> > > > ATI Radeon HD 4890 kommt am 6. April

ATI Radeon HD 4890 kommt am 6. April

Veröffentlicht am: von

amd Obwohl AMD selbst auf der diesjährigen CeBIT nicht mit einem Stand vor Ort sein wird, gibt es heute wieder kleinere Informationshäppchen zum kommenden Grafikchip RV790. So wollen die Kollegen von VR-Zone nicht nur einen möglichen Releasetermin aufgedeckt haben, sondern auch erste handfeste Informationen zu den Taktraten erhalten haben. Den Informationen zufolge könnte der aufgebohrte RV770-Chip mit einem um 100 MHz angehobenen Chiptakt daherkommen. Folglich werkelt die 55-nm-GPU mit 850  MHz. Der GDDR5-Videospeicher soll hingegen mit effektiven 3600 oder sogar 3900 MHz arbeiten. Die ATI Radeon HD 4870 werkelt derzeit mit 3600 MHz. An den übrigen Daten soll sich allerdings nichts geändert haben. Somit kann der kommende Grafikprozessor, welcher später einmal auf den Namen ATI Radeon HD 4890 hören wird, weiterhin auf insgesamt 800 Streamprozessoren, 40 Textur-Mapping-Units und 16 ROPs zurückgreifen. Am 6. April sollen die US-Amerikaner ihre neue Karte auf die breite Öffentlichkeit loslassen. AMD selbst hält sich derzeit allerdings noch sehr bedeckt.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar17459_1.gif
Registriert seit: 06.01.2005
in der schönsten Stadt der welt.
Admiral
Beiträge: 20259
"weiterhin auf insgesamt 800 Streamprozessoren, 40 Textur-Mapping-Units und 16 ROPs zurückgreifen."

asso das !
#25
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Manila / Philippines
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24269
Es sind Spekus , was letzendlich kommen wird kann noch niemand sagen , warten wir ab. Es sind noch keine festen Aussagen also halte dich mal etwas zurück!
#26
customavatars/avatar4528_1.gif
Registriert seit: 11.02.2003
localhost
Korvettenkapitän
Beiträge: 2426
Lesen ist scheinbar komplizierter, als Scores mit Photoshop zu pimpen. Deshalb nur fuer Dich:

Klick!

Wenn Dir das nicht genuegt, um eine Umbenennung der dritten Stelle des Namens innerhalb einer Baureihe zu legitimieren (HD 4890), ist das O.K., hat das jeder verstanden und sollte das rationalerweise deshalb nun auch das Ende Deines Stoerfeuers sein ... ?
#27
customavatars/avatar44820_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4190
Zitat Hardwarekenner;11494512
und was genau ist "DIE" super neuerung an der Karte ?


Alleine deine Sig und der Avatar nerven so, es ist doch nicht normal wieviel Leute es gibt, die einfach die Threads fluten mit sinnlosem Gedöns.

@Topic

Ich freu mich auf die Karte, hoffe sie bringt doch etwas mehr Leistung, dann spar ich mir ne neue "Highendkarte" für dieses Jahr :)
#28
customavatars/avatar70561_1.gif
Registriert seit: 15.08.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
Wozu brauch die Karte ne Superneuerung?
Es ist doch nur die 4890, keine ultra gtx oder 5000er.

Die machen alles nochmal besser, was es bei der 4870 zu bemängeln gab.
Aber hauptsache [email protected] boys.
#29
customavatars/avatar37708_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1649
Zitat Raygin;11493749
wollen sie ja auch

http://hardware-infos.com/news.php?news=2775


bin gespannt was eine 4870 1gb ende der Woche kostet.


Oha die news hab ich verpasst! Thx! Werd mit dem Kauf meiner Gainward GS 4870 1024MB (oder doch ner GTX260 für deutlich unter 200€) noch etwas warten!

mfg TommyB2910
#30
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
Zitat
Eben nicht. Erstens wurde nicht einfach nur der Takt erhöht. Und zweitens ist der Name absolut iO.


wen Nvidia nun eine konkurenz karte wie GTX265 rausbring was die gleiche karte wie GTX260 ist nur mit 100mhz mehr takt , ich kann mir denken wie viele kommentare die news hätte am einen tag wo alle leute schreiben "nvidia verarsche blablabla"


für aTI hat die karte doch kaum nen sinn , ist die karte drausen ist nvidia bereits mit dem GT212 da und der ist alle male schneler wie 4890 , ATI selber bringt doch auch bald neue karten oder net ? also welche in 40nm ?
#31
Registriert seit: 31.10.2007
Zweibrücken
Bootsmann
Beiträge: 578
bald = ende des jahres
#32
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33281
@CommanderDuplex
wo ist denn eigentlich dein Problem

AMD macht quasi das, was NV mit der 216er GTX damals gemacht hat.
Sie platzieren sich mit einer neuen Karte besser am Markt, im Vergleich zur Konkurenz.

Das ganze kostet fast keine Entwicklungskosten, nebenbei wird noch ein verbesserter Herstellungsprozess eingeführt und getestet.
Des weiteren wird es wohl nur noch Karten mit 1GB Speicher geben.

Ich verstehe echt die Aufregung nicht, das man als Besitzer der alten Karten von einem Refresh eigentlich fast nie einen Vorteil hat, bei Umstieg, sollte jedem vorher klar sein.
Das zeigte zumindest die Vergangenheit seit Jahr und Tag.

Aber mal anders rum gefragt, warum sollte AMD die Chance nicht nutzen, sich besser am Markt zu positionieren, wenn das ganze eigentlich keine Kosten verursacht?
Ob die Kunden nun ne HD4870 kaufen, oder den Refresh ist total egal, die Herstellungskosten sind mit sicherheit relativ gleich, der Gewinn pro Karte wird ebenfalls ähnlich sein, aber, und das ist der Punkt, die Karte wird wohl über der 260er GTX liegen, was wiederum bedeutet, das potentiell mehr Kunden in dem Preissegment zu der Karte greifen werden, was wiederum den Umsatz steigert.


Wann NV neue Karten bringt und ob überhaupt nochmal ein Refresh der G200 Karten im Sinne von mehr Takt kommen wird, bleibt abzuwarten.
Ich glaube aber mal kaum, das wir dort noch viel sehen werden...

Die echte Nachfolgegeneration ist noch Ewigkeiten entfernt, also was derzeit zählt, ist das hier und jetzt. Und hier kann AMD sich mit der neuen Karte ohne großen Aufwand besser positionieren.
#33
customavatars/avatar37708_1.gif
Registriert seit: 29.03.2006
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1649
Sehe ich ähnlich!

Da könnte man auch der 4870 vorwerfen dass sie nur ne schneller getaktete 4850 mit GDDR5 statt GDDR3 Speicher ist...

Das Namensschema geht doch völlig in Ordnung. Immerhin wird nicht nur der Takt erhöht sondern auch ein anderer Fertigungsprozess verwendet. Außerdem steht noch nicht fest wo noch überall gedreht wurde.

Bei Nvidia blickt keiner mehr durch bzw werden alte Produkte leicht überarbeitet in das Namensschema einer neuen Prduktreihe gerpesst und das passiert hier doch nicht. Achja und wegen des Beispiels mit der GTX 265....was ist denn die GTX 285 dann? Außer dem shrink? Richtig ne schneller getaktete GTX 280! Und auch da geht die Namensgebung doch in Ordnung!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]