> > > > ATI Radeon HD 4830 mit 800 Streamprozessoren aufgetaucht

ATI Radeon HD 4830 mit 800 Streamprozessoren aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amdMit dem Launch der ATI Radeon HD 4830 brachte AMD einen starken Lückenfüller zwischen der ATI Radeon HD 4670 und HD 4850. Mit der Vorstellung des kommenden 40-nm-Chips, dem RV740, soll der 3D-Beschleuniger jedoch von der Bildfläche verschwinden. Um die Händlerregale schneller leeren zu können, haben sich scheinbar einige Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen und spendierten ihren Modellen, statt wie bisher 640 Streamprozessoren, die vollen 800 Einheiten. Folglich liegen die Unterschiede zur ATI Radeon HD 4850 nur noch im Takt. Der RV770LE arbeitet mit 575 bzw. 900 MHz. Am Preis soll sich allerdings nichts geändert haben und so wird der 3D-Beschleuniger, dessen Urteil schon gesprochen ist, weiterhin für 89,99 US-Dollar gehandelt. Vorerst werden die Karten allerdings nur im asiatischen Raum zu finden sein und von den Board-Partnern Powercolor, Sapphire und Triplex abverkauft. Ob man solche Modelle allerdings auch hierzulande sehen wird, bleibt abzuwarten. Der Start der neuen Mittelklasse-Grafikkarten steht zumindest kurz bevor.

Eine Zusammenfassung aller aktuell im Internet kursierenden Gerüchte dazu finden Sie unter diesem Link. In unserem Preisvergleich wechselt die günstigste ATI Radeon HD 4830 derzeit für etwa 80 Euro den Besitzer.

expreview_powercolor_hd4830_800sp-01

 

expreview_powercolor_hd4830_800sp-02

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17433
Zitat
Folglich liegen die Unterschiede zur ATI Radeon HD 4850 nur noch im Takt. Der RV770LE arbeitet mit 575 bzw. 900 MHz.


Wenn man von Unterschieden spricht, sollte man dann nicht die Takte beider Karten angeben, damit man die Unterschiede auch sieht?!...

Nur so als Anregung ;)
#2
customavatars/avatar99182_1.gif
Registriert seit: 22.09.2008
Augsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1523
Und das wo doch die 4830 so oc freudig is... Dann geht die 4850 ja n bach runter;-)
#3
customavatars/avatar29414_1.gif
Registriert seit: 05.11.2005
Hamburg
Admiral
Beiträge: 10987
Wenn die 4830 800 Proziss kriegt wird sie sich beim OC wohl fast genau wie eine 4850 verhalten.
#4
customavatars/avatar99182_1.gif
Registriert seit: 22.09.2008
Augsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1523
Kann sein. Wird werden sehen...
#5
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14567
Zitat kaltblut;11810999
Wenn man von Unterschieden spricht, sollte man dann nicht die Takte beider Karten angeben, damit man die Unterschiede auch sieht?!...

Nur so als Anregung ;)

Die ATI Radeon HD 4850 arbeit mit 625 bzw. 993 MHz. Ein kleiner Test der Karte findet sich HIER
#6
customavatars/avatar23085_1.gif
Registriert seit: 19.05.2005
Frankfurt/Main
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1445
2x davon im Crossfire +GRÜBEL+
#7
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17433
Eigentlich ist sowas bei ATI Gang und Gäbe, das ist ähnlich wie mit der x850 GTO², x1950GT und HD2900Pro 512Bit.
#8
customavatars/avatar12908_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004
Dresden / Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
Jetzt braucht man nur noch nen Händler, der die auch garantiert mit 800 Stream-CPUs verkauft.
#9
customavatars/avatar84364_1.gif
Registriert seit: 05.02.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
Steht ja im Artikel dass die Karte zur Zeit nur in Asien erhältlich ist. Daher wirste hier leider eh keinen Händler finden, bei dem das der Fall ist.
#10
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13626
Kommt Zeit,kommt Rat.Wahrscheinlich wird die Karte dann aber preislich bei den 4850ern liegen,so 5€ drunter.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]