> > > > Toshiba präsentiert schnelle Micro-SD-Karten mit bis zu 260 MB/s

Toshiba präsentiert schnelle Micro-SD-Karten mit bis zu 260 MB/s

Veröffentlicht am: von

toshibaIn Zeiten, in denen aktuelle Smartphones wie das Samsung Galaxy S5 (Zum Hardwareluxx-Test) Videoclips in UltraHD und damit hochauflösend mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten aufnehmen können, bedarf es auch neuer Flashspeicherchips, die der gewaltigen Datenmenge in kürzester Zeit Herr werden können. Das hat nun auch Speicherspezialist Toshiba erkannt und in dieser Woche seine bislang schnellsten Micro-SD-Karten präsentiert.

Sowohl das 64-GB-Modell wie auch die kleinere 32-GB-Variante sind beide UHS-Speed-Class-3 (UHR) zertifiziert und sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 260 MB pro Sekunde ermöglichen. Das gilt jedoch nur für das 32-GB-Modell im Lesen, denn die Schreibgeschwindigkeit für seine neue THNSX032GAJCM4 gibt Toshiba auf 240 MB in der Sekunde an. Die THNSX064GBK5M4 ist mit einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 145 bzw. 130 MB in der Sekunde etwas langsamer, besitzt dafür aber die doppelte Speicherkapazität.

Mit der Auslieferung seiner neuen Micro-SD-Karten will Toshiba bereits begonnen haben. Einen genauen Starttermin nennt der Hersteller jedoch nicht. Auch erste Preisangaben stehen noch aus.

toshiba microsd 260mbs k

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 14894
Das die 64GB Version nur halb so schnell wie die mit 32GB liest und schreibt, ist schon erstaunlich. Wenn es nicht gerade andere NANDs sind, würde ich auf einen anderen Controller tippen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Samsung Evo Plus (2017) MicroSD-Speicherkarten im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SD_EVO-05

Samsung sortiert sein Line-up an Speicherkarten um und bietet künftig nur noch microSD-Karten an, die mit einem entsprechenden Adapter ausgestattet sind. Wie gut das Konzept funktioniert, klären wir in diesem Kurztest. Im letzten Herbst hatten wir bereits die Samsung Evo+ mit 256 GB im Test,... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Seagate-Umfrage: Teilnehmen und Festplatten gewinnen!

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Direktes Kundenfeedback ist für die Hersteller wichtig. Aus diesem Grund bittet Seagate unsere Leser und Community-Mitglieder nun im Rahmen einer Umfrage um die Beantwortung einiger Fragen. In insgesamt 16 Fragen sollen nicht nur die Festplatten des Herstellers in verschiedenen Kategorien wie... [mehr]

Das sind die Ergebnisse des Lesertests zur Seagate FireCuda SSHD 2TB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Vor einiger Zeit riefen wir unsere Leser und Community-MItglieder auf, sich für unseren Lesertest zur Seagate FireCuda zu bewerben und gaben wenig später die fünf Teilnehmer bekannt. Nun wollen wir einen Blick auf die Ergebnisse der Arbeiten werfen. Zur Verfügung gestellt wurde den fünf... [mehr]