> > > > Texas Memory Systems zeigt PCI-E SSD mit 900 GB

Texas Memory Systems zeigt PCI-E SSD mit 900 GB

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newTexas Memory Systems (TMS) hat mit der "RamSan-70 Gorilla" eine neue SSD angekündigt, welche mit einer PCI-Express-Schnittstelle ausgestattet sein wird. Die Speicherkapazität dieser SSD wird auf satte 900 GB beziffert und als Bausteine werden nur hochwertige SLC-Chips genutzt. Der verbaute NAND-Speicher für dieses Modell wurde von Toshiba gefertigt und besitzen eine Strukturbreite von 32 Nanometern. Der eingesetzte SSD-Controller ist eine eigene Entwicklung und wird aus der Series-7 stammen. Laut Hersteller kann die SSD einer sehr hohe Lebenserwartung vorweisen und arbeitet mindestens 6-10 Jahre zuverlässig. Laut Datenblatt kann dieses Modell eine Bandbreite von bis zu 2 GB/s erreichen und arbeitet mit 330.000 IOPS. Zum Vergleich: Aktuelle SSDs arbeiten mit etwa 75.000 IOPS. 

"The RamSan-70 establishes new capacity and performance standards for direct-attached storage customers," said Dan Scheel, President of Texas Memory Systems. "With this next generation of PCIe SSD innovation, we will continue engineering The World's Fastest Storage for the full spectrum of customers."

119a

Die ersten SSDs dieser Serie sollen in vier bis acht Wochen ausgeliefert werden. Leider wurde vom Hersteller der Preis für diese SSD noch nicht verraten. Aufgrund der Leistung und Ausstattung sollte sich dieser jedoch im Hochpreissegment ansiedeln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 629
Nette kleine Platine, aber für den Privatanwender wird das wohl schon alleine wegen des Preises nix... Aber für Videoschnitt stell ich mir das Dingen schon geil vor! :)
#2
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
do want!
#3
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Das wäre schon was feines fürn Rechner, wenigsten sollten da auch die realen Schreibraten dezent höher sein als bei normalen SSD alla Vertex 3
#4
customavatars/avatar58139_1.gif
Registriert seit: 15.02.2007
127.0.0.1
Kapitänleutnant
Beiträge: 1753
900GB ... SLC-Chips ... auweia
"Aufgrund der Leistung und Ausstattung sollte sich dieser jedoch im Hochpreissegment ansiedeln."
#5
Registriert seit: 06.10.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3538
So teuer sind die ja nicht soll ich mal nach Preise suchen ?
#6
customavatars/avatar107840_1.gif
Registriert seit: 02.02.2009
Fiwa
Stabsgefreiter
Beiträge: 281
nee da hast Du recht finde auch der Preis is ok!
Die Preise der Karten werden wahrscheinlich auf folgendem Niveau liegen:
RamSan-70 450GB ? ca. 15.225 USD
RamSan-70 900 GB ? ca. 29.400 USD
#7
Registriert seit: 06.10.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3538
Ich finde die plötzlich nicht mehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]