> > > > Das Cougar Panzer kommt mit Echtglas und Military-Zierrat

Das Cougar Panzer kommt mit Echtglas und Military-Zierrat

Veröffentlicht am: von

cougar neu

Wenn ein Gehäuse schon auf den Namen Panzer hört, dann sollte es sich auch im Military-Look zeigen. Bei Cougars neuem Midi-Tower ist das der Fall – und dazu gibt es auch noch Seitenteile aus gehärtetem Glas. 

Die Optik des Panzers wird von wuchtigen Randelementen und Mesh-Flächen in Panzerkettenoptik geprägt. Auffällig sind aber auch die beiden Seitenteile aus gehärtetem Glas. Durch sie kommt die verbaute Hardware bestens zur Geltung. Funktional gestaltet wurde das I/O-Panel, das über der Mesh-Front offen zugänglich ist. Es stellt je zwei USB-3.0- und -2.0-Ports sowie die Audiobuchsen bereit.

Das Stahlgehäuse ist der kleine Bruder des Panzer Max, bietet aber trotzdem Platz für ein Spielesystem mit maximal einem ATX- oder CEB-Mainboard. Die maximale Grafikkartenlänge liegt auch mit Frontlüfter bei üppigen 40 cm. Etwas enger wird es beim Prozessorkühler. Die Beschränkung auf eine Kühlerhöhe von maximal 16 cm ermöglicht aber zumindest die Installation von vielen Towerkühlern. Während auf 5,25-Zoll-Laufwerke verzichtet werden muss, können immerhin bis zu vier 2,5-Zoll-Laufwerke und bis zu zwei 3,5-Zoll-Laufwerke (auch für 2,5-Zoll-Laufwerke nutzbar) installiert werden. Zwei der 2,5-Zoll-Laufwerke befinden sich auf der Netzteilabdeckung, die anderen Laufwerksplätze hat Cougar hingegen hinter dem Mainboardtray versteckt. 

Neben der Netzteilabdeckung sorgt auch der fehlende Laufwerksschacht für einen aufgeräumt wirkenden Innenraum. Dieser Aufbau schafft aber auch Platz für eine Wasserkühlung. So können sowohl hinter der Front als auch unter dem Deckel maximal 280- oder 360-mm-Radiatoren installiert werden. Bei Luftkühlung stehen bis zu acht Lüfterplätze zu Verfügung. Mitgeliefert wird allerdings ausschließlich ein 120-mm-Rückwandlüfter. Auch Staubfilter sind vorinstalliert.

Das Cougar Panzer soll ab Ende Februar für 89,90 Euro verfügbar werden. Caseking nimmt bereits Vorbestellungen entgegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 27507
plastik und glas. top kombi xD
#2
customavatars/avatar110489_1.gif
Registriert seit: 15.03.2009
Aus'am Schwoba-Ländle
Bootsmann
Beiträge: 564
Was soll daran Militär oder gar ein Panzer sein? Panzerglas oder was? :D
Die Optik find ich ja garnicht so schlecht, aber der Name paßt mal null... Wenn es denn wenigstens Olive-Matt wäre oder Flecktarn...
#3
Registriert seit: 01.04.2006
Uelzen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1781
Genau das hatte ich auch gedacht vor den Bildern: olive oder flecktarn.
Aber das Gehäuse ist ein "stinknormaler" Plastik-Stahl-Tower mit Seitenteilen aus Echtglas - da ist so gar nix Panzer dran...
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
s. News - vor allem die "Panzerkettenabdrücke" im Mesh. Mit etwas Fantasie könnte man vielleicht in den Kunststoffrandleisten noch eine Panzerwanne erkennen - aber das ist etwas weit hergeholt.
#5
Registriert seit: 06.12.2015

Matrose
Beiträge: 24
Ich dachte jetzt eher an Staubfänger.
Vielleicht ist das ja die Gemeinsamkeit. Panzer werden auch immer dreckig und staubig :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!