> > > > Transcend stattet seine SSDs mit neuen Controllern aus

Transcend stattet seine SSDs mit neuen Controllern aus

Veröffentlicht am: von

transcend_neu2Der Hersteller Transcend wird ab sofort seine SSDs im 2,5-Zoll-Format mit einem neuen Controller bestücken. Dies kündigte das Unternehmen via Pressemitteilung an. Die verfügbaren Kapazitäten sind 32, 64, 128 und 256 GB. Dank des erweiterten Controller-Chips und 64 MB eingebauten DDR2-DRAM-Cache-Speicher soll eine sequentielle Lese-und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s und 240 MB/s erreicht werden können. Für zufällige Lese-und Schreibgeschwindigkeiten werden laut Datenblatt Geschwindigkeiten von 40 MB/s und 27 MB/s erreicht. Dank der verbauten TRIM-Funktion sollen die SSDs auch diese Transferraten dauerhaft erreichen können. Außerdem wurde für eine lange Lebensdauer und höchste Zuverlässigkeit die Funktionen "Correction Code" und "Wear-Leveling" integriert, welche für eine gleichmäßige Verteilung der Daten sorgen und das löschen der Daten verwalten.

Die SSDs von Transcend sollen ab sofort mit dem neuen Controller im Handel erhältlich sein.

transcend_ssd_234234

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 12.10.2006

Matrose
Beiträge: 28
Und was für ein Controller ist es jetzt der neue?
#3
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1731
Leider bisher keine Infos dazu bekannt, sonst hätte ich es auch erwähnt ;)
#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
ich würd ja auf den JMF616 tippen, nur passen da die Max Write nicht wirklich
#5
customavatars/avatar2105_1.gif
Registriert seit: 16.06.2002
Stuttgart
Senior Obergefreiter
Beiträge: 198
mal ganz ehrlich:
das ist doch die schlechteste news seit langem.
keine Info über den \"neuen\" Contoler
keine Info über den Preis
merkwürdige Werte für zufällige Lese- und Schreibgeschwindigkeit
und dann dieser vorletzte Satz mit .. gleichmäßige Verteilung der Daten...
ist das die Reklame für Aldi oder was?
Manchmal ist weniger NEW´s mehr!!!
#6
Registriert seit: 23.03.2010

Bootsmann
Beiträge: 655
Also die zufälligen Lesewerte glaube ich auch erst, wenn ich sie sehe. 27 MB/s Write gegenüber 40 MB/s Read sind schon etwas komisch.
Mal abwarten, was die da verbaut haben. Ein JMicron JMF616 ist schneller, der 612/618 langsamer, SF-, Marvel- und Intel-Controller sowieso schneller. Zu den mir bekannten Indilinx-Controllern passt das auch nicht.

Falls
die 40 MB/s tatsächlich im 4k-Random-Read mit QD1 sind (und unkomprimierbare Daten!), kauf ich mir eine zum testen. ><

mfg
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
schneller würd ich den JMF616 nichtmal nennen (also insgesamt) aber die angegebenen writes passen eh zu keinem der üblichen verdächtigen
#8
Registriert seit: 10.12.2009
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Vielleicht sind die Werte des zufälligen Zugriffs vertauscht? Also 40 MB/s Write und 27MB/s Read ?
#9
Registriert seit: 23.03.2010

Bootsmann
Beiträge: 655
Zitat DoGGToR;16120724
Vielleicht sind die Werte des zufälligen Zugriffs vertauscht? Also 40 MB/s Write und 27MB/s Read ?
VOn den Werten bisheriger SSDs ausgehend ja.
Aber Transcend selber schreibt:
Zitat Transcend
the new SSDs feature sequential read and write speeds up to 260MB/s and 240MB/s, and random read/write speeds of 40MB/s and 27MB/s. This [U]dramatically improved performance[/U] not only reduces average system boot times, but also offers stutter-free response and stability for netbooks, notebooks, high-end gaming PCs and industrial computers.
Hört sich schon so an, als wenn sie es auch so meinen.

mfg
#10
Registriert seit: 10.12.2009
Berlin
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Kann es am Ende sogar ein eigener Controller sein? Von den Transcend-SSDs hört man ja im Allgemeinen sehr wenig, auch bei den alten Serien.
#11
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
kann ich mir kaum vostellen das Trancent die mittel hat eigene Controller zu entwickeln.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]