> > > > Sapphire Radeon HD4850 X2 wird günstiger

Sapphire Radeon HD4850 X2 wird günstiger

Veröffentlicht am: von
Soeben gab Sapphire die Preissenkung für seine Radeon HD4850 X2 bekannt. Derzeit fällt es dem Hersteller schwer, die Grafikkarte unter das Volk zu mischen. Zwar verfügt die Doppelkarte über eine sehr gute Performance und schließt die Lücke zwischen der AMD Radeon HD4870 X2 und der AMD Radeon HD4870, konnte aber aufgrund ihres eher eigenwilligen Designs nicht auf ganzer Linie überzeugen. Mit einer Länge von 28,5 cm ist der 3D-Beschleuniger noch einmal 1,5 cm länger, als sein großer Bruder, welcher selbst noch knapp innerhalb der ATX-Spezifikation liegt. Auch in Sachen Lautstärke zählt sie nicht zu den leisesten Modellen ihrer Art. Insgesamt kümmern sich zwei 70-mm-Lüfter um den Abtransport der heißen Abwärme. Dass die Karte bislang allerdings weitaus mehr kostete, als zwei vergleichbare AMD Radeon HD4850 im CrossFire-Verbund, machte ihr wirklich zu schaffen. Damit ist nun Schluss. Während die 2-GB-Version bislang für rund 350 Euro zu haben war, kostet sie nun mit 279,90 Euro deutlich weniger. Das 1-GB-Modell fällt von ehemals 325 auf nun 239,90 Euro.Zudem soll der Hersteller ein verbessertes Lüftersteuerungsprofil implementiert haben, das vor allem die Lautstärke im Idle- bzw. 2D-Modus deutlich reduzieren soll. Genauere Informationen hierzu fehlen allerdings noch. Damit ist die Sapphire Radeon HD4850 X2, welche auf zwei 625 MHz schnelle RV770-Chips setzt, um einiges attraktiver geworden. In unserem Preisvergleich wechselt das Pixelmonster bereits für 239,88 Euro den Besitzer.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht





Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]