> > > > ATI Radeon HD 4830 verschwindet von der Bildfläche

ATI Radeon HD 4830 verschwindet von der Bildfläche

Veröffentlicht am: von

amd Eigentlich wollte AMD mit der ATI Radeon HD 4830 die Lücke zwischen der ATI Radeon HD 4670 und der ATI Radeon HD 4850 schließen. Wenn man der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com nun Glauben schenken kann, so soll der US-Amerikanische Grafikchipentwickler die Karte, welche in unserem Preisvergleich ab etwa 85 Euro zu haben ist, bald einstellen. Statt dessen soll dann der RV740-Chip, welcher bereits im 40-nm-Fertigungsverfahren gefertigt werden soll, an ihre Stelle rücken. Wie ein erster Test zeigen konnte (wir berichteten ), kann es die ATI Radeon HD 4750 bzw. 4770 problemlos mit einer ATI Radeon HD 4830 aufnehmen. An den größeren RV770-Chip kommt sie jedoch nicht heran. Während man anfangs von etwa 120 US-Dollar ausging, meldet Fudzilla.com nun einen deutlich geringeren Preis. Die Rede ist gar von nur 99 US-Dollar. Das kommende Mainstream-Modell aus dem Hause AMD soll kurz nach dem Refresh-Chip, welcher am 6. April gelauncht werden soll, das Licht der Welt erblicken. Das letzte Wort scheint also noch nicht gesprochen zu sein.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
Zitat Jake Dunn;11613259
Die Karte war sehr gut für den Kunden, aber nicht für ATI :cool:


So hat man teildefekte GPUs aber noch an den Kunden bringen können... Sprich wenigstens ein bisschen Kohle als gar keine Kohle ;)
Was natürlich nicht mehr geht, wenn der RV770 durch den RV790 abgelöst wird, sprich man müsste die HD4830 dann ebenfalls durch eine neue Karte ersetzen bzw. den neuen Chip drauf bauen ;)
Ist also nicht sonderlich verwunderlich, das diese eingestellt wird...

Oder aber die Fertigung der GPUs läuft so astrein, das eben nahezu keine defekten GPUs abfallen, und man so bessere GPUs teil-deaktivieren müsste...
#8
customavatars/avatar50225_1.gif
Registriert seit: 26.10.2006

Admiral
Beiträge: 12002
Der RV740 in 40nm wird die Karte ersetzen, deutlich kleinerer Chip und 128er SI ;)
#9
Registriert seit: 27.06.2008

Admiral
Beiträge: 10170
wie viel wird die in 40nm denn nun kosten? ich tendiere grade ne GTx+ zu holen aber vielelciht komtm mit der ja ne gute karte raus??
#10
customavatars/avatar90596_1.gif
Registriert seit: 29.04.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1261
Hm genau das Gegenteil, was nVidia macht: Die halten ihre GPUs sehr sehr lange am Leben, sei es durch reine Umbennenung :fresse:

Schade eig, die 4830 wäre meine Karte geworden, wenn ich jetzt was Neues bräuchte!
#11
customavatars/avatar84364_1.gif
Registriert seit: 05.02.2008
Braunschweig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1746
naja, die wirds sicher auch noch 1,2 oder 3 Monate weiter geben, die werden jetzt nicht alle innerhalb einer Woche abverkauft.

Ich hoffe immernoch auf ein Schnäppchen, wie damals bei der 2900Pro 256bit :P
#12
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
Zitat SamSoNight;11620376
Hm genau das Gegenteil, was nVidia macht: Die halten ihre GPUs sehr sehr lange am Leben, sei es durch reine Umbennenung :fresse:

Schade eig, die 4830 wäre meine Karte geworden, wenn ich jetzt was Neues bräuchte!


Ist doch kein Problem, solange der Preis und die Leistung der neuen stimmt...
Und so wie es scheint, wird die neue RV740 ja wohl etwas über der HD4830 angesiedelt sein.
#13
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3559
Und ich hab noch eine HIS HD4830 512MB mit IceQ4+ Kühlung nananananana....
Wird sicher mal nen Sammlerstück ;D
#14
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17432
Das ist im Prinzip ähnlich, wie mit den HD2900GTs.
#15
customavatars/avatar50225_1.gif
Registriert seit: 26.10.2006

Admiral
Beiträge: 12002
Bevor die HD4830 verschwindet wird sie noch mit 800SP angeboten :)


Zitat
Radeon HD 4830 is an affordable graphics card from AMD based on RV770LE chip which is priced at around $89.99. Recently, several buyers of HD 4830 find something interesting: the HD 4830 actually features 800 stream processors, instead of 640 ones. The AIB brands involved include Powercolor, Sapphire and Triplex.

http://en.expreview.com/2009/04/14/exclusive-800-sp-hd-4830-sneaks-up-in-china.html
#16
Registriert seit: 27.06.2008

Admiral
Beiträge: 10170
wo bekommt man die denn mit 800streamprozessoren?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]