> > > > Corsair kündigt neue SSD-Serie "Performance Pro" an

Corsair kündigt neue SSD-Serie "Performance Pro" an

Veröffentlicht am: von

corsairDer Speicherspezialist Corsair hat eine neue SSD-Serie in sein Sortiment aufgenommen. Die Baureihe wurde auf die Bezeichnung "Performance Pro" getauft und setzt auf einen SSD-Controller vom Hersteller Marvell. Dieser bietet zur Kommunikation mit der restlichen Hardware ein SATA-III-Interface und kann laut Hersteller bei einem ATTO-Benchmark eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 515 MB/s und eine Schreibrate von 440 MB/s erreichen. Außerdem wirbt der Hersteller die Laufwerke damit, dass diese Geschwindigkeit sowohl bei komprimierten, als auch bei nicht komprimierten Dateien, wie zum Beispiel Filmen oder Bilddateien erreicht wird. Durch eine verbesserte und automatische Speicherbereinigung soll es zudem möglich sein, auch ohne den TRIM-Befehl eine lange Ausdauer der Laufwerke zu erreichen. Durch diese Zusatzfunktion können die SSDs problemlos in einem RAID-System genutzt werden, denn bei dieser Konfiguration wird normalerweise kein TRIM unterstützt und somit wird bei einem RAID-System mit SSDs nur eine geringe Ausdauer der Laufwerke erreicht.

Der Käufer wird die Auswahl zwischen einem 128- und einem 256-GB-Modell haben. Die Laufwerke sollen laut Corsair in wenigen Tagen die Händler erreichen aber bisher sind diese noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet und auch eine unverbindliche Preisempfehlung ist leider nicht bekannt.

SSD_PP_angle_256GB_575px

"Wir freuen uns, eine schnelle SATA 3 SSD-Lösung bieten zu können, die speziell für Spitzenleistung im Alltag entworfen wurde", so Thi La, Vice President of Memory Products bei Corsair. "Die Benutzer von Hochleistungs-PCs arbeiten viel mit Mediendateien, und im Gegensatz zu anderen Solid-State-Laufwerken können die SSDs der Performance Pro Series Musik, Fotos und Filme speichern, laden und verschieben, ohne dass die Leistung davon merklich beeinträchtigt wird. Die Geschwindigkeit bleibt immer gleich, unabhängig davon, ob Sie Windows, OS X oder Linux verwenden und ob Sie mit einem einzigen Laufwerk oder einer RAID-Konfiguration arbeiten."

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar95426_1.gif
Registriert seit: 21.07.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1704
Haben gestern mal eine getestet, die 256er hat über 400MB/s Schreibrate in CDM und AS.
Ziemlich gut wie ich finde :-)

Poste später mal paar benches
#23
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 15884
das wäre super, da mich die ssd sehr stark interessiert
#24
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14352
Au ja, wer hat den dicksten Balken jetzt?!
:heuldoch:
#25
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 15884
jetzt ist die ssd auch in mehreren shop verfügabr.

Corsair Performance Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CSSD-P128GBP-BK) | Geizhals.at Deutschland

Corsair Performance Pro Series 256GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CSSD-P256GBP-BK) | Geizhals.at Deutschland

nun fehlen nurnoch Tests um mich zu überzeugen :D
#26
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Super Moderator
Beiträge: 41957
kannst dich ja opfern :D
#27
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 15884
ich überlege schon :fresse:
#28
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Super Moderator
Beiträge: 41957
liegt bei mir auch schon auf dem wunschzettel :fresse:
#29
Registriert seit: 28.04.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2385
wenn die raid-kompatibilität wirklich so gut wie gedacht ist, würde sich das teil ja auch eignen um hier hier zum einsatz zu kommen.

(256 * 45 macht immerhin noch 11,25TB, der Preis wäre ca. rund 15'000 Euro...)
#30
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3132
Sie sollte sich eigtl. genauso verhalten wie die Plextor PX-M2P, da es sich wohl, wie bei Corsair Performance 3 und Plextor PX-M2S um das gleiche Modell handelt. Sieht jedenfalls vielversprechend aus und ist auch noch günstiger als die Plextor.
#31
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 15884
hab mir die 128GB Version bestellt und bin grade dabei ein Review zu verfassen

http://www.hardwareluxx.de/community/f227/corsair-performance-pro-series-128-gb-853774.html

der erste eindruck ist schonmal sehr gut!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 860 QVO im Test: QLC überzeugt noch nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_SSD_860_QVO

    Erst im Januar erneuerte Samsung sein Angebot an SATA-SSDs und sorgte so auch intern für Konkurrenz. Denn auch elf Monate später können die SSD 860 EVO und SSD 860 PRO noch mit vielen günstigen PCIe-Laufwerken mithalten, vor allem im Alltag. Nun reicht man mit der SSD 860 QVO ein... [mehr]

  • Intel SSD 660p im Test: Günstige SSD mit großen Schwächen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_660P

    Während die für den Massenmarkt konzipierten SSDs in Bezug auf die Transferraten nach und nach an die Grenzen des derzeit Machbaren stoßen, ging zuletzt auch der Preis pro Gigabyte zurück. Das lag vor allem an der inzwischen ausgereiften Fertigung von NAND-Flash mit 64 Schichten und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Corsair Force Series MP510 im Test: Tempo trifft Haltbarkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_MP510

    Im Januar 2017 sorgte Corsair mit der MP500 für eine kleine Überraschung. Denn die am Ende etwas zu teure SSD konnte es mit Samsungs seinerzeit aktuellen EVO- und PRO-Modellen aufnehmen. Rund eineinhalb Jahre später tritt die Force Series MP510 nun die Nachfolge an. Die soll abermals schneller... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]

  • Seagate IronWolf ST14000VN0008 mit 14 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_IRONWOLF_14TB_REVIEWTEASER

    Nachdem seit kurzem erste Festplatten mit eine Kapazität von 14 TB von Western Digital und Toshiba auf dem Markt sind, hat nun auch Seagate nachgezogen und mit der IronWolf 14 TB sowie entsprechenden Modellen der Barracuda Pro, IronWolf Pro und SkyHawk-Serie gleich die ersten Modelle für den... [mehr]