> > > > SilentiumPC: Armis-AR5-Serie wird durch drei neue Modelle erweitert

SilentiumPC: Armis-AR5-Serie wird durch drei neue Modelle erweitert

Veröffentlicht am: von

silentiumpcNachdem SilentiumPC erst kürzlich das Modell Armis AR5X vorgestellt hat, gibt der Hersteller nun drei weitere PC-Gehäuse-Varianten der Armis-AR5-Familie bekannt. Die Modelle bauen alle auf einer einheitlichen Basisstruktur mit gleichen Features auf. Unterschiede gibt es lediglich bei der Ausstattung und dem Preis.

Wie SilentiumPC bekannt gab, sollen die Kühleigenschaften durch die seitlichen Lufteinlässe trotz der soliden Front des Gehäuses nicht beeinträchtigt werden. Laut Hersteller sollen diese einen Luftdurchsatz aufweisen, der mit dem von Mesh-Frontpaneln vergleichbar ist. Zudem findet sich in der gebürsteten Front eine Blende für optische 5,25-Zoll-Laufwerke. Das Mainboardtray wurde außerdem mit einem passenden, sechskantigen Muster versehen. 

Durch die Aufteilung in zwei Kammern bietet die Armis-AR5-Serie Platz für lange Netzteile und soll laut Hersteller den Einbau von Komponenten und das Durchführen von Kabeln erleichtern. Die RGB-Beleuchtung des Armis AR5 TG RGB kann über den entsprechenden Knopf am Frontpanel oder über das RGB-System vom Mainboard mit ASRock RGB LED, ASUS Aura, EVGA-RGB oder MSI Mystic Light gesteuert werden.

Alle drei Armis-AR5-Modelle unterstützen E-ATX-, ATX-, microATX- und mini-ITX Mainboards. Zudem werden Grafikkarten mit einer Gesamtlänge von bis zu 350 mm unterstützt. Auch CPU-Kühler mit eine Höhe von 162 mm können in den Gehäusen verbaut werden. Bei den All-in-One-Lösungen können Radiatoren in den Größen 120/140, 240/280 und 360 in der Front installiert werden. Im Top-Panel lassen sich dagegen Radiatoren in der Größe 120 bzw. 240 befestigen. Außerdem können in den Gehäusen bis zu zwei 2,5-Zoll-SSDs und zwei weitere 2,5- bzw. 3,5-Zoll-Laufwerke installiert werden. Staubfilter befinden sich in der Front, in der oberen Abdeckung und im unteren Teil des Gehäuses.

SilentiumPC Armis AR5 und AR5 TG verfügen außerdem über den Blackout-PWM-Controller, der die Steuerung von bis zu zehn Lüftern über ein PWM-Signal des Motherboards ermöglicht. Diese Modelle sind auch mit einem „Blackout“-Knopf ausgestattet, mit dem sich laut Hersteller sowohl die Power- als auch die HDD-LED abschalten lassen.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Basismodell SilentiumPC Armis AR5, das mit einem Seitenteil und zwei Sigma-HP-120-mm-Lüftern ausgestattet ist, liegt bei 44 Euro. Für das Armis AR5 TG, welches über ein Seitenteil aus Hartglas und zwei Sigma-HP-120-mm-Lüfter verfügt, werden 49 Euro fällig. Das Armis AR5 TG RGB wird mit einem Seitenteil aus Hartglas, zwei Sigma-HP-120-mm-Lüftern, einem Sigma-HP-Corona-120-RGB-Lüfter sowie einem Aurora-Sync-PRO-Controller für die Steuerung von Beleuchtung und PWM für 60 Euro geliefert. Für das SilentiumPC-Armis-AR5X-TG-RGB-Gehäuse werden 79 Euro fällig.