> > > > ATI Radeon HD 4830 mit 800 Streamprozessoren aufgetaucht

ATI Radeon HD 4830 mit 800 Streamprozessoren aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amdMit dem Launch der ATI Radeon HD 4830 brachte AMD einen starken Lückenfüller zwischen der ATI Radeon HD 4670 und HD 4850. Mit der Vorstellung des kommenden 40-nm-Chips, dem RV740, soll der 3D-Beschleuniger jedoch von der Bildfläche verschwinden. Um die Händlerregale schneller leeren zu können, haben sich scheinbar einige Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen und spendierten ihren Modellen, statt wie bisher 640 Streamprozessoren, die vollen 800 Einheiten. Folglich liegen die Unterschiede zur ATI Radeon HD 4850 nur noch im Takt. Der RV770LE arbeitet mit 575 bzw. 900 MHz. Am Preis soll sich allerdings nichts geändert haben und so wird der 3D-Beschleuniger, dessen Urteil schon gesprochen ist, weiterhin für 89,99 US-Dollar gehandelt. Vorerst werden die Karten allerdings nur im asiatischen Raum zu finden sein und von den Board-Partnern Powercolor, Sapphire und Triplex abverkauft. Ob man solche Modelle allerdings auch hierzulande sehen wird, bleibt abzuwarten. Der Start der neuen Mittelklasse-Grafikkarten steht zumindest kurz bevor.

Eine Zusammenfassung aller aktuell im Internet kursierenden Gerüchte dazu finden Sie unter diesem Link. In unserem Preisvergleich wechselt die günstigste ATI Radeon HD 4830 derzeit für etwa 80 Euro den Besitzer.

expreview_powercolor_hd4830_800sp-01

 

expreview_powercolor_hd4830_800sp-02

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17545
Zitat
Folglich liegen die Unterschiede zur ATI Radeon HD 4850 nur noch im Takt. Der RV770LE arbeitet mit 575 bzw. 900 MHz.


Wenn man von Unterschieden spricht, sollte man dann nicht die Takte beider Karten angeben, damit man die Unterschiede auch sieht?!...

Nur so als Anregung ;)
#2
customavatars/avatar99182_1.gif
Registriert seit: 22.09.2008
Augsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1523
Und das wo doch die 4830 so oc freudig is... Dann geht die 4850 ja n bach runter;-)
#3
customavatars/avatar29414_1.gif
Registriert seit: 05.11.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11661
Wenn die 4830 800 Proziss kriegt wird sie sich beim OC wohl fast genau wie eine 4850 verhalten.
#4
customavatars/avatar99182_1.gif
Registriert seit: 22.09.2008
Augsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1523
Kann sein. Wird werden sehen...
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Zitat kaltblut;11810999
Wenn man von Unterschieden spricht, sollte man dann nicht die Takte beider Karten angeben, damit man die Unterschiede auch sieht?!...

Nur so als Anregung ;)

Die ATI Radeon HD 4850 arbeit mit 625 bzw. 993 MHz. Ein kleiner Test der Karte findet sich HIER
#6
customavatars/avatar23085_1.gif
Registriert seit: 19.05.2005
Frankfurt/Main
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1445
2x davon im Crossfire +GRÜBEL+
#7
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17545
Eigentlich ist sowas bei ATI Gang und Gäbe, das ist ähnlich wie mit der x850 GTO², x1950GT und HD2900Pro 512Bit.
#8
customavatars/avatar12908_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004
Dresden / Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
Jetzt braucht man nur noch nen Händler, der die auch garantiert mit 800 Stream-CPUs verkauft.
#9
customavatars/avatar84364_1.gif
Registriert seit: 05.02.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
Steht ja im Artikel dass die Karte zur Zeit nur in Asien erhältlich ist. Daher wirste hier leider eh keinen Händler finden, bei dem das der Fall ist.
#10
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13626
Kommt Zeit,kommt Rat.Wahrscheinlich wird die Karte dann aber preislich bei den 4850ern liegen,so 5€ drunter.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]