce-GTX-Besitzer beschweren sich über ein "Fiepen", dass von der Grafikkarte abgegeben wird. Vor allem Silent-Enthusiasten stört dieses nervenaufreibende Geräusch - ein Faktor, dem man nur durch erhöhte Dämmung Paroli bieten kann. Das Problem daran sind jedoch die steigenden Temperaturen, was bei den High-End-Karten oft zu Schwierigkeiten führen kann. Um auch das letzte störende Element aus dem Rechner zu verbannen, bedarf es nun jedoch keiner anderen GPU-Serie mehr, denn MSI will das Problem gelöst haben. Mit einem neuen Board-Design für die "Lightning GTX 260" und "Lightning GTX 275", bei dem andere Komponenten, eine verbesserte Isolierung der Ferrit-Kerne und (zumindest bei der GTX-275-Variante) eine 10- anstatt 6-Phasen-Stromversorgung zum Einsatz kommen, soll das "Spulenfiepen" ein Ende haben. Preise für die GTX-275 sind noch nicht bekannt, eine öffentliche Vorstellung ist auf der Computex geplant. Weitere Informationen gibt es in unserer letzten News über die GTX-275 von MSI.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar78757_1.gif
Registriert seit: 30.11.2007
Zwickau/Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 561
Coole Sache, wenn dann noch der Preis passen sollte muss ich den Kauf einer Zotac AMP! echt überlegen :coolblue:
#3
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Meine Msi karten haben noch nie gefiept,naja sind auch noch die qualitativ hochwertigeren 280er :fresse:
#4
meine fiept auch "nur" bei der Sytembewertung von 7^^, in der Kartenansicht von Tdu, sonst isse eigentl. ruhig. Aber schön, das dagegen was getan wird.
#5
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13084
Ich hoffe, dass das beim G300 normal sein wird, dass die Karten ausser die Lüftergeräusche leise sind.

Wäre natürlich optimal wenn auch noch der Lüfter leise wäre, aber der kommt sowieso runter.

Vielleicht nehmen ja alle Hersteller solche "hochwertigeren" Versionen ins Programm.
#6
customavatars/avatar84854_1.gif
Registriert seit: 11.02.2008

GM110
Beiträge: 10256
Es fiepen alle GT200 Karten, nicht unter 2D, aber bei be stimmte 3D Anwendungen, Spiel Menüs usw. > macht mal ATI Tool an und startet >Scan Art. dann hört ihr das Spulenfiepen bei allen GTX2x Karten;)

Die 55nm Modelle fiepen 2x so stark wie eine 65nm Karte, ich hatte die gesamte GTX2xxx Serie und habe alle getestet, alle Fiepen.

Ich hatte 2 HD4870 512 MB Karten, diese haben nicht gefiept

Auch meine alte 9800GTX AMP hat nicht gefiept

Das Fiepen habe ich nur bei der GT200 Serie erlebt!
#7
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat
ich hatte die gesamte GTX2xxx Serie und habe alle getestet, alle Fiepen.

Von jedem hersteller mit jedem netzteil hast du das getestet,oder wie kommst du auf die pauschale aussage das alle fiepen? :fresse:

Denn das netzteil hat einen nicht unerheblichen anteil daran ob spulen (jetzt mit minderwertigen ferrit kern oder nicht sei mal dahin gestellt) anfangen zu fiepen;)

Warum das so ist,ist leicht erklärt,die spulen sind im prinzip nichts weiter als bildlich dargestellt "ne glocke mit nem pendel drin" u der strom der fliesst versetzt diese wenn grössere spannungsschwankungen auftreten in schwingungen.

Je besser ein netzteil also in der lage ist diese schwankungen zu begrenzen u je nach qualität der spulen selbst um so weniger oder auch gar nicht tritt das fiepen auf;)
#8
customavatars/avatar75833_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5445
nv karte fiepen meist immer :(
#9
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Remix2k;12127478
nv karte fiepen meist immer :(


Das ist schlicht u ergreifend nicht wahr u ne pauschale aussage:wink:


Wenn es um die menüs geht wo 1000 bilder/s anstehen mag sein das sie da alle leicht fiepen aber das macht meine alte x850 xt pe von ati auch u das macht auch jede andere ati karte u auch alte nvidia karten.

Entscheidend für das [FONT="Arial Black"]störende[/FONT] fiepen was die meisten bemängeln,sind die bauteile(spulen selbst) u das verwendete netzteil;)

Ich habe wasserkühler auf den dingern und wenn da was störend fiepen würde,wäre ich schon an die decke gegangen vor wut:fresse:
#10
Registriert seit: 09.11.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 175
hab mal 3d mark 01 durchlaufen lassen auf ner 8800gts g92 .
und ja hat i wie gequitscht aber net gefiept. Fps lagen so bei 400 unterschiedlich.

ich hoff msi kann das prob lösen aber ich denke so:

fiepen surren etc.. ist normal wenn man eine gewisse fps zahl übersteigt wie zb 350 oder so.

nur wenn die graka im windows sprich 2d betrieb fiept oder beim start des pc's, dann ist das nicht normal denn da kann man sagen man hat ne montagskarte erwischt.

läuft sie sonst völlig summfrei, fiept aber in spielen etc wo mehr als 350 fps sind dann ist das völlig normal , müsste eig bei jedem so sein.


Könnt ihr meine meinung teilen?
#11
Registriert seit: 29.05.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Meine Sparkle 9600GT fiept im desktop betrieb auch recht hörbar. Bei spielen nur sehr selten, aber im windows mode ist das sehr störend.

Ich hab mal gelesen das man mit ein bisschen heißkleber auf den spulen das fiepen verhindern kann?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]