> > > > Lian Li-Gehäuseneuheiten: DK-05, PC-O12, PC-T70 und Konzepte

Lian Li-Gehäuseneuheiten: DK-05, PC-O12, PC-T70 und Konzepte

Veröffentlicht am: von

lian li

Lian Li hat eine ganze Reihe von neuen Gehäusen mit nach Las Vegas gebracht. Den meisten Platz am Messestand nimmt das PC-DK05 als neues Tischgehäuse ein. Doch auch unter den anderen Neuheiten bzw. Gehäusekonzepten sind auffällige Modelle zu finden.

Das DK-05 ist praktisch die größere und extremere Alternative zum DK-04. Genau wie dieses ATX-Modell ist auch das neue Tischgehäuse elektronisch höhenverstellbar und kann damit sowohl im Sitzen als auch im Stehen genutzt werden. Im Inneren bzw. unterhalb der massiven und abnehmbaren Glasplatte bleibt aber noch einmal deutlich mehr Platz für Hardware. So können gleich zwei E-ATX-Mainboards installiert werden. Zur Kühlung dienen je sechs einsaugende und sechs ausblasende Lüfter - und auch dem Einsatz einer Wasserkühlung mit Triple-Radiatoren soll nichts im Wege stehen. Zwischen den entnehmbaren Mainboardtrays hat Lian Li sogar an Montagesockel für die Pumpen gedacht. Ein Preis steht für das neue und bisher extremste Tischgehäuse noch nicht fest.

Ausgebaut wird auch die PC-O-Serie. Das PC-O12 fällt schlank und damit platzsparend aus. Trotzdem bleibt genug Raum für einen Aufbau mit drei Kammern und Kabelmanagement. Während auf der einen Seite das Mainboard durch das gehärtete Glas zu sehen ist, können auf der anderen Seite zwei Grafikkarten (maximal 33 cm Länge) hinter dem Glas ausgestellt werden - Riserkabel machen es möglich. Das ATX-Netzteil verschwindet hingegen gemeinsam mit bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten in der Bodenkammer. Die offensichtlichste Einschränkung dieses Aufbaus betrifft den CPU-Kühler: Höher als 7,5 cm darf er nicht sein. 

Als dritte Serie erhält schließlich die PC-T-Serie Zuwachs. Der neueste Benchtable ist das PC-T70. Optional kann es mit Acrylflächen verkleidet und damit in ein geschlosseneres Gehäuse umgewandelt werden. Lian Li gibt das PC-T70 für E-ATX-Systeme mit bis zu 33 cm langen Grafikkarten und bis zu 18 cm hohen Prozessorkühlern frei. Zur Kühlung dienen bis zu sechs 140-mm-Lüfter und ein 120-mm-Lüfter oder bis zu acht 120-mm-Lüfter. Für eine Wasser- oder AiO-Kühlung steht ein 240-mm-Radiatorenplatz zur Verfügung. 

Zusätzlich zu diesen drei Modellen hat uns Lian Li noch zwei Konzeptgehäuse vorgestellt. Das PC-O8L ist eine größere Alternative zum PC-O8 mit E-ATX-Kompatibilität und ganzen 14 120-mm-Lüfterplätzen. Die CPU-Kühlerhöhe wird allerdings trotzdem auf nur 15 cm begrenzt. 

Am ehesten noch ein klassischer Tower ist das PC-V3000. Den ersten Prototyp hatten wir bereits ausführlich vorgestellt. Zwischenzeitlich hat gerade die Optik noch einige Veränderungen erfahren. Final war aber auch das CES-Modell noch nicht - so fehlte ihm der Powertaster. Auch bei diesem großen E-ATX-Modell belässt es Lian Li einmal wieder bei 120-mm-Lüfterplätzen, ermöglicht Wasserkühlungsnutzern aber die Installation eines 480-mm-Radiators in einer eigenen Radiatorenkammer. 

Lian Li setzt für die I/O-Panels zum Teil auf modulare Lösungen. Dadurch ist es dem Unternehmen möglich, ein neues USB-Typ-C-Anschlußkabel für eine von ASUS angebotene Schnittstelle zur Verfügung zu stellen. An neuem Zubehör vorgestellt wurde mit dem EX-20C schließlich ein externes Gehäuse für zwei 2,5-Zoll-Laufwerke und mit USB-Anbindung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 10.01.2015

Bootsmann
Beiträge: 703
Oh endlich ein TJ07 konter von LianLi ;)
#2
Registriert seit: 15.11.2009

Obergefreiter
Beiträge: 82
Zitat hadhod;25207721
Oh endlich ein TJ07 konter von LianLi ;)


Naja..
#3
customavatars/avatar183462_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
München
Fregattenkapitän
Beiträge: 2802
Kann ich jetzt auch nicht direkt erkennen, die Formsprache vom TJ ist einfach unschlagbar.
#4
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5697
Das V3000 ist wirklich schick! Da könnte man einiges draus machen mit ein paar kleinen Arbeiten.
#5
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5438
Das V3000 gefällt mir auch am besten. Aber wieso nur 120mm Lüfter? Das machen Fractal und deren Klone von Thermaltake besser mMn.
#6
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2573
PC-V3000 haben will, endlich nen Ersatz für meinen PC 70a
#7
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5438
Das V3000 gefällt mir auch am besten. Aber wieso nur 120mm Lüfter? Das machen Fractal und deren Klone von Thermaltake besser mMn.
#8
Registriert seit: 02.02.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 246
fehlt beim t70 auf dem bild was oder soll das tatsächlich so offen sein (untenrum) ?
#9
Registriert seit: 06.05.2014

Matrose
Beiträge: 11
Das PC-O8L ist genau das was ich suche! Her damit :D
#10
customavatars/avatar2076_1.gif
Registriert seit: 13.06.2002
Nähe Olpe
Vizeadmiral
Beiträge: 7327
Das V3000 finde ich auch interessant, eines der ganz wenigen Gehäuse der letzten ~ 5 Jahre das mir überhaupt zusagen würde. Ich hoffe das wird richtig gut und was für Enthusiasten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!