> > > > Panasonic und Sony arbeiten an Blu-Ray Nachfolger

Panasonic und Sony arbeiten an Blu-Ray Nachfolger

Veröffentlicht am: von

blue rayWie Sony nun in einer Pressemitteilung bekanntgab, arbeitet das Unternehmen bereits in Kooperation mit Panasonic am Nachfolger der Blu-Ray. Diese Discs sollen bis zu 300 GByte speichern können (zum Vergleich: eine Blu-Ray speichert theoretisch bis zu 128 GByte). Damit wird die bisher erreichte Kapazität von 100 GByte pro Medium verdreifacht. Discs sind vor allem im professionellem Segment gefragt, da diese wenn man sie richtig lagert eine größere Lebensdauer als beispielsweise Festplatten oder SSDs haben. Die Entwicklung soll laut Sony Ende 2015 abgeschlossen sein. Leider werden noch keine weiteren Informationen zu dem neuen Standard in der Pressemitteilung spezifiziert. Jedoch kann davon ausgegangen werden, dass die Einführung analog zur Einführung der mit 405nm-Wellen arbeitenden Blu-Ray im Jahre 2006 eher schleppend verlaufen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
reicht das überhaupt für 4k? 300gb scheinen mir doch relativ knapp
#4
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4348
Zitat
[COLOR=#000000]reicht das überhaupt für 4k?[/COLOR]

Alles hängt von der Länge des Filmes ab :fresse:
#5
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6813
Naja wird sicher bessere komprimierungen geben. Aber das Potential von 1080p hätt ich gern erstmal ausgeschöpft.


Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
#6
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 626
Zitat TheBigG;20949428
reicht das überhaupt für 4k? 300gb scheinen mir doch relativ knapp


Wie schon gesagt bessere Kompression (VP9/H265) macht die Filme ein gutes Drittel kleiner und allein das würde für die vierfachen Bildpunkte reichen. Die Details vervierfachen sich dazu nicht wie die Bildpunkte was nochmal eine bessere Kompression erlaubt.
#7
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Schluss mit diesen archiaischen mechanischen Scheiben. Die Zukunft heißt Speicherung in soliden Kristallen.

Aber DRM wird schon alle Vorteile der neuen digitalen Welt in kafköser Weise ad absurdum führen.
#8
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1496
Bluray ist für mich Steinzeit, und deren Nachfolger Kupferzeit.
#9
customavatars/avatar31510_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Von draußen, vom Walde komm ich her :)
SuMoFreak
Beiträge: 1028
Zitat ojumle;20949564
Die Zukunft heißt Speicherung in soliden Kristallen.


Du hast eindeutig zu viel StarGate geschaut ;)
#10
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Laut Wikipedia ist HVD der Nachfolger der BD...
#11
customavatars/avatar75855_1.gif
Registriert seit: 29.10.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6186
Zitat Splater;20949332
Ohje, die arbeiten schon am Nachfolger, dabei bin ich noch nicht mal im Bluray Zeitalter angekommen :O

Sei doch froh, wenn du's nicht vermisst hast hast du auch nichts verpasst und dir nichts gekauft das dann wieder überholt ist :D

Zitat TheBigG;20949428
reicht das überhaupt für 4k? 300gb scheinen mir doch relativ knapp

Dass davon 4k Videos gespielt werden können hat auch keiner gesagt.
Bin noch gespannt wie's damit weiter gehen soll.
#12
customavatars/avatar121633_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Schweiz
Bootsmann
Beiträge: 758
ist schon gut, dass da was Neues kommt. mag langsam nicht mehr blue-ray" und "blue ray" lesen :p
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate Ironwolf 8 TB, WD Red 8 TB und Toshiba Enterprise Cloud 6 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HDD_ROUNDUP_08-2016_TEASER

Auch wenn in den allermeisten Rechnern heutzutage statt einer Festplatte eine SSD als Systemlaufwerk zum Einsatz kommt, so sind die klassischen Magnetspeicher für das Speichern größerer Datenmengen weiterhin gefragt, zumal die beliebten NAS-Systeme als Cloud für Zuhause ein neues Absatzgebiet... [mehr]

Preiswerte M.2-SSD Intel 600p mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-600P/TEASER

Mit der Intel X25-M war Intel einst eine feste Größe im Markt für Consumer-SSD, bis sich der Chipriese in den letzten Jahren fast ausschließlich auf den Enterprise-Markt konzentriert hat. Mit der SSD 750 hat Intel inzwischen zwar auch wieder ein Laufwerk für Heimanwender im Angebot, doch ist... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]