> > > > Sharkoon wertet Midi-Tower Vaya mit Value Edition auf

Sharkoon wertet Midi-Tower Vaya mit Value Edition auf

Veröffentlicht am: von

sharkoonSharkoon hat heute eine leicht verbesserte Version seines Budget-Towers Vaya vorgestellt. Der im Juli vorgestellte Midi-Tower fiel vor allem wegen seines günstigen Preises auf. Wer etwas mehr möchte, kann nun zur sogenannten "Value Edition" des Vaya greifen, die USB 3.0 an der Front und ein Seitenfenster zum besseren Blick auf die Innereien mitbringt. Auch bei der Farbe hat man nun eine Option mehr: Statt schwarz mit roten Lüfter, gibt es das Vaya Value wahlweise auch in weiß mit blauem Lüfter.

Die restlichen Werte des Gehäuses blieben dagegen gleich. So gibt es weiterhin Platz für vier externe 5,25-Zoll- und ein 3,5-Zoll-Laufwerk. Intern lassen sich vier normale Festplatten verbauen. Alle Erweiterungsplätze verfügen über Schnellverschlüsse. Das Gehäuseinnere wird wie gehabt in der gleichen Farbe lackiert wie die Außenseite. Die Kabel des unten im Gehäuse untergebrachten Netzteils lassen sich hinter dem Mainboard-Tray entlang führen, der auch eine Öffnung zur leichteren Kühlermontage besitzt. Schlauchdurchführungen an der Rückseite sind ebenfalls vorhanden. An der Front gibt es besagten USB-3.0-Port sowie einen weiteren USB-2.0-Port und Audio-Anschlüsse. Der mitgelieferte 120-mm-Lüfter sorgt an der Vorderseite für Frischluft und lässt sich durch einen weiteren an der Rückseite ergänzen.

Das Gehäuse misst 465 x 185 x 440 mm und unterstützt laut Sharkoon Grafikkarte mit bis zu 27 Zentimeter Länge. Der CPU-Kühler darf maximal 15,5 cm hoch sein. Das Sharkoon Vaya Value wird mit einem unverbindlichen Preisempfehlung von 39,90 Euro ab sofort in den Handel kommen. Die normale Version wird weiterhin mit 24,99 Euro empfohlen. Alle drei sind im Hardwareluxx-Preisvergleich bereits zu finden. Das Sharkoon Vaya Value gibt es dort in weiß oder schwarz ab rund 30 Euro, das normale Vaya ab 21 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 07.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 517
Hö, hab in dem Gehäuse für einen Freund bereits komponenten verbaut vor kurzer zeit. Gabs überall zu kaufen :D
#2
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26270
warum kann Bitfenix net so nen Window bauen? ;)
#3
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
@dezly: Bestreitet ja keiner. Das normale Vaya gibt es seit Juli. Die Value Variante ist aber definitiv neu ;)
#4
Registriert seit: 07.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 517
Jaja, ich red ja vom Value. Vor ca 2 Wochen habe ich dieses bestellt. Etwas schade, dass man die Slotbleche hinten herausbrechen muss und glaube ich nicht wieder anschrauben kann. Baue nachher den gleichen PC nochmal für einen anderen Freund zusammen, dem seine Lieferung kam auch gestern an.
Lüfter ist schön leise, hinten empfielt sich aber noch ein 120er. Power LED beim Schwarzen ist leider blau, das passt nicht wirklich zum roten HDD LED und dem Lüfter.
#5
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Okay, ich sehe gerade, schwarze Variante ist sei dem 2.9. schon gelistet. Okay, dann nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :D

Ich hoffe für die meisten ist es aber noch eine Neuigkeit. ;)
#6
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26270
wobei mich die Front dennoch sehr ans Clipeus von Enermax erinnert...
#7
customavatars/avatar32794_1.gif
Registriert seit: 05.01.2006
NRW
Bootsmann
Beiträge: 634
Zitat von Kunde (Onlineshop-Bewertung)"- USB 3.0 Anschluss von vorne erfolgt nicht wie erwartet über internen Header sondern ist "leienhaft" durch ein Wasserkühlungsloch nach hinten geführt und wird dort in einen USB 3 Anschluss des Motherboards eingesteckt!"


Stimmt diese Bewertung?
#8
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6870
nein. laienhaft schreibt sich mit a...
#9
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
@buxtehude: Wenn man nichts zu sagen hat, lässt man es doch besser einfach bleiben.

@Gorden86: Ich kann zwar bei dem Gehäuse nicht aus Erfahrung sprechen, doch ist so eine Lösung, bei der der USB 3.0 Anschluss an den externen Anschluss geführt wird noch nicht so ungewöhnlich bei Gehäusen. Erst in letzter Zeit setzen sich die internen Anschlüsse mehrheitlich dafür durch. Von daher vermute ich mal, dass die Aussage soweit korrekt ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!