> > > > UMC beginnt mit der Auslieferung von 40nm Chips

UMC beginnt mit der Auslieferung von 40nm Chips

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_new Der Halbleiterhersteller UMC hat in diesen Tagen angekündigt, erste 40-nm-Chips auszuliefern. Das verkleinerte Fertigungsverfahren verspricht nicht nur eine verringerte Yield-Rate, sondern auch einen geringeren Verbrauch. Laut Herstellerangaben soll der Verbrauch durch das neue Verfahren um insgesamt 65% gesenkt werden. Infolgedessen wird sich die Abwärme spürbar verringern. Damit lassen nicht nur verbrauchsarme, sondern auch besser kühlbare Mikrochips herstellen. Die Lautstärke künftiger Komponenten dürfte sich bei gleicher Leistung verringern.

Durch ein besonderes, firmeneigenes Herstellungsverfahren und zwölf Metall-Schichten erreicht UMC eine verdoppelte Dichte in Bezug auf das ältere 65-nm-Verfahren. Mit der Entwicklung und Auslieferung der ersten Chips verspricht sich der Hersteller nicht nur sich selbst, sondern auch die gesamte Branche, nach vorne zu bringen und damit die 40-nm-Ära einzuläuten.

UMC ist einer der weltweit größten Halbleiterhersteller und zusammen mit TSMC größter Fremdfertiger der Branche. Zu den Kunden zählt das Unternehmen unter anderem den Grafikkartenspezialist NVIDIA.

 

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar31123_1.gif
Registriert seit: 10.12.2005
Magdeburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 257
also ich glaube das solche fertigungsverfahren hauptsächlich zur kostensenkung verwendung finden. es sei denn es handelt sich um komplexe chips ala graka und prozzi... dann ist es effizienz und kostensenkung. in den harten zeiten wo ich gerade ein bissl für mich alleine eingekauft habe und 65 euro ausgegeben hab... sind solche fertigungsprozesse wichtig um sich überhaupt am markt halten zu können...
#2
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Zitat
Das verkleinerte Fertigungsverfahren verspricht nicht nur eine verringerte Yield-Rate.....
eine erhöhte Yield-Rate würde sich im Zusammenhang mit dem Text besser anhören ;)
wenn sie verringert ist bekommt UMC doch weniger Chips aus einem Wafer heraus :rolleyes:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]