> > > > NVIDIA GeForce GTX 285 lieferbar

NVIDIA GeForce GTX 285 lieferbar

Veröffentlicht am: von
Im Rahmen der in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show stellte NVIDIA die GeForce GTX 295 offiziell vor und rückte erstmals Details zur kommenden GeForce GTX 285 heraus. Den Informationen zufolge arbeitet der neue 3D-Beschleuniger im Vergleich zum bisherigem Topmodell mit etwas höheren Taktraten und wird im fortschrittlichem 55-nm-Fertigungsverfahren gefertigt. Damit konnte der kalifornische Grafikkartenhersteller die Leistung weiter steigern und dabei die Leistungsaufnahme reduzieren. Bei rund 183 Watt soll diese laut Hersteller im Maximalfall nun liegen. Da NVIDIA das NDA noch nicht fallen gelassen hat, darf man zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Ergebnisse, wie Benchmarks oder Informationen zum Stromverbrauch und den Temperaturen, veröffentlichen. Wie so häufig haben dies nun einige Board-Partner und Händler ignoriert und bieten die schnellste Single-Slot-Karte nun zum Verkauf an. Benchmarks werden an dieser Stelle im Laufe der kommenden Woche offiziell verfügbar sein.Während das Modell von ASUS bereits ab etwa 315 Euro gelistet ist, stellt die NVIDIA GeForce GTX 285 aus dem Hause Palit/XpertVision mit einem Preis von 349 Euro das günstigste verfügbare Modell dar. Händler ist dabei AComPC. Die anderen Karten der Modell-Reihe reichen bis zu einem Preis von satten 430 Euro und sollten laut unserem Preisvergleich in zwei bis drei Tagen lieferbar sein. Auch beim aktuellem Flaggschiff, der NVIDIA GeForce GTX 295, hat sich scheinbar etwas im Preis getan. So listet unser Preisvergleich die Doppelkarte bereits ab 349 Euro. Ob es sich dabei um einen Fehler handelt oder ob Gigabyte das Pixelmonster tatsächlich zu diesem Kampfpreis anbieten wird, bleibt abzuwarten.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]