> > > > Nanoxias Deep Silence-Reihe wird um HPTX-Modell erweitert

Nanoxias Deep Silence-Reihe wird um HPTX-Modell erweitert

Veröffentlicht am: von

nanoxiaNanoxia ist seit wenigen Monaten auch im Gehäusesegment aktiv. Die beiden ersten Modelle, das XL-ATX-Gehäuse Deep Silence 1 und das günstigere E-ATX-Modell Deep Silence 2, lieferten in unserem jeweiligen Test eine überzeugende Vorstellung ab. In unserem Forum lässt das Nanoxia-Team die Community aber schon erste Blick auf das nächste Modell werfen.

Auf das XL-ATX- und das E-ATX-Modell soll ein riesiges HPTX-Gehäuse folgen. Genaue Details liefert Nanoxia noch nicht, immerhin werden aber schon die Dimensionen grob verraten. Das neue Gehäuse wird demnach über 65 cm hoch, über 65 cm tief und 25 cm breit. Zum Vergleich: Das Deep Silence 1 kommt auf 220 (B) x 517 (H) x 532 mm (T). Das HPTX-Modell dürfte dementsprechend viel Platz für ambitionierte Projekte bieten. Wer das Gehäuse für ein Storage-System nutzt, kann bei Vollausbau mit HDD-Käfigen über 20 Festplatten unterbringen - und trotzdem lassen sich noch Grafikkarten mit bis zu 30 cm Länge verbauen.

Auch für ein wassergekühltes System soll sich der Nanoxia-Riese eignen. Im Deckel kann ein 360er-Radiator verbaut werden, in der Front ein 280er. Ansonsten ähnelt das neue Gehäuse optisch sehr den beiden bisherigen Nanoxia-Modellen. Es wird also genauso schlicht und minimalistisch gestaltet. Silent-Features wie Schalldämmmatten, verschließbare Lüfterplätze und eine Lüftersteuerung gibt es ebenfalls. Auch das neue Modell dürfte also der Deep Silence-Reihe zugeordnet werden. Wie beim DS1 gibt es ein versenkbares I/O-Panel und die ungewöhnliche Air Chimney-Konstruktion für die Deckellüfterplätze.

Nanoxia HPTX1

Nanoxia HPTX2

Nanoxias jüngster Spross dürfte nur für einige platzhungrige Enthusiasten interessant sein. Allerdings macht das Nanoxia-Team Hoffnung, dass noch kompaktere Gehäuse folgen werden. So sollen ein Mini-ITX-Gehäuse, ein Cube und ein Lückenfüller zwischen den ersten Deep Silence-Modellen und dem HPTX-Modell entwickelt werden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 14.08.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Also mir gefällt es Aussen schon mal sehr gut!
Das Doofe ist jetzt einfach, dass ich in den nächsten Tagen ein Gehäuse brauche... :(
#9
customavatars/avatar172888_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Nanoxia Team
Beiträge: 563
@Zeusx86
Offen gestanden ist die Cebit mittlerweile völlig uninteressant geworden. Sicher kann man das eine oder andere sehen und man kann sich auch mal treffen, aber allgemein ist die Cebit für Aussteller extrem teuer ohne das man eine relevanten Effekt damit erzielt. Viel wichtiger sind Messen wie CES oder Computex.

@renbin
Dann kann ich dir nur das Deep Silence 1 ans Herz legen. Ansonsten... tut mir leid... aber ich hab leider keine Wunschkiste die unsere Ideen sofort richtig umsetzt. Die Entwicklung braucht eben Zeit :-)
#10
Registriert seit: 14.08.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 255
@Eddy
Schade habt ihr keine Wunschkiste :). Sonst wär das mein neues Case. Aber danke für den Tipp. Hab bis jetzt nur immer das DS2 angeschaut
#11
customavatars/avatar172888_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Nanoxia Team
Beiträge: 563
@renbin
Hätten wir eine Wunschkiste, hätte wohl jeder von uns ein eigene Insel samt allen technischen Schick Schnack den man sich vorstellen kann.... und ich glaube da haben alle im Haus eine rege Fantasie ;-)

