> > > > Alu-verkleidet und schallgedämmt - SilverStones Fortress FT05

Alu-verkleidet und schallgedämmt - SilverStones Fortress FT05

Veröffentlicht am: von

silverstone

SilverStone ist dazu übergegangen, die Raven- und die Fortress-Serie gemeinsam weiterzuentwickeln. Während es das fünfte Modell der Raven-Serie schon länger gibt (wir konnten das Raven RV05 bereits im Juli testen), wurde das Fortress FT05 allerdings erst jetzt offiziell vorgestellt.

Vom Innenraumkonzept her erinnert es stark an das Raven RV05. Auch im Fortress FT05 wird das Mainboard mit nach oben orientierter I/O-Blende installiert und einen klassischen Laufwerksschacht sucht man genau so vergeblich wie 5,25-Zoll-Laufwerksplätze. SilverStone zieht damit die Konsequenz aus der schwindenden Bedeutung von optischen Datenträgern und nutzt die Gelegenheit, um einen kompakten Midi-Tower zu realisieren. Weil SilverStone beim Fortress-Modell auf ein reduziertes Design setzt und die Kunststoffanbauten des Raven-Modells einspart, unterbietet das FT05 mit 221 x 483 x 427 mm und 46 Litern das Gaming-Pendant. Trotzdem werden nicht nur ATX-, sondern auch SSI-CEB-Mainboards unterstützt. Ein Storage-Wunder ist das Gehäuse ganz klar nicht - nur zwei 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke können untergebracht werden.

Die außergewöhnliche Komponentenanordnung und der Einsatz von zwei 180-mm-Lüftern sorgte schon im Raven RV05 für hervorragende Temperaturen. Das Fortress FT05 behält das Kühlkonzept mit den beiden Bodenlüftern und den Luftauslässen im Deckel bei. Die Lüfter können auch beim neuen Modell in drei Stufen (600, 900 und 1.200 U/min) geregelt werden. Schalldämmmatten sollen das Fortress FT05 allerdings auch für Nutzer mit empfindlichen Ohren interessant machen. Der entscheidende Unterschied zwischen Fortress- und Raven-Modell ist aber auch in der fünften Generation beim Design zu sehen. Während das Raven RV05 ganz klar an Gamer adressiert ist, zeigt sich das Fortress FT05 mit hochwertiger Aluminiumverkleidung. Der Korpus des Gehäuses besteht hingegen aus robustem Stahl.   

Laut SilverStone startet der Verkauf des neuen Fortress-Modells am 20.10.2014. Das Gehäuse wird dann in Silber oder in Schwarz 148,90 Euro exklusive Mehrwertssteuer kosten. Mit einem Endkundenpreis von rund 177 Euro wäre das Fortress FT05 dann allerdings wesentlich teurer als das Geschwistermodell im Gaming-Gewand: Das Raven RV05 wird aktuell für unter 100 Euro angeboten.