> > > > ausgepackt & angefasst: Phanteks Enthoo Pro

ausgepackt & angefasst: Phanteks Enthoo Pro

Veröffentlicht am: von

Phanteks

Anfang Mai hat Phanteks mit dem Enthoo Pro ein weiteres Gehäuse vorgestellt. Es verspricht vielfältige Kühlmöglichkeiten und diverse Features des Enthoo Primo zu einem deutlich attraktiveren Preis. Wir haben umgehend ein Testsample angefordert und können das Ethoo Pro heute in einem ausgepackt & angefasst-Video noch ausführlicher vorstellen.

Auf dem Papier ist das Enthoo Pro schon sehr vielversprechend. Es ist ein E-ATX-Gehäuse mit dezenter Optik, zahlreichen Lüfter- und Radiatorenplätzen und einer langen Ausstattungsliste. Das Sahnehäubchen ist aber der Verkaufspreis: Das Enthoo Pro wird ab Anfang Juni für sehr attraktive 89,90 bzw. 99,90 Euro (mit Window) verkauft werden. Welchen Ersteindruck das Gehäuse auf uns macht, erläutern wir im Video. In Kürze wird noch ein ausführlicher Test des Enthoo Pro folgen. 

Eckdaten: Phanteks Enthoo Pro
Bezeichnung: Phanteks Enthoo Pro
Material: Stahl, Kunststoff
Maße: 235 x 535 x 550 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, E-ATX, mATX, SSI EEB
Laufwerke: 3x 5,25 Zoll (extern), 6x 2,5/3,5 Zoll (intern, HDD/SSD-Käfige), 1x 2,5 Zoll (intern, SSD-Bracket)
Lüfter: 2x 120/140 oder 1x 200 mm (Vorderseite, 1x 200 mm vorinstalliert), 1x 120/140 mm (Rückseite, 1x 140 mm vorinstalliertl), 3x 120/140 oder 1x 200 mm (Deckel, optoional), 2x 120 oder 1x 140 mm (Boden, optional), 2x 120 mm (HDD-Käfige)
Gewicht: 11,9 (PH-ES614P) bzw. 11,4 kg (PH-ES614PC)
Preis: 89,90 bzw. 99,90 Euro (mit Window)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31273
Das schau ich mir mal genauer an :)
#2
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6471
Das Case kann für den Preis einiges!!
#3
customavatars/avatar65867_1.gif
Registriert seit: 10.06.2007
Oberpfalz
Fregattenkapitän
Beiträge: 3010
Aber was sie sich bei der Window version gedacht haben...:shake:
#4
Registriert seit: 01.09.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 170
Wie ist das zu verstehen mit den Festplatten; Die kann ich ja erreichen indem ich die rechte Seite des Gehäuses abnehme. Die Platten kann ich da dann wohl reinschieben, und sie halten "werkzeuglos", so wie ich die Klammern da interpretiere?
Und das eigentlich wichtige: Sind in den HDD-Trays dann hinten (also im Gehäuse links) schon Anschlüsse, sodass die HDD Trays quasi hotswappable sind? Oder kommen die Festplatten genau andersrum rein (also mit ihren Anschlüssen nach rechts), und müssen von Hand mit SATA und Strom Kabeln verbunden werden?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!