> > > > Deutliche Preissenkungen bei Intel-SSDs

Deutliche Preissenkungen bei Intel-SSDs

Veröffentlicht am: von

intel3Die SSD-Preise sind in den letzten Monaten erkennbar gefallen. So gibt es aktuall Crucials m4 mit 128 GB bereits für 105 Euro, die ähnlich beliebte Samsung SSD 830 Series 128GB sogar für nur 94 Euro. Die Marktentwicklungen zwingen Intel offenbar dazu, die offiziellen Preisempfehlungen für die eigenen Consumer-SSDs deutlich zu senken. Die Preissenkungen sollen im August wirksam werden und können im Einzelfall bis zu 37 Prozent ausmachen.

Konkret sollen Modelle der Serien SSD 320, 330 und 520 betroffen sein. Bei der SSD 320 dürften nur die Modelle mit hoher Kapazität günstiger werden. Der Verkaufspreis der SSD 320 300 GB soll für Endkunden von 519 auf 464 Dollar fallen, das 600 GB-Modell soll hingegen statt 1059 879 Dollar kosten. Für die meisten Nutzer interessanter dürften die Preissenkungen der SSD 330 und SSD 520 werden, den hier werden auch die Modelle mit kleinerer Kapazität günstiger. Wir übernehmen die Zusammenfassung der Kollegen von VR-Zone, aus der die Preissenkungen schnell hervorgehen:

  • SSD 330 60 GB: Reseller pack price down from $94 to $69 (26.5% cut)
  • SSD 330 120 GB: Reseller pack price down from $149 to $104 (30.2% cut)
  • SSD 330 180 GB: Reseller pack price down from $234 to $154 (34.1% cut)
  • SSD 520 60 GB: OEM price down from $99 to $89; Reseller pack down from $109 to $99 (9% cut)
  • SSD 520 120 GB: OEM price down from $179 to $129; Reseller pack down from $189 to $139 (26.4% cut)
  • SSD 520 180 GB: OEM price down from $269 to $189; Reseller pack down from $279 to $199 (28.6% cut)
  • SSD 520 240 GB: OEM price down from $339 to $249; Reseller pack down from $349 to $259 (25.8% cut)
  • SSD 520 480 GB: OEM price down from $799 to $494; Reseller pack down from $809 to $594 (37.7% cut)

Ein Blick in unseren Preisvergleich zeigt, dass die Realität den Intel-Empfehlungen teilweise bereits voraus ist. Der Preis der SSD 330 120 GB soll erst von 149 auf 104 Dollar fallen. Bereits seit einiger Zeit ist diese SSD aber schon für unter unter 100 Euro erhältlich. Wie sich die angepassten Preisempfehlungen nun wirklich auf die realen Verkaufspreise auswirken, bleibt also abzuwarten. Erkennbar ist zumindest anschaulich die generelle Tendenz - nach einer Zeit der Stagnation werden SSDs zunehmenend günstiger.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4927
Welche der 3 Serien ist denn vergleichbar mit der m4 oder Samsung 830, also für Otto-Normalverbraucher interessant?
#5
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2629
Nehme mal die 330er würde da am besten von Preis/Leistung passen, hab auch zwei 330er und bin sehr zufrieden.
#6
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Auf m4/830 Niveau ist die 520. Test. Insgesamt würde ich die 520 sogar knapp vor den beiden sehen, aber da lässt sich streiten. Wenn diese geplanten Preissenkungen auch so ankommen, wäre das toll!
#7
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Otto-Normalverbraucher hat aber in realen Anwendungen null komma gar keinen Unterschied zwischen SSDs, die in theoretischen Benchmarks 20% auseinanderliegen... dementsprechend kann man auch getrost die 330er kaufen, falls man nicht zwingend die größeren Volumen braucht.

Oder halt was immer am günstigsten ist und nicht von OCZ kommt :banana:
#8
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47387
Joah, so ist das, aber du kennst doch die User: es wird oftmals "blind" nur das gekauft, was irgendwo auf den ersten 3 Plätzen landet :-/
#9
customavatars/avatar130939_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Frankfurt am Main
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 396
Ick freu mir,ne zweite 520er 240GB jiihaa:)
#10
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4082
Zum Glück habe ich meine drei 520er 240GB zurück an Intel geschickt ;)
#11
Registriert seit: 26.08.2007
M-V
Korvettenkapitän
Beiträge: 2069
Ja, die Intel 330 ist schon nicht schlecht (Preis/Leistung). Leider gibt es die nur bis 180 GB. Wobei, seit ich mit einer Kingston Hyper X 3K Probleme durch Hänger hatte, stehe ich Sandforce SSD´s etwas skeptisch gegenüber. Könnte eventuell aber auch daran gelegen haben, dass an dem Controller noch eine Plextor PX-128 M2S hing. Aber wenn die 520 vielleicht unter 200 EUR fällt (240 GB), würde ich möglicherweise schwach werden.
#12
Registriert seit: 16.07.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2029
Tja, gerade gabs eine Neuerung:
Intel Outs 240GB SSD 330 Series
#13
Registriert seit: 26.08.2007
M-V
Korvettenkapitän
Beiträge: 2069
Zitat AW312;19184006
Tja, gerade gabs eine Neuerung:
Intel Outs 240GB SSD 330 Series


Danke, mal sehen, was die dann im August zu kostet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]