1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Gehäuse
  8. >
  9. Gigabyte Xtreme Gaming XC700W – auffälliges Gaming-Gehäuse mit Asymmetrie

Gigabyte Xtreme Gaming XC700W – auffälliges Gaming-Gehäuse mit Asymmetrie

Veröffentlicht am: von

gigabyte

Gigabyte will sein Xtreme-Gaming-Label konsequent weit über das Grafikkartensegment hinaus ausbauen. Das hat man zum Beispiel schon mit der Gamingmaus Xtreme Gaming XM300 bewiesen. Als Gehäuse wird jetzt das Xtreme Gaming XC700W auf den Markt kommen – das ATX-Modell macht auch gleich mit einem ganz eigenen Design auf sich aufmerksam. 

Das liegt schon am Materialmix. Im Kern besteht das Xtreme Gaming XC700W zwar aus Stahl, von außen zeigt es aber auch Aluminium und gehärtetes Glas. Dazu kommt, dass das Design alles andere als zurückhaltend ist. Das 240,5 x 546,6 x 593,5 mm (B x H x T) große und ganze 15,4 kg schwere Gehäuse thront erhöht auf einem speziellen Standgestell und zeigt sich mit einer asymmetrisch angelegten Optik. Prägend sind dabei der Kontrast zwischen schwarzem Stahl und silbernem Aluminium und die RGB-Beleuchtung mit 16,8 Millionen Farben am Rand des Aluminiumpanels, für das Frontlogo und für den riesigen Xtreme-Gaming-Schriftzug an der Seite. Die Beleuchtung kann über die Xtreme-Engine-Software mit der von anderen Xtreme-Gaming-Produkten synchronisiert werden. Als Beleuchtungsmodi gibt es Statisch, Farbwechsel und Atmend. Das I/O-Panel ist frontal zugänglich und stellt Audiobuchsen und je zwei USB-3.0- und -2.0-Ports bereit.

Der schwarz lackierte Innenraum ist dagegen wesentlich unspektakulärer. Er bietet immerhin genug Platz für ein ATX-Mainboard, bis zu 43 cm lange Grafikkarten und für bis zu 17 cm hohe Prozessorkühler. Der modulare Laufwerkskäfig ist mit seinen drei 2,5/3,5-Zoll-Laufwerksplätzen genauso sichtbar wie das ATX-Netzteil. Versteckt werden die drei 2,5-Zoll-Laufwerke, die hinter dem Tray installiert werden. Das Kabelmanagement kann dort ebenfalls verborgen werden. Gekühlt wird das Xtreme Gaming XC700W mit einem 140-mm-Rückwandlüfter und drei 120- oder zwei 140-mm-Deckellüftern. Unter dem Deckel soll zudem genug Platz für einen 360-mm-Radiator sein. Sowohl für den Boden als auch für den Deckel gibt es entnehmbare Staubfilter. 

Zum Kaufpreis und Verkaufsstart des Xtreme Gaming XC700W macht Gigabyte bisher keine Angaben.