> > > > Neue Firmware für OCZ Vertex 4 mit kleinen Verbesserungen

Neue Firmware für OCZ Vertex 4 mit kleinen Verbesserungen

Veröffentlicht am: von

oczVor gut zwei Monaten veröffentlichte OCZ die letzte Firmware 1.4RC für die Vertex-4-Serie. Mit der nun veröffentlichten 1.5 Beta Firmware will man die Datenraten bei sequentiellen Zugriffen noch einmal erhöht haben. Verfügbar ist die Firmware 1.5 Beta für alle Vertex-4-Modell mit 128, 256 und 512 GB. Im Durchschnitt soll der Datenzugriff um 6,5 Prozent beschleunigt worden sein. Abhängig von der jeweiligen SSD-Kapazität sollen es auch bis zu 10 Prozent sein, am meisten profitiert die 256 GB Variante. Das Firmware-Update kann über die OCZ Toolbox bezogen werden.

ocz-fimware-15beta

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1847
Wer noch OCZ kauft, dem ist echt nicht mehr zu helfen. Jetzt ist man bei Speichermedien schon dabei, den neuesten Firmwares hinterherzujagen, die noch dazu Beta(!) sind.

Dieser Trend, dass Massenspeicher überhaupt Firmware-Updates brauchen, ist die reinste Seuche. Dass man bei OCZ aber auch noch zugemutet kriegt, irgendwelche Betas zu installieren, ist nur das Sahnehäubchen auf dem Sch*ßehaufen, den die SSDs nennen. Die unterirdische Qualität sollte sich eigtl. mittlerweile rumgesprochen haben.
#2
Registriert seit: 18.06.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 163
*Pssst* FW-Updates gab und gibt es auch für Festplatten. Und FW-Fehler sind da auch schon beinahe uralt. Aber nix weitersagen! Auch nicht, daß OCZ im SSD-Bereich nicht der einzige Hersteller mit FW-Problemen ist. *Sscchhhhhh* weiterschlafen!
#3
Registriert seit: 22.09.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1631
Hm also ich hab 3 OCZ Vertex Turbo 30GB seit 2 1/2 Jahren im RAID 0 laufen, 0 probleme....damals hat das stueck noch etwa 130 euro gekostet....
Laeuft auch ohne FIrmware update 1a.
Und du hast bei jeder SSD Firmware updates, teilweise auch bei HDDs.
Zwingt dich ja keiner ne beta firmware zu installieren, ist doch alles deine Entscheidung. Du kannst ja auch bei nem graka treiber betas und rcs testen.

Ich besitze insgesamt knapp 10 SSDs, 8 davon aus dem hause OCZ.
Kein Grund zur Beschwerde bisher
#4
Registriert seit: 31.12.2011

Banned
Beiträge: 982
Zitat walross;19123341
*Pssst* FW-Updates gab und gibt es auch für Festplatten. Und FW-Fehler sind da auch schon beinahe uralt. Aber nix weitersagen! Auch nicht, daß OCZ im SSD-Bereich nicht der einzige Hersteller mit FW-Problemen ist. *Sscchhhhhh* weiterschlafen!


Uralter, dummer Verkäuferspruch: "Bei der Konkurrenz ist alles noch viel schlimmer." Damit wird der eigene Mist nicht besser.
#5
customavatars/avatar21787_1.gif
Registriert seit: 12.04.2005
Reutlingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2884
würdet ihr sie nun einer samsung 830 vorziehn?
#6
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1847
Zitat Geforce;19124838
würdet ihr sie nun einer samsung 830 vorziehn?
oO
#7
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Super Moderator
Beiträge: 41962
Zitat Geforce;19124838
würdet ihr sie nun einer samsung 830 vorziehn?


hohe benchmarkwerte sind nicht alles :)
#8
customavatars/avatar5435_1.gif
Registriert seit: 13.04.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3780
Zitat Geforce;19124838
würdet ihr sie nun einer samsung 830 vorziehn?


nein :cool:
#9
Registriert seit: 12.06.2007
BrB
Oberbootsmann
Beiträge: 815
inzwischen isse final...
#10
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Ich glaube kleine Verbesserungen können diese SSD nich mehr rette.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 860 QVO im Test: QLC überzeugt noch nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_860_QVO

    Erst im Januar erneuerte Samsung sein Angebot an SATA-SSDs und sorgte so auch intern für Konkurrenz. Denn auch elf Monate später können die SSD 860 EVO und SSD 860 PRO noch mit vielen günstigen PCIe-Laufwerken mithalten, vor allem im Alltag. Nun reicht man mit der SSD 860 QVO ein... [mehr]

  • Intel SSD 660p im Test: Günstige SSD mit großen Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_660P

    Während die für den Massenmarkt konzipierten SSDs in Bezug auf die Transferraten nach und nach an die Grenzen des derzeit Machbaren stoßen, ging zuletzt auch der Preis pro Gigabyte zurück. Das lag vor allem an der inzwischen ausgereiften Fertigung von NAND-Flash mit 64 Schichten und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Corsair Force Series MP510 im Test: Tempo trifft Haltbarkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_MP510

    Im Januar 2017 sorgte Corsair mit der MP500 für eine kleine Überraschung. Denn die am Ende etwas zu teure SSD konnte es mit Samsungs seinerzeit aktuellen EVO- und PRO-Modellen aufnehmen. Rund eineinhalb Jahre später tritt die Force Series MP510 nun die Nachfolge an. Die soll abermals schneller... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]

  • Seagate IronWolf ST14000VN0008 mit 14 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_IRONWOLF_14TB_REVIEWTEASER

    Nachdem seit kurzem erste Festplatten mit eine Kapazität von 14 TB von Western Digital und Toshiba auf dem Markt sind, hat nun auch Seagate nachgezogen und mit der IronWolf 14 TB sowie entsprechenden Modellen der Barracuda Pro, IronWolf Pro und SkyHawk-Serie gleich die ersten Modelle für den... [mehr]