> > > > Erste HD4850 mit GDDR4 aufgetaucht

Erste HD4850 mit GDDR4 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von
Bereits gestern präsentierte TUL Corporation mit seiner PowerColor-LCS-Version eine wassergekühlte AMD Radeon HD4870 (wir berichteten). Wie jetzt bekannt wurde, scheint man auch demnächst eine AMD Radeon HD4850 mit GDDR4-Speicher in petto zu haben. Den Informationen zufolge soll die PowerColor PCS+ HD4850 mit einem 2200 MHz schnellen und 512 MB fassenden GDDR4-Videospeicher daherkommen. Eigentlich muss der kleinere RV770-Chip mit dem etwas älteren GDDR3-Speicher, welcher mit 1986 MHz arbeitet, auskommen. Doch auch der Chiptakt erhielt eine kleine Leistungsspritze. Statt den üblichen 625 MHz geht dieser mit 675 MHz ans Werk. Zu guter Letzt spendierte der Hersteller seiner neuesten Kreation ein anderes Kühlsystem. So soll der Zerotherm-Kühler für ein ruhigeres Betriebsgeräusch und bessere Temperaturen sogen. Die restlichen Daten, also die 800 Streamprozessoren, das 256 Bit breite Speicherinterface und die Unterstützung für CrossFireX, entsprechen den Vorgaben von AMD. Der Neuling verfügt ebenfalls über zwei DVI-Anschlüsse.Auch wenn bislang weitere Informationen zu Verfügbarkeit und Preis fehlen, kann man davon ausgehen, dass sich die neue PowerColor PCS+ HD4850 bei etwa 150 Euro einpendeln wird und demnächst bei den Händlern zu bestellen ist.




Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

    In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

  • Sechs Grafikkarten von Sapphire im Vergleich in 11 Blockbuster-Spielen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-2017AUFMACHER

    In Kooperation mit Sapphire Nachdem der Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Spielen samt Grafikfeuerwerk aufwarten konnte, haben wir uns bereits 14 aktuelle GeForce-Karten in 11 neuen Spielen angeschaut. Nun wollen wir die Seiten sozusagen wechseln und schauen uns an, wie diese Spiele auf... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]