> > > > Plextor bringt neue Firmware für SSD M5 Pro

Plextor bringt neue Firmware für SSD M5 Pro

Veröffentlicht am: von

plextorlogoDas Unternehmen Plextor hat eine neue Firmware für seine SSD M5 Pro veröffentlicht. Die neue Version 1.02 bringt einige Verbesserungen mit sich und laut Plextor wird die SSD sogar einem kleinen Upgrade unterzogen. Durch die neue Firmware wird die M5 Pro zur M5 Pro Xtreme und der neue Name soll bereits die gesteigerte Leistung widerspiegeln. Mit der Firmware 1.02 wird die zufällige Lesegeschwindigkeit auf 100.000 IOPS erhöht und die zufällige Schreibgeschwindigkeit soll bei 88.000 IOPS liegen. Die sequenziellen Geschwindigkeiten werden von Plextor auf 470 MB/s beim Schreiben auf 540 MB/s beim Lesen beziffert. Somit konnte Plextor durch die neue Firmware zwar nicht die sequenzielle, aber dafür die Geschwindigkeit für die zufälligen Zugriffe steigern.

Durch die Firmware1.02  wird die Betriebsdauer trotz der höheren Geschwindigkeit nicht sinken und so gibt Plextor weiterhin 2,4 Millionen Stunden an. Plextor betont auch hier nochmals die umfangreichen Qualitätskontrollen und testet laut eigenen Angaben zufolge seine Laufwerke sehr ausgiebig.

Die Firmware 1.02 für die M5 Pro von Plextor kann auf der Webseite heruntergeladen werden und ist natürlich kostenlos. Vor dem Firmwareupdate sollten die Nutzer natürlich alle wichtigen Daten sichern, um einen Datenverlust zu vermeiden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 03.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 112
Zitat
Plextor betont auch hier nochmals die umfangreichen Qualitätskontrollen und testet laut eigenen Angaben zufolge seine Laufwerke sejr ausgiebig.

Ist das eine Anspielung auf den 11. Sep... ähh, auf das Crucial Firmware Desaster? :>
#2
customavatars/avatar182482_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 54
Welches sind denn zur Zeit die top SATA SSDs?

- Samsung SSD 840 Pro Series
- OCZ Vector
- Plextor M5 Pro
- Corsair Neutron Series GTX

Von all diesen würde ich am ehesten auf die Samsung setzen, habe zur Zeit auch eine Samsung 830.
#3
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46857
Samsung SSD 840 Pro + Crucial M4 favorisiere ich
OCZ kann ich nicht empfehlen, zu viele RMA´s gehabt :(
#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25021
5 Jahre Garantie bei Plextor - bekomme die Tage eine.
#5
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Zitat IronAge;19833462
5 Jahre Garantie bei Plextor - bekomme die Tage eine.


Dann berichte mal, das P/L Verhältniss ist mal echt bezaubern....;)...bei mir wartet meine 840pro zu hause auf mich...nur noch x - 7 Tage hier ind er Wüste von Afgh....^^

grtz

OT...@Ironage..gibt es neuigkeiten vom Eisberg...wenn ja, kannst mir gerne LINK per PN schicken...dankääää....:vrizz:
#6
Registriert seit: 31.12.2011

Banned
Beiträge: 982
Zitat Smatter;19840190
Dann berichte mal,...

Was soll es da immer zu berichten geben? Ich habe eine M2P 128GB für 80€ eingebaut und nie mehr etwas davon gemerkt - so muss das sein.
#7
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Naja, ist doch schön für dixh, das du so zufrieden bist.

Mich interessiert eben die subjektive Meinung von IronAge... Von daher weiß er schon was er berichten soll... :)



Sent from... {der Gerät}...
#8
Registriert seit: 06.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
Habe die M5 Pro als 512er im Ivy Bridge Notebook und kann sie nur empfehlen.

Hat schon jemand die Firmware geflasht ?
#9
customavatars/avatar83282_1.gif
Registriert seit: 23.01.2008
Freiburg
Kurz und Gut
Beiträge: 906
Ich finde die M5pro 256GB ziemlich interessant, da ich für mich noch nix für unter "Den Baum" habe, werde ich wahrscheinlich zuschlagen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate Ironwolf 8 TB, WD Red 8 TB und Toshiba Enterprise Cloud 6 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HDD_ROUNDUP_08-2016_TEASER

Auch wenn in den allermeisten Rechnern heutzutage statt einer Festplatte eine SSD als Systemlaufwerk zum Einsatz kommt, so sind die klassischen Magnetspeicher für das Speichern größerer Datenmengen weiterhin gefragt, zumal die beliebten NAS-Systeme als Cloud für Zuhause ein neues Absatzgebiet... [mehr]

Preiswerte M.2-SSD Intel 600p mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-600P/TEASER

Mit der Intel X25-M war Intel einst eine feste Größe im Markt für Consumer-SSD, bis sich der Chipriese in den letzten Jahren fast ausschließlich auf den Enterprise-Markt konzentriert hat. Mit der SSD 750 hat Intel inzwischen zwar auch wieder ein Laufwerk für Heimanwender im Angebot, doch ist... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]