1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Festplatten und SSDs
  8. >
  9. All in bei Typ-C: LaCie präsentiert Rugged und d2 Speicherlösungen

All in bei Typ-C: LaCie präsentiert Rugged und d2 Speicherlösungen

Veröffentlicht am: von

lacieLaCie, eine Marke von Seagate, ist schon länger einer der größten Unterstützer der Thunderbolt-Technologie und dementsprechend schnell vollzieht das Unternehmen auch den Wechsel auf die neue Typ-C-Schnittstelle für Thunderbolt 3. Im Rahmen der CES stellt LaCie zwei neue Speicherlösungen mit Thunderbolt 3 vor.

Den Anfang macht die Rugged Thunderbolt USB-C. Hier bietet LaCie Kapazitäten von 500 GB bis 5 TB an, wobei die Varianten mit 500 GB und 1 TB auch mit einer SSD bestückt sein können. Alles ab 2 TB setzt dann allerdings auf eine HDD. Bei dieser handelt es sich um eine Seagate BarraCuda. Bis zu einer Kapazität von 2 TB verwendet LaCie noch das kleinere Gehäuse mit Abmessungen von 25 x 88,9 x 140,1 mm und einem Gewicht von 400 g. Ab 4 TB kommt dann das etwas größere Gehäuse zum Einsatz, welches 34 x 90,9 x 148,4 mm misst. Das Gewicht liegt hier dann bei 600 g.

Die mit einer SSD bestückte LaCie Rugged erreicht Datenraten von 510 MB/s, während die HDD-Versionen auf 130 MB/s kommen sollen. Neben dem Typ-C-Anschluss für Thunderbolt 3 und USB 3.1 bietet der robuste externe Speicher auch noch einen DisplayPort-Stecker für Thunderbolt 2. Das gummierte Gehäuse schützt gegen Stöße, Staub und Wasser nach IP54. In der kleinsten Ausstattungsvariante startet die Rugged Thunderbolt USB-C bei 249,99 US-Dollar.

LaCie d2

Zweite Neuvorstellung ist das LaCie d2. Der weniger für den mobilen Einsatz gedachte Speicher verwendet eine 3,5-Zoll-HDD mit Kapazitäten von 6, 8 und 10 TB. Auch hier kommen Seagate BarraCuda zum Einsatz. Hinsichtlich der Anschlüsse bietet das LaCie d2 Thunderbolt 3, USB 3.1/3.0 Type-C und USB 3.0 Type-A – letztgenannten aber nur über einen Adapter. Über einen zweiten vorhandenen Thunderbolt-3-Anschluss kann ein weiteres Thunderbolt-Gerät per Daisy-Chain angehängt werden. Laut LaCie erreicht das d2 Übertragungsraten von 240 MB/s. Der LaCie d2 soll in der 6-TB-Variante zu einem Preis von 249,99 US-Dollar starten.

Auf der CES gibt Seagate zudem noch einen Ausblick auf das, was an Datenverarbeitung hinter den Kulissen läuft und von dem die meisten Anwender meist nur wenig mitbekommen. Beim Streaming von Spielen, dem Erstellen von 8K-Videos, aber auch in der Big-Data-Verarbeitung fallen Exabyte an Daten an. Seagate sieht sich im Consumer- und Server-Bereich sehr gut aufgestellt, um bei der Entwicklung des Datenaufkommens mithalten zu können.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DSM 7.0: Ein erster Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-DS1621+

    Advertorial / Anzeige: Ein NAS ist nur so gut wie sein Betriebssystem - das mussten wir in Tests schon oftmals feststellen. Vorreiter der Integration von Funktionen und Optimierung seines Betriebssystems ist Synology. Längere Zeit musste auf eine Aktualisierung des DiskStation Manager (DSM)... [mehr]

  • Synology ändert die Richtlinie zur Verwendung von Festplatten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY

    Mit der Markteinführung eigener Festplatten, unter der Artikelbezeichnung HAT5300, hat Synology eine Änderung ihrer Richtlinien zum Betrieb der größeren Enterprise-Produkte bekannt gegeben. Bisher war es bekanntermaßen so, dass Synology – ähnlich wie andere Hersteller – eine... [mehr]

  • Samsung SSD 870 EVO im Test: Der neue SATA-Standard

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VORSCHAU_SAMSUNG_SSD_870_EVO_02

    Ob zuletzt mit der SATA 870 QVO oder der NVMe 980 PRO - auch wenn Samsungs Solid State Drives der jüngeren Vergangenheit stets im Gesamtpaket überzeugen konnten, die immense Erwartungshaltung an den Branchenprimus war meist deutlich höher. Nun schickt sich Samsung an, mit der SSD 870 EVO eine... [mehr]

  • Rekordjagd mit der WD_Black SN850 im RAID: An die Grenzen von PCIe4

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WD_BLACK_SN850_ASUS_HYPER-CARD_TEASER

    Bei Hardwareluxx haben wir gerne ein Auge für ausgefallene und besonders leistungsstarke Hardware, die an die Grenzen aktueller Standards geht - oder darüber hinaus. Die Western Digital WD_Black SN850 konnte uns daher bereits im Einzeltest überzeugen, immerhin war das Limit von PCIe4 x4... [mehr]

  • Samsung SSD 980 im Test: Ohne DRAM keine Empfehlung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_980_03_8FDB31896A1A4FA492D33C5BD0DBC9B3

    Etwas überraschend erscheint nach Einführung der Samsung SSD 980 PRO nicht die mit Spannung erwartete EVO oder gar QVO, sondern lediglich die 980. Eine SSD ohne Namenszusatz, lediglich mit dem Seriennamen der Samsung 980. Doch nicht nur der Namenszusatz fiel dem Rotstift zum Opfer, sondern auch... [mehr]

  • Gewinnspiel: Wir verlosen zwei IronWolf-Festplatten mit je 10 TB von Seagate!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_IRONWOFL_PRO_18TB_GEWINNSPIEL

    Ostern naht - und so auch unser Ostergewinnspiel in diesem Jahr. Während letzteres am 29. März startet, haben wir ein schönes Warm-Up für Euch. In Zusammenarbeit mit Seagate verlosen wir ab sofort ein richtig dickes Festplatten-Paket für die NAS-Systeme unserer Leser. Mit etwas Glück kann man... [mehr]