> > > > Finale Spezifikationen der ATI Radeon HD 4770 bekannt?

Finale Spezifikationen der ATI Radeon HD 4770 bekannt?

Veröffentlicht am: von

amdNachdem guru3D bereits ein Vorserienmodell der ATI Radeon HD 4750 testen konnte (wir berichteten) und AMD die neuen Mainstream-Grafikkarten kurz nach der ATI Radeon HD 4890, welche aktuell für den kommenden Donnerstag angesetzt sein soll, vorstellen möchte, tauchten nun weitere Spezifikationen des RV740-Chips auf. Demnach soll die ATI Radeon HD 4770 nicht nur die ATI Radeon HD 4830 ablösen, sondern dieser auch stark ähneln. So verfügt der kommende 3D-Beschleuniger über insgesamt 640 Streamprozessoren, 32 Textur-Filtering-Units und 16 ROPs. Auch wenn das Speicherinterface auf 128 Bit schrumpfen musste, kann die ATI Radeon HD 4770 dank des GDDR5-Videospeichers mit einer nahezu gleichen Speicherbandbreite aufwarten. So erreicht der ATI-Radeon-HD-4830-Nachfolger einen Durchsatz von 51,2 GB/s gegenüber 57,6 GB/s. Die Taktfrequenz des Speichers wird auf 800 MHz beziffert. Der kleinere Bruder – vertreten durch die ATI Radeon HD 4750 - soll aktuellen Gerüchten zufolge hingegen auf GDDR3-Videospeicher setzten und somit deutlich langsamer seinen Dienst verrichten.

Doch nicht nur beim Videospeicher könnte das neue Mittelklasse-Modell groß rauskommen. Auch bei der Rohleistung braucht man sich nicht zu verstecken und kommt sogar einer ATI Radeon HD 4850 gefährlich nahe. Dank eines Chiptakts von 750 MHz erreicht die Karte eine theoretische Rechenleistung von 960 GFLOP/s. Zu guter Letzt soll der neue Pixelbeschleuniger auch einen Nutzen aus dem fortschrittlicheren Fertigungsprozess von 40 nm ziehen können und eine maximale Leistungsaufnahme von 80 Watt besitzen. Da das PCI-Express-2.0-Interface allerdings maximal 75 Watt liefern kann, kommt der RV740 nicht um einen weiteren Stromanschluss herum.

Wann die neuen Mainstream-Karten das Licht der Welt erblicken werden, ist noch nicht bekannt. Preislich soll AMD jedenfalls 99 US-Dollar angesetzt haben.

 

Die Daten nochmals im Überblick:

ATI Radeon HD 4670 ATI Radeon HD 4770 ATI Radeon HD 4830
GPU RV730 RV740 RV770
Fertigungsgröße 55 nm 40 nm 55 nm
GPU-Takt 750 MHz 750 MHz 575 MHz
Shader-Prozessoren 64 (5D) 128 (5D) 128 (5D)
Shader-Takt 750 MHz 750 MHz 575 MHz
Speichertyp GDDR3 GDDR5 GDDR3
Speicher-Takt 1000 MHz 1600 MHz 900 MHz
Speicher-Interface 128 Bit 128 Bit 256 Bit
Speicher-Bandbreite 32,0 GB/Sek. 51,2 GB/Sek. 57,6 GB/Sek.
ROPs 8 16 16
Texture Filtering Units 32 32 32
Texture Filtering Rate 24,0 GigaTexel/Sek. 24,0 GigaTexel/Sek. 18,4 GigaTexel/Sek.
FLOPS 480 GFLOP/s 960 GFLOP/s 736 GFLOP/s
DirectX 10.1 10.1 10.1
Shader-Model 4.1 4.1 4.1

 

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/hd4770-specs-pics{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]