> > > > Zotac präsentiert GeForce 9600GT Eco

Zotac präsentiert GeForce 9600GT Eco

Veröffentlicht am: von

zotac Nach zahlreichen Gerüchten ließ Zotac heute endlich die Katze aus dem Sack und stellte seine NVIDIA GeForce 9600 GT Green Edition offiziell der breiten Öffentlichkeit vor. Den Angaben zufolge arbeitet die Zotac GeForce 9600 GT Eco mit einem Chiptakt von 600 MHz und bringt es auf insgesamt 64 Shadereinheiten, die mit 1500 MHz angesteuert werden. Der 512 MB große GDDR3-Videospeicher, der zudem über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, arbeitet mit 1800 MHz. Neben den leicht reduzierten Taktraten soll auch die geringere Kernspannung für eine deutlich geringere Leistungsaufnahme sorgen. Zotac spricht dabei von einer Einsparung von bis zu 40 Prozent. Ansonsten verfügt der neue 3D-Beschleuniger mit CUDA, PhysX und der PureVideo-HD-Technologie die üblichen Features. Mit an Bord sind ebenfalls DirectX 10 und OpenGL 2.1. Die PCI-Express-2.0-Grafikkarte soll in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich tauchte sie bislang jedenfalls noch nicht auf. Zudem soll es ab April weitere Karten geben. So ist neben einer Low-Profile-Variante, welche bereits auf der CeBIT zu sehen war, auch die Green-Edition der NVIDIA GeForce 9800 GT geplant.

zotac_geforce_9600gt_eco

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 12.11.2008

Gefreiter
Beiträge: 58
Wenn es die jetzt passiv gekühlt und mit einem echten HDMI-Anschluss,
anstatt mit dem bescheidenem S-Video geben würde;
wäre die Karte eine echte Überlegung für HTPC\'s wert...
#4
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19153
Ich find die sieht ganß interissant aus,ist bestimmt ne schöne kleine Karte für leute mit weniger Geld!
#5
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
@ duplex, das war die erste frage die mir in den sinn gekommen ist, geb dir da voll und ganz recht
#6
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17417
Die wird sicher teurer, als die normalen 9600GTs.

Zitat
ganß


:hmm:
#7
Registriert seit: 23.04.2006
Erde
Kapitän zur See
Beiträge: 3147
Zitat Need2Kill;11545801
Wenn es die jetzt passiv gekühlt und mit einem echten HDMI-Anschluss,
anstatt mit dem bescheidenem S-Video geben würde;
wäre die Karte eine echte Überlegung für HTPC\'s wert...

Macht doch keinen Unterschied, DVI-D/HDMI Adapter.
Da wird sicher ein DVI Port mit HDCP "Schutz" dabei sein, hoffentlich auch ein SP-DIF in.
Interessant ist die Single-Slot Kühlung, aber der extra Stromanschluß ist echt seltsam. :hmm:
#8
customavatars/avatar58910_1.gif
Registriert seit: 26.02.2007
am Nerdpol
Kapitän zur See
Beiträge: 3139
Sollte es nicht mit BIOS Mod möglich sein eine übliche 9600GT auf ECO Level zu bringen? Mal abgesehen von der Garantie?

Dann sollte es doch wohl auch möglich sein eine normale Karte mit VCore absenkung ohne 6PIN Zusatzstecker zu betreiben?!
#9
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17417
Da werden sicher andere Teile verbaut werden.
#10
customavatars/avatar126047_1.gif
Registriert seit: 29.12.2009
Dortmund/San Venganza
Bootsmann
Beiträge: 554
Die 9800 gt eco gibt es übrigens auch schon
#11
Registriert seit: 02.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3365
Gibt es schon sehr lange.
#12
customavatars/avatar126047_1.gif
Registriert seit: 29.12.2009
Dortmund/San Venganza
Bootsmann
Beiträge: 554
wollte es nur mal gesagt haben
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]