> > > > Silicon Power mit neuer Einstiegs-SSD T10

Silicon Power mit neuer Einstiegs-SSD T10

Veröffentlicht am: von

silicon powerDas Unternehmen Silicon Power hat mit der T10-Serie eine Reihe neuer SSDs in sein Sortiment aufgenommen. Die Speicherlösungen gelten vor allem als Einstieg in den SSD-Bereich. Die T10-Serie wird auf ein 2,5-Zoll-Gehäuse setzen, welches aus gebürstetem Aluminium hergestellt wurde. Bei den technischen Daten vertraut Silicon Power auf eine SATA-II-Schnittstelle mit bis zu 3 Gb/s. Über diese Schnittstelle können laut Hersteller die Daten mit bis zu 278 MB/s übertragen werden. Bei den Speicherkapazitäten stehen je nach Wunsch des Kunden entweder 32, 64, 128 oder 256 GB zur Auswahl und natürlich werden die verbauten NAND-Bausteine unter anderem durch den TRIM-Befehl mit einer höheren Ausdauer ausgestattet sein.

Der SSD-Controller wird auf einen integrierten DDR2-DRAM-Chip als Cache zugreifen können. Leider ist nicht bekannt, welche Größe dieser besitzt aber vermutlich wird dieser 128 MB groß ausfallen. Ebenfalls unbekannt ist der Hersteller des verbauten SSD-Controllers aber diese Frage wird sich sicherlich nach der Veröffentlichung der T10-Serie noch klären lassen.

Leider ist der Veröffentlichungstermin der T10-Serie von Silicon Power noch nicht bekannt. Ebenfalls ist der unverbindliche Verkaufspreis vom Hersteller noch nicht angegeben worden, aber da es sich um ein Einstiegsmodell handelt, wird dieser wohl eher im unteren Bereich platziert sein.

silicon power_t10_01

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Samsung Evo Plus (2017) MicroSD-Speicherkarten im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SD_EVO-05

Samsung sortiert sein Line-up an Speicherkarten um und bietet künftig nur noch microSD-Karten an, die mit einem entsprechenden Adapter ausgestattet sind. Wie gut das Konzept funktioniert, klären wir in diesem Kurztest. Im letzten Herbst hatten wir bereits die Samsung Evo+ mit 256 GB im Test,... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Seagate-Umfrage: Teilnehmen und Festplatten gewinnen!

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Direktes Kundenfeedback ist für die Hersteller wichtig. Aus diesem Grund bittet Seagate unsere Leser und Community-Mitglieder nun im Rahmen einer Umfrage um die Beantwortung einiger Fragen. In insgesamt 16 Fragen sollen nicht nur die Festplatten des Herstellers in verschiedenen Kategorien wie... [mehr]

Das sind die Ergebnisse des Lesertests zur Seagate FireCuda SSHD 2TB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SEAGATE_FIRECUDA

Vor einiger Zeit riefen wir unsere Leser und Community-MItglieder auf, sich für unseren Lesertest zur Seagate FireCuda zu bewerben und gaben wenig später die fünf Teilnehmer bekannt. Nun wollen wir einen Blick auf die Ergebnisse der Arbeiten werfen. Zur Verfügung gestellt wurde den fünf... [mehr]