> > > > Crucial m4 SSD soll in den nächsten Tagen die Händler erreichen

Crucial m4 SSD soll in den nächsten Tagen die Händler erreichen

Veröffentlicht am: von

crucialCrucial hat via Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die SSD-Baureihe m4 in den nächsten Tagen lieferbar sein soll. Die Laufwerke sind sowohl für Privatanwender, als auch für Geschäftskunden geeignet und stehen in den Kapazitäten von 64 bis 512 GB zur Auswahl. Der verwendete NAND-Flash-Speicher wird von Micron hergestellt und setzt auf die 25-nm-Technologie. Darüber hinaus wird eine SATA-Schnittstelle mit 6 Gb/s verbaut sein und gefertigt wird die SSD im 2,5-Zoll-Format. Gegenüber den Vorgänger, der Curcial C300, sollen die Transferraten um 17 Prozent gestiegen sein. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass bis zu 420 MB/s beim Lesen und 260 MB/s beim Schreiben erreicht werden können (512-GB-Variante).

"The new Crucial m4 SSD builds on the enormous success of its predecessor, the Crucial RealSSD C300. As a subsidiary of Micron Technology, we're in the unique position of leveraging Micron's NAND development and manufacturing expertise for our Crucial branded SSDs," said Robert Wheadon, worldwide senior product manager. "These next-generation m4 SSDs offer customers higher capacities and even greater performance at affordable prices."

crucial_m4_ssd

Der Preis für die Crucial m4-SSDs soll zwischen 130 US-Dollar für das 64-GB-Modell und etwa 1000 US-Dollar für die 512-GB-Variante betragen. Die Laufwerke sollten in den nächsten Tagen bei den Händlern in den Regalen ankommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
"1000 US-Dollar für die 5120-GB" Sollte es so kommen, kauf ich gleich ne Palette von :fresse:

Danke im Voraus für das Ausbessern.
#2
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1731
Danke für den Hinweiß ;)
#3
customavatars/avatar46690_1.gif
Registriert seit: 05.09.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1406
Gibt es eigentlich ne Info welcher Controller bei der SSD verwendet wird?
#4
customavatars/avatar92716_1.gif
Registriert seit: 04.06.2008

Moderator
Beiträge: 4465
Eine neuere Revision des Marvell Controllers. Siehe Anandtech Review.
#5
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Controller ist soweit ich weiß fast identisch mit dem der Intel 510er Serie.
#6
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
soweit ich informiert bin ist er identisch bis auf die Firmware welche bei der Intel wohl anders ist
#7
Registriert seit: 29.07.2008
Kaiserslautern
Oberbootsmann
Beiträge: 907
Crucial m4 (Micron C400) ab sofort lieferbar - 27.04.2011 - ComputerBase
#8
Registriert seit: 13.09.2004
Ulm
Kapitänleutnant
Beiträge: 1585
hat jemand schon einen vergleich der 128er m4 zur c300 gesehen? einige tests der 256er hab ich ja schon gefunden

gelistet wird sie bei geizhals mit knapp über 200 €
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]

Toshiba TR200 SSD mit 3D-BiCS-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-TR200/TEASER

Die Toshiba TR200 verzichtet erstmals auf den OCZ-Namenszusatz und soll ein attraktives Paket für den Einstiegsmarkt sein. Dazu setzt Toshiba auf den neusten 3D-TLC-Speicher, der den Namen "BiCS Flash" trägt. Als Produkt für den Einstiegsmarkt steht bei der Toshiba TR200 das... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]