Das Deep Silence 2 ist Featureseitig nicht ganz so umfangreich wie das Deep Silence 1. Gerade was die Wasserkühlungsgeschichte angeht, hat man im Deep Silence 1 deutlich mehr Möglichkeiten.
Und mehr als 40 Top-Auszeichnungen für ein Gehäuse sollten klar machen wohin wir möchten und was wir bieten wollen ;-)
#12
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
Zitat [email protected];20268074

@Klaus
Ein 480er Radiator kann bis zu 60 cm lang sein.
Das ist dann doch ein wenig viel des Guten. Zumal man mit einem 360 und 280er Radiator die gerne auch mal richtig dick sein dürfen (60mm und mehr), eigentlich alles kühlen kann was man möchte.



ja aber aktuell habe ich ein Tj07 mit nem 480er ^^
und bei 650 tiefe sollten 480 wohl echt kein Problem sein, auch wenn dann ein HDD Käfig dran glauben müsste, im idealfall eventuell sogar nen 560 wäre dann doch ein schöne alleinstellungsmerkaml

damit bekommt man dann auch dicke CFs / SLIs locker intern gekühlt ^^
#13
customavatars/avatar172888_1.gif
Registriert seit: 12.04.2012

Nanoxia Team
Beiträge: 563
Der Aufbau des TJ07 ist völlig anders. Das wäre ein Vergleich Äpfel mit Birnen. Die Zielsetzung war bei uns auch sicherlich einen andere als Silverstone bei ihrem TJ07.

Das ist ja das Schöne am Markt, der Kunde kann am Ende selbst wählen was für ihn ganz persönlich am wichtigsten ist.

Würden wir einen ähnlichen Radiatorplatz wie das TJ07 - unten an der Seite - bieten, müssten wir einige Festplattenkäfige weglassen was bei uns aber ein wichtiges Feature sein wird.

Und dicke CF und SLI Systeme kann man auch mit einem 360er Radiator + einem 280er Radiator gut in den Griff bekommen wenn man nicht gerade Slim Versionen nimmt. Und man wird bei uns die Möglichkeit haben extrem dicke Radiatoren verbauen zu können.
#14
customavatars/avatar111587_1.gif
Registriert seit: 04.04.2009
Oldenburg (Oldb)
Flottillenadmiral
Beiträge: 5096
Das Gehäuse könnte mich interessieren :). Das DS1 find ich schon interessant, das in groß wär dann noch interessanter ;). Brauch wieder was zum basteln xD. Kann man schon was zu nem vorraussichtlichen Preis sagen?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#15
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
Zitat [email protected];20269185
Der Aufbau des TJ07 ist völlig anders. Das wäre ein Vergleich Äpfel mit Birnen. Die Zielsetzung war bei uns auch sicherlich einen andere als Silverstone bei ihrem TJ07.

Das ist ja das Schöne am Markt, der Kunde kann am Ende selbst wählen was für ihn ganz persönlich am wichtigsten ist.

Würden wir einen ähnlichen Radiatorplatz wie das TJ07 - unten an der Seite - bieten, müssten wir einige Festplattenkäfige weglassen was bei uns aber ein wichtiges Feature sein wird.

Und dicke CF und SLI Systeme kann man auch mit einem 360er Radiator + einem 280er Radiator gut in den Griff bekommen wenn man nicht gerade Slim Versionen nimmt. Und man wird bei uns die Möglichkeit haben extrem dicke Radiatoren verbauen zu können.


Das ja das gute an Festplattenkäfige, man kann sie raus nehmen um Platz für was anderes zu machen ^^
und mein 480er ist mit meiner GTX 480 Hoffnungslos überfordert und ne ist kein Slim Raditor ^^
#16
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3599
Wenn ein 480er Radiator mit einer einzigen GTX 480 überfordert ist, dann würde ich mich mal kundig machen, denn das kann nicht sein. Mit einem 480er Radiator kann man locker zwei GTX 480 samt CPU und alles mit OC kühlen..... sofern alles richtig funktioniert. Dazu muss man sich nur mal diverse Tests und Konfigurationen im Netz ansehen.
#17
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
nicht wenns absolut silent bleiben soll ^^

zufrieden bin ich erst wenn ich selbst im furemark nachschauen muss ob der pc überhaupt läuft
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!