> > > > Spezifikationen der ersten MSI-SSDs aufgetaucht (Update)

Spezifikationen der ersten MSI-SSDs aufgetaucht (Update)

Veröffentlicht am: von

msiErst vor zehn Tagen wurde bekannt, dass auch MSI noch in den SSD-Markt einsteigen will (wir berichteten). Jetzt sind bereits die genauen Spezifikationen der ersten Modelle bekannt geworden.

Konkret sollen zuerst drei Modelle der "Reflex-Series" mit 60, 120 und 240 GB (RX-60, RX-120 und RX-240) im üblichen 2,5-Zoll-Format angeboten werden. Wie erwartet, kommt ein LSI-SandForce-Controller aus der SF-2000-Serie zum Einsatz - der SF-2281. Dementsprechend fallen auch die Transferraten aus. Je nach Modell liegt die Lese-Rate bei 525 bis 560 MB/s, die Schreibrate bei 495 bis 525 MB/s. Es werden 85.000 (RX-60) bzw. 90.000 IOPS (RX-120 und RX-240) erreicht. Die Mean Time Between Failures (MTBF) gibt MSI mit 2 Millionen Stunden an. Zum Anschluss dient jeweils SATA 6 Gb/s.

Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit der MSI-SSDs liegen noch nicht vor.

{alt}
Für volle Größe anklicken

Update:

MSI hat auf seiner Facebook-Seite ein Statement zu den SSDs abgegeben.

MSI über Facebook:

Auf internationalen Webseiten tauchten in den vergangenen Tage immer wieder Gerüchte zu SSD-Festplatten von MSI auf. Solche Produkte werden von MSI nur in wenigen Ländern auf konkrete Kundennachfrage hin angeboten. In Europa wird MSI keine SSDs auf den Markt bringen und es bestehen auch keine Pläne, dies in absehbarer Zeit zu tun.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
1500g shockresistance. Mal interessant das zu lesen.
Ich denke die meisten Mainboards werden schon bei weniger als nem Zehntel davon zerstört. :D
#2
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 871
Zitat Cool Hand;19203900
1500g shockresistance. Mal interessant das zu lesen.
Ich denke die meisten Mainboards werden schon bei weniger als nem Zehntel davon zerstört. :D


Mehr wie ein Sturz vom Tisch ist das aber auch nicht wenn ein Gegenstand vom freien Fall direkt auf Null hart abgebremst wird ;)
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Soso, einer der in Physik richtig aufgepasst hat, wie?
#4
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3869
Zitat SaKuLification;19208540
Soso, einer der in Physik richtig aufgepasst hat, wie?
Spar dir solche Beiträge!


Immer wieder schön zu sehen wie nett man hier doch miteinander umgeht... :stupid:
#5
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 871
Zitat SaKuLification;19208540
Soso, einer der in Physik richtig aufgepasst hat, wie?


Richtig, und darum kann ich es mir auch erlauben hier Aufklärungsarbeit zu leisten!
Und ab auf die Ignorier-Liste mit dir *klick*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]