> > > > EVGA setzt GeForce GTX 285 unter Wasser

EVGA setzt GeForce GTX 285 unter Wasser

Veröffentlicht am: von
Nachdem bereits die NVIDIA GeForce GTX 295 in den letzten Tagen von diversen Herstellern unter Wasser gesetzt wurde (wir berichteten), ist nun auch die EVGA GTX 285 am Zug. Den Informationen auf Fudzilla.com zufolge, soll die EVGA HydroCopper GTX 285 nun auch ohne Garantieverlust in den schon vorhandenen Kühlkreislauf integriert werden können. Auch drehte der Hersteller etwas an der Taktschraube und lässt den 3D-Beschleuniger mit einem Chiptakt von 720 MHz arbeiten. Der 1024 MB große GDDR3-Videospeicher geht hingegen mit effektiven 2772 MHz ans Werk. Die insgesamt 240 Shadereinheiten bringen es auf 1620 MHz. Damit liegen die Taktraten auf dem gleichen Niveau, wie die der erst vor Kurzem vorgestellten EVGA GTX 285 FTW, welche derzeit noch immer als schnellste Single-GPU-Karte gehandelt wird (wir berichteten). Neben deutlich geringeren Temperaturen - gegenüber dem Standardkühlkörper - soll auch das Übertaktungpotenzial höher ausfallen. Die wassergekühlte NVIDIA GeForce GTX 285 aus dem Hause EVGA soll bereits in den nächsten Tagen in den Handel kommen.Weitere Informationen zum Preis sickerten leider noch nicht durch. In unserem Preisvergleich wechselt die EVGA GTX 285 FTW derzeit für rund 435 Euro den Besitzer.




Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Sechs Grafikkarten von Sapphire im Vergleich in 11 Blockbuster-Spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-2017AUFMACHER

In Kooperation mit Sapphire Nachdem der Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Spielen samt Grafikfeuerwerk aufwarten konnte, haben wir uns bereits 14 aktuelle GeForce-Karten in 11 neuen Spielen angeschaut. Nun wollen wir die Seiten sozusagen wechseln und schauen uns an, wie diese Spiele auf... [mehr]

PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]