> > > > ASUS präsentiert GeForce GTX 260 Matrix

ASUS präsentiert GeForce GTX 260 Matrix

Veröffentlicht am: von

asusBereits Ende November stellte ASUS die Matrix-Reihe, welche die ATI Radeon HD 4870 und 4850 umfasste, offiziell vor (wir berichteten). Nun soll die Familie um einen weiteren 3D-Beschleuniger erweitert werden. Den Informationen auf VR-Zone.com zufolge soll die ASUS GeForce GTX 260 Matrix demnächst auch auf das leicht modifizierte Kühlsystem, welches niedrigere Temperaturen bei einer geringeren Geräuschkulisse ermöglicht, setzen dürfen. Doch nicht nur am Kühlsystem legte der Hersteller Hand an. So soll der neue Pixelbeschleuniger auch mit diversen anderen Features aufwarten können. So erlaubt die iTracker-Software beispielsweise die Taktraten und Lüftergeschwindigkeiten anzupassen. Sogar die GPU- und Speicher-Spannung lässt sich damit regulieren. Zudem senkt die Grafikkarte im Idle-Modus die GPU- und Speicherspannung auf 1,05 bzw. 1,9 Volt. Die Leistungsaufnahme soll damit von 56 auf 29 Watt fallen.

Doch auch unter Last dreht die ASUS GeForce GTX 260 Matrix etwas an der Taktschraube. So arbeitet die 55-nm-GPU mit einem Chiptakt von 700 MHz. Während es die Shadereinheiten auf 1500 MHz bringen, verrichtet der 896 MB große GDDR3-Videospeicher, welcher zudem über ein 448 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, mit 1150 MHz seinen Dienst. Die Vorgaben seitens NVIDIA liegen bei 576/1242/1000 MHz. Um die höheren Taktraten allerdings stabil betreiben zu können, musste ASUS auch hier Voltage-Änderungen vornehmen. So steigt die Kernspannung von 1,15 auf 1,18 Volt leicht an. Auch die Speicherchips benötigen mit 1,93 Volt unwesentlich mehr Spannung.

Die ASUS GeForce GTX 260 Matrix soll in den nächsten Wochen im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist das neue Modell allerdings noch nicht aufgetaucht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar67245_1.gif
Registriert seit: 01.07.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 823
Super geile karte. Würde ich sofort kaufen aber wenn se 200€ kosten soll was ich denke können se se behaltn.
#6
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
naja, mit 200€ würde se sich ja momentan durchaus noch im rahmen der anderen GTX 260+ bewegen, auch wenn man se schon für 170€ bekommt aber halt auch deutlich über der 200€ grenze.
Ich vermute aber das se zumindest am anfang noch deutlich mehr als 200€ kosten wird, die Matrix waren auch schon bei den früheren modellen nicht wirklich die preis / leistungs brecher
#7
customavatars/avatar50918_1.gif
Registriert seit: 05.11.2006
localhost
Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Ist imho eine der schönsten Karten vll bringen sie ja noch eine für die 285.
#8
Registriert seit: 23.08.2002

Fregattenkapitän
Beiträge: 2905
Zitat Alan-wake;11632185
Super geile karte. Würde ich sofort kaufen aber wenn se 200€ kosten soll was ich denke können se se behaltn.


200 wär spottbillig für die Karte.
#9
customavatars/avatar110819_1.gif
Registriert seit: 20.03.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1070
Bestimmt wieder maßlos überteuert
#10
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13093
Mal schaun.

Leider ist es oft der Fall, dass die Grafikkarten mit guten (außergewöhnlichen) Kühlkonstruktionen/Voltageabsenkungen etc. soviel kosten wie die Standard-Referenzmodelle des größeren Bruders.

Und da bin ich dann eher geneigt den größeren Bruder zu kaufen.

In dem Fall 260 Matrix zu der kommenden 275 GTX.

Die 280/285 sind ja doch noch ein Stück entfernt.
#11
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Matrix 9600GT ~133€ mit HDMI
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a348621.html

Gainward BLISS GeForce 9600 GT ~ 85€ mit HDMI
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a407330.html

Ohne Zweifel ist die Matrix Karte wunderschön, aber für 133€ bekomme ich eine deutlich schnellere Karte mit HDMI

Gainward BLISS GeForce GTS 250
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a408905.html

Zotac GeForce GTX 260² ~174€
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a408181.html

Wenn die GTX 260 Matrix nur 200€ kosten würde, wäre das ja ein Traum, leider denke ich das die mindestens 220€ und nicht weniger kosten wird.
#12
customavatars/avatar105930_1.gif
Registriert seit: 06.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 792
Die Zotac GTX260 ist aber scheiße laut, naja, und mit nem gescheiten Kühler sind wir dann auch bei 200+
#13
Registriert seit: 27.06.2008

Admiral
Beiträge: 10167
die Zotac hat stock Kühler also sind dann alle GTX260 im stock laut. udn man kann den Lüfter steuern dann isser wieder leiser !!
#14
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3289
Sie ist bei Alternate gelistet mit 215€
Aber noch nicht verfügbar. Vllt. ändert sich der Preis auch noch wenn sie verfügbar ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]