> > > > Western Digital: Festplatten mit 4 und 5 TB ab 2013

Western Digital: Festplatten mit 4 und 5 TB ab 2013

Veröffentlicht am: von

wd new 2009Vor über einer Woche stellte Festplattenhersteller Western Digital, kurz WD, via Pressemitteilung offiziell seine 4 TB große Festplatte der "Caviar Black"-Reihe vor. Im kommenden Jahr wird das Unternehmen mit Sitz im sonnigen Kalifornien weitere Datenspeicher mit einer Kapazität von 4 TB und mehr vorstellen. Dies berichten jedenfalls unsere Kollegen von Almodi. Geplant ist, dass ab Mitte 2013 auch die Modellreihen "Caviar Green" und "Red" eine Version mit 4 TB Fassungsvermögen bekommen. Gegen Ende des Jahren sollen ab dem vierten Quartal beide Modellreihen sogar um eine 5 TB Version erweitert werden.

wd 4 5 tb green

wd 4 5 tb red 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8511
Ja eben, das ist ja gerade das was mich tierisch nervt. Keine Ahnung was WD und Seagate da so ewig dran rummachen, 4TB Platten gibt es ja auch schon lange... allerdings nur diese komischen von Hitachi... denen trau ich nicht übern Weg :fresse:
#10
Registriert seit: 18.09.2008
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 867
Zitat Superwip;19808335
1TB Platter gibt es jetzt schon ~1 Jahr, seit dem scheitern 5TB Platten nicht am Können sondern nur am Wollen...

Bei WD gibts die noch nicht so lang, die Reds sind die ersten, die serienmäßig 1TB Platter verwenden bei WD. Gestartet wurde die Serie im 3. Quartal und gelistet wurde sie erst seit Anfang Juli, also noch nichtmal 5Monate her. Der Einsatz von 1TB Platter kommt bei WD gerade erst richtig in Schwung.
#11
customavatars/avatar180013_1.gif
Registriert seit: 23.09.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1354
erste Gerüchte um 5TB Festplatten gab es ja schon 2011. Dann kam Thailand und alles war wieder vergessen. Aus meiner Sicht wird es endlich mal Zeit für die 5TB Festplatten. Die Firmen könnten sie aus rein technischer Sicht schon seit knapp einem Jahr auf dem Markt haben.
#12
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2412
@L0rd_Helmchen -> gehört Hitachi nicht mittlerweile auch zu WD?

war auch immer etwas skeptisch, aber die 3tb 7200er von Hitachi rennen bei mir ohne irgend ein murren, keine Fehler, keine gedroppten Platten aus dem Raid, so soll es sein :)
#13
Registriert seit: 26.10.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1443
Das inzwischen alles so langsam geht liegt vermutlich an der nahezu nicht mehr vorhandenen Konkurrenz.
Ohne Konkurrenzdruck können es sich die übrig gebliebenen erstmal gemütlich machen.
#14
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 689
Langfristig werden die Verkäufe von HDDs sicherlich abnehmen, auch wenn das noch eine ganze Weile dauern wird. Aber groß investieren werden die Hersteller auch nicht mehr. Aber mal ehrlich die Meisten kommen ja auch mit einer 256GB SSD aus.. von daher ... wayne ..!
#15
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Fürs System ja, aber als Datengrab geht momentan noch kein Weg an HDDs vorbei. Außer man hat zu viel Geld :fresse:
#16
customavatars/avatar131825_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010
Vienna, Austria
Blutsegeladmiral
Beiträge: 546
also ich hab heute erst wieder 4 TB festplatten von WD gesehen... Black, RE und Blue Reihe wenn ich mich nicht täusche.

edit: kosten aber im vergleich mit der 3TB version unfassbar viel mehr (wobei Black bzw RE Serie ja andere Zielgruppen anspricht)

und was das Datengrab angeht, dafür hab ich meinen Server mit RAID 5, wo ich Filme und das Zeug drauf habe.
für den Desktop bin ich wirklich am überlegen ob nicht eine SSD alleine reicht,
da ich viel mit VMs arbeite würde sich das sicherlich bezahlt machen.
#17
Registriert seit: 16.08.2006

Matrose
Beiträge: 17
Den Thread mal wieder ausgrab: Hab ihr schon die ersten 5Tb Hdd's von WD gesehen? Habe wieder mal das Gefühl, dass WD ihre eigene Ankündigung wieder vergessen hat. :shake:
#18
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 16007
Wenn Du mehr willst, bitte: HGST Ultrastar He6 6TB, SATA 6Gb/s (HUS726060ALA640/0F18335) Preisvergleich | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich

Aber mecker nicht über den Preis!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]