> > > > ausgepackt & angefasst: Antec ISK600

ausgepackt & angefasst: Antec ISK600

Veröffentlicht am: von

antecVor einer Woche haben wir Antecs größtes Gehäuse, das Nineteen Hundred, im Video vorgestellt. Unser heutiges ausgepackt & angefasst-Video widmet sich einem wesentlich kleinerem Antecgehäuse: dem ISK600.

Dieses Mini-ITX-Gehäuse bietet trotz der kompakten Maße von 260 x 195 x 369 mm (B x H x T) genug Platz für einen bis zu 170 mm hohen Prozessorkühler und für eine bis zu 31,5 cm lange Erweiterungskarte. Es nimmt außerdem ein reguläres ATX-Netzteil, ein optisches Laufwerk im Slim-Format, bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten und zwei SSDs auf. Zur Kühlung dient ein 120-mm-Lüfter mit FDB-Lager, der an der Rückwand sitzt. Den ungewöhnlichen Innenaufbau des Gehäuses zeigen wir im Video, dort wird das Gehäuse auch noch detaillierter vorgestellt. Der ausführliche Test folgt in Kürze auf hardwareluxx.de.

Eckdaten: Antec ISK600
Bezeichnung: Antec ISK600
Material: Stahl (0,8 mm), Kunststoff, Aluminium (Deckel und Seitenteile)
Maße: 260 x 195 x 369 mm (B x H x T)
Formfaktor: Mini-ITX
Laufwerke: 1x optisches Slim-Laufwerk (extern), 2x 2,5 Zoll (interen), 3x 3,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120 mm (Rückseite, vorinstalliert)
Gewicht: rund 3 kg
Preis: 65,14 Euro