> > > > ausgepackt & angefasst: SilverStone Raven RV05

ausgepackt & angefasst: SilverStone Raven RV05

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone

Mit dem Raven RV05 bringt SilverStone schon die fünfte Generation seines Gaming-Gehäuses auf den Markt. Nach der Abweichung beim Raven RV04 kehrt beim Raven RV05 das altbekannte Konzept mit dem um 180 Grad gedrehten Mainboard und den großformatigen Bodenlüftern zurück.

Doch auch gegenüber Raven RV01 bis RV03 gibt es beim jüngsten Spross Veränderungen. Um das Gehäuse trotz SSI-CEB-Kompatibilität platzsparender zu gestalten, trennt sich SilverStone von einem klassischen Laufwerksschacht. Für die beiden 3,5-Zoll-Zoll-Laufwerke gibt es einen kleinen Käfig an der Gehäuserückseite. Zwei 2,5-Zoll-Laufwerke und das optische Laufwerk im Slim-Format können hingegen hintder dem Tray montiert werden. Das Kühlsystem stützt sich ganz auf die beiden großen 180-mm-Lüfter am Boden. Sie lassen sich wieder dreistufig regeln - die entsprechenden Schiebeschalter sind hinter der Front aber nur dann zugänglich, wenn der Gehäusedeckel abgenommen wird. Am Boden kann optional aber auch ein Radiator bis hin zum 360-mm-Format montiert werden.

Generell weicht die Handhabung des Gehäuses von üblichen Konventionen ab. Die Seitenteile lassen sich beispielsweise erst dann abnehmen, wenn der Deckel entfernt wurde und eine Verriegelung im Gehäuseinnenraum gelöst wird. Die Laufwerke werden klassisch mit Schrauben befestigt. Für die 3,5-Zoll-Laufwerke kommen aber immerhin Rändelschrauben zum Einsatz. Sehr nutzerfreundlich zu reinigen sind die beiden Staubfilter. Der Filter für das Netzteil haftet magnetisch an der Gehäuserückwand und der Bodenstaubfilter kann einfach nach vorn herausgezogen werden. Um das I/O-Panel im Deckel vor Staub zu schützen, liefert SilverStone eine Gummiabdeckung mit. Sie verdeckt zwei USB 3.0-Ports und die Audiobuchsen. 

Im ausgepackt & angefasst-Video stellen wir das Raven RV05 vor und stellen es auch seinem Vorgänger, dem Raven RV04, gegenüber. Der ausführliche Test folgt wie gewohnt zu einem späteren Zeitpunkt auf unserer Seite.

Eckdaten: SilverStone Raven RV05
Bezeichnung: SilverStone SST-RV05B-W
Material: Stahl, Kunststoff
Maße: 242 x 529 x 498 mm (B x H x T), 63,8 L
Formfaktor: SSI-CEB, ATX, Micro-ATX
Laufwerke: 1x optisches Laufwerk im Slim-Format mit Slot-in (extern), 2x 3,5 Zoll (intern), 2x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120 oder 2x 140/180 mm (Boden, 2x 180 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Deckel, optional)
Gewicht: 7,6 kg
Preis: 104,90 Euro

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar203311_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014

Obergefreiter
Beiträge: 83
Interessantes Konzept - leider kein Kabelmanagment, keine Lüftersteuerung, keine Dämmung. Dafür dann über 100€? Also das ist mir selbst das Design nicht wert ;)
#2
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16252
Ich weiß nicht, ich finde, dass das bisher das unansehnlichste Gehäuse der Raven - Baureihe darstellt, zudem wirkt es auf mich ziemlich billig.

Das mit dem Kabelmanagement konnten die Vorgängermodelle definitv auch besser, da muss ich donma08 zustimmen.

Weiterhin habe ich mal ein RV-02 besessen und war mit diesem sehr zufrieden, auch weil es eine ganze Ecke schlichter und wertiger daher kam. Im Video sieht es irgendwie so aus, als sei das Gehäuse nicht wirklich stabil, oder was meint ihr dazu?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3743
Lüftersteuerung (dreistufig) hat es schon, aber im Innenraum. Materialstärke ist eigentlich ok, 0,9 mm bei den Seitenteilen.
#4
customavatars/avatar203311_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014

Obergefreiter
Beiträge: 83
Zitat Redphil;22436118
Lüftersteuerung (dreistufig) hat es schon, aber im Innenraum.


Danke, wusste ich nicht! Aussen wärs mir aber trotzdem lieber :p
#5
customavatars/avatar110210_1.gif
Registriert seit: 11.03.2009
Da wo DU nicht bist!
Obergefreiter
Beiträge: 77
Silverstone hat mal deutlich besseres abgeliefert!
#6
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3743
@donma08: Klar, mir auch. So muss man immer erst den Deckel abnehmen. Beim RV04 saß die Lüftersteuerung einfach hinter der Fronttür. Weil die Fronttür beim 5er weggefallen ist, sah SilverStone vielleicht keine Möglichkeit mehr, die doch - nun ja, hässlichen - Schiebeschalter außen zu lassen.
#7
customavatars/avatar203311_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014

Obergefreiter
Beiträge: 83
Gut möglich - dennoch setzte ich das alles dann noch in realation zum Preis. Über 100€ finde ich ein bissl viel! Wenn ich überlege das mein z.b. mein Antiphon alle die von mir kritisierten Features hat (das Design mal aussen vor gelassen, ist eh geschmackssache) und dabei fast 50€ weniger kostet, frag ich mich WAS der mehrwert dieses Gehäuses ist ...etwa nur weil das Board horizontal verbaut wird?!

Bin aber natürlich auf den Test gespannt ;)
#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1857
Ich glaub ich muss mir mal das RV01 gönnen. Die scheinen es ja nicht mehr hinzubekommen den RV02 einen würdigen Nachfolger zu spendieren.

Ein TJ11 wäre weitaus cooler....aber was sind das bitte für Mondpreise bei Silverstone? 500€ für ein PC Gehäuse aus Blech, billigen Kunststoff und billigen viel zu kleinen (wie auch am RV05) Plexi Seitenfenster? Also bitte...
Traurig, ich hätte so gerne mit weiteren 90° verdrehten Gehäusen meine Bastelfreue gehabt.

Ansonsten hat Silverstone aber ganz nette Produkte am Markt. Sei es der Sata power adapter mit Kondensatoren (SST-CP06-E4) oder der Festplattenkäfig (CFP52B) welchen man wunderbar auch extern nutzen kann...(in mein RV02 passt keine HDD..es müsste größer sein! xD) das sind Silverstoneprodukte die mich noch erfreuen können. Die Gehäuse machen das schon lange nicht mehr. Das sieht doch alles nicht nach Qualität/Innovation aus. :/
#9
customavatars/avatar203311_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014

Obergefreiter
Beiträge: 83
Zitat REDFROG;22438123
[...]billigen viel zu kleinen (wie auch am RV05) Plexi Seitenfenster?[...]


Ah, sehe also nicht nur ich so! Hab es deshalb erst gar nicht erwähnt, aber ja: das Fenster finde ich auch defenitiv zu klein. Entweder mit und richtig, oder ganz weglassen. Aber was dieses Bullauge da soll...? :hmm:


EDIT:
Und um mal beim rant zu diesem Gehäuse zu bleiben (gegen den Hersteller hab ich ja gar nix), der "Bodenstaubfilter" ist ja auch mehr ein Gag. So grobmaschig hält der höchstens Wollmäuse ab, aber bestimmt keinen Staub ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